LR Klinger und LBD Mayer: Bestehende KAT-Seminare gute Grundlage für Arbeit in Krisenstäben

LR Klinger und LBD Mayer: Bestehende KAT-Seminare gute Grundlage für Arbeit in Krisenstäben

 „Eine professionelle Ausbildung ergänzt durch laufend wiederkehrende Weiterbildung und Beübung von Katastrophenszenarien ist Grundlage einer professionellen Arbeit in Katastrophen- oder Krisenfällen, wie wir sie jetzt erleben“, so Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer.

"Gerade in Zeiten wie diesen sehen wir, welchen Wert eine gute Vorbereitung auf Krisensituationen hat. Über den Oberösterreichischen Landes-Feuerwehrverband werden jedes Jahr Katastrophenschutzseminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Krisenstäben angeboten, in welchen nicht nur rechtliche Grundlagen, sondern auch das Arbeiten in Krisenstäben gelehrt und geübt werden. Dieses Ausbildungsangebot in Friedenszeiten ist eine gute Grundlage, um im Ernstfall auf das erlernte Wissen zurückzugreifen“, erklärt Sicherheits-Landesrat KommR Ing. Wolfgang Klinger.

Der Oö. Landes-Feuerwehrverband fungiert gemäß Katastrophenschutzgesetz in Oberösterreich als Zentralleitung des Katastrophenschutzes des Oö. Landesregierung und als solcher obliegt ihm unter anderem auch die Ausbildung der in den Katastrophenstäben tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einsatzorganisationen sowie diversen Ämtern und Behörden. So haben alleine im Jahr 2019 mehr als 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Katastrophenschutz-Seminare des Oö. LFV absolviert.

 „Eine professionelle Ausbildung ergänzt durch laufend wiederkehrende Weiterbildung und Beübung von Katastrophenszenarien ist Grundlage einer professionellen Arbeit in Katastrophen- oder Krisenfällen, wie wir sie jetzt erleben“, so Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer.

„Ich bedanke mich bei allen recht herzlich, die an der Bewältigung der Krise mit all ihren Kräften mitwirken und für unsere Mitmenschen im Einsatz stehen“, so Klinger abschließend.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Mediahouse24

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Erhöhung der bäuerlichen Pensionen: Zopf als Bindeglied zwischen Bauernbund und Gewerkschaft

09. 07. 2020 | Politik

Erhöhung der bäuerlichen Pensionen: Zopf als Bindeglied zwischen Bauernbund und Gewerkschaft

Gemeinsam können wir das Beste aus beiden Welten nutzen! Am Donnerstag wurde im Plenum die Anpassung der bäuerlichen Pensionen fixiert. 

Staatsziel - Schritt für Schritt für mehr Selbstversorgung

09. 07. 2020 | Politik

Staatsziel - Schritt für Schritt für mehr Selbstversorgung

Starke Partnerschaft für heimische Bauern. NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek im Gespräch mit BM Karoline Edtstadler

Auszahlung des KünstlerInnenfonds startet am Donnerstag

08. 07. 2020 | Politik

Auszahlung des KünstlerInnenfonds startet am Donnerstag

Am Donnerstag erfolgen die ersten Auszahlungen aus der "Überbrückungsfinanzierung für selbständige Künstlerinnen und Künstler". Bereits über 1.000 Anträge ...

Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

08. 07. 2020 | Politik

Heinisch-Hosek zu OECD-Studie - Frauen am Arbeitsmarkt stärken

Arbeitszeitverkürzung bietet mehr Frauen die Chance, Vollzeit zu arbeiten – Gratis Kinderbetreuung in den Ferien notwendig

NEOS - Pannenserie beim Härtefallfonds zeigt: WKO ist überfordert

08. 07. 2020 | Politik

NEOS - Pannenserie beim Härtefallfonds zeigt: WKO ist überfordert

Sepp Schellhorn: „Dass das Finanzministerium wieder versucht, die Schuld auf angeblich fehlerhafte Anträge zu schieben, ist eine Unverschämtheit gegenüber ...