Dienstag 19. Februar 2019
Suche

MAK zeigt "CHINESE WHISPERS: Neue Kunst aus der Sigg Collection"

MAK, Stubenring 5, 1010 Wien  Eröffnung:  29. Jänner 2019, 19:00 Uhr               Ausstellungsdauer: 30. Jänner – 26. Mai 2019 

Eine Ausstellung des MAK im Dialog mit dem Sammler Uli Sigg und in Kooperation mit dem Kunstmuseum Bern sowie dem Zentrum Paul Klee

Ein umfassendes Bild chinesischer Gegenwartskunst und ihrer ästhetischen sowie ikonografischen Bezüge präsentiert die MAK-Ausstellung "CHINESE WHISPERS. Neue Kunst aus der Sigg Collection". Der Sammler Uli Sigg (* 1946) verfolgt seit Ende der 1970er Jahre die Entwicklung zeitgenössischer Kunst in China und begann Mitte der 1990er Jahre, die weltweit repräsentativste Sammlung chinesischer Kunst aufzubauen. Kulturelle Techniken und gesellschaftspolitische Strategien bilden das Referenzsystem der Schau, die in einer Gegenüberstellung von rund 100 Arbeiten aus der Sigg Collection – u. a. von international renommierten KünstlerInnen wie Ai Weiwei, Cao Fei, Feng Mengbo, He Xiangyu, Liu Ding oder Song Dong – mit Objekten der MAK-Sammlung Asien den westlich geprägten Diskurs öffnen will.

Quelle: OTS  Fotocredit: © Ai Weiwei, Foto: Bruno Bühlmann, Foto Jung, Sursee/Schweiz