MedAustron Ionentherapiezentrum erhielt Qualitätssiegel: JCI-Akkreditierung für Ambulatorium

MedAustron Ionentherapiezentrum erhielt Qualitätssiegel: JCI-Akkreditierung für Ambulatorium

Die MedAustron-Leitung mit dem JCI-Projektteam: Eugen B. Hug (Ärztlicher Direktor), Katharina Ungersböck (Patientenadministration), Rita Kamper (DGKP), Petra Georg (bis vor kurzem Klinische Direktorin), Harald Hentschel (Leiter Radiologietechnologie), Elisabeth Drahanowsky (Klinische Prozessmanagerin), Daniela Kohl (Mitarbeiterin Qualitätsmanagement und Projektleiterin JCI), Katharina Kraßer (Leiterin Qualitätsmanagement), Ludwig Gold (Geschäftsführer), Sigrid Giehsauer (Leiterin Human Resources), Aydin Katranci (Leiter Facility Management)

Die internationale Akkreditierungsstelle für Gesundheitseinrichtungen Joint Commission International (JCI) hat die ambulante Versorgung bei MedAustron hinsichtlich umfangreicher Qualitätsstandards geprüft und als Auszeichnung für das Engagement für eine kontinuierlich sichere und hochwertige Patient*innenversorgung das Goldene Siegel verliehen.

Mit der Absolvierung des Akkreditierungsprogramms verpflichten sich Kliniken, Qualitätsstandards einzuhalten, die die Gesundheit und Sicherheit von Patient*innen, Angehörigen, Mitarbeiter*innen und Dritten sicherstellen. Die Standards der Joint Commission werden in Absprache mit Gesundheitsexpert*innen und -anbietern sowie Patient*innen entwickelt. Sie stützen sich auf die wissenschaftliche Literatur und den Konsens der Expert*innen, um Gesundheitseinrichtungen bei der Messung, Bewertung und Verbesserung ihrer Leistungen zu helfen. Die Themen der Standards sind sehr umfassend: neben dem zentralen Bereich der internationalen Patient*innensicherheitsziele reichen die Gebiete von der Aufklärung von Patient*innen und Angehörigen über die Qualifikation und Ausbildung des Personals bis hin zu Fragen der Gebäudeverwaltung.

Für die Erlangung des Goldenen Siegels haben Gutachter*innen der JCI in einer mehrtägigen Untersuchung bei MedAustron interne Prozesse, deren entsprechende Dokumentation und Schulung durch Beobachtungen und Befragungen überprüft. MedAustron ist das erste Ambulatorium und die insgesamt aktuell dritte Gesundheitseinrichtung in Österreich, die eine JCI-Akkreditierung erlangt hat.

„Wir freuen uns über die erfolgreiche JCI-Akkreditierung unseres Behandlungszentrums. JCI hat in detaillierten, unabhängigen externen Untersuchungen bestätigt, dass wir nicht nur hohe Qualitätsstandards etabliert haben, sondern diese auch von unseren Mitarbeiter*innen täglich umgesetzt und gelebt werden“, kommentieren der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Eugen B. Hug und Geschäftsführer Mag. (FH) Ludwig Gold die Auszeichnung.
 

MedAustron Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Klaus Schneeberger ergänzt: „Ich gratuliere dem MedAustron-Team herzlich zur JCI-Akkreditierung. Solch ein unabhängiges, internationales Qualitätssiegel ist eine besondere Auszeichnung für das Therapiezentrum und ein Beleg für das hohe Niveau, auf dem onkologische Patient*innen dort betreut werden.“

Quelle: EBG MedAustron GmbH Mag. (FH) Petra Wurzer / ots  //  Fotocredit: © MedAustron

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Neuer Webcast zum Thema „Krebs & Impfen“

18. 01. 2023 | Gesundheit

Neuer Webcast zum Thema „Krebs & Impfen“

Der Webcast "Ich & Impfen" ist der vierte in der Serie "Ich & Krebs"

Bewusste Ernährung über’s ganze Jahr - So gelingt’s

15. 01. 2023 | Gesundheit

Bewusste Ernährung über’s ganze Jahr - So gelingt’s

Ernährungs-Landesrätin Langer-Weninger und Ernährungswissenschafterin Fischer sind sich einig: Bewusst genießen und achtsam essen ist der Schlüssel zum Erf...

ÖÄK spricht sich für Stornogebühren für „Leer-Termine“ aus

12. 01. 2023 | Gesundheit

ÖÄK spricht sich für Stornogebühren für „Leer-Termine“ aus

Nicht abgesagte, aber nicht wahrgenommene Arzttermine sind gerade jetzt ein großes Problem. Die Österreichische Ärztekammer erneuert ihre Unterstützung für...

Land OÖ evaluiert Impfstandorte und passt seine Kapazitäten an die veränderte Nachfrage an

19. 12. 2022 | Gesundheit

Land OÖ evaluiert Impfstandorte und passt seine Kapazitäten an die veränderte Nachfrage an

Zwei Drittel der Impfungen werden aktuell bereits in den Ordinationen der Hausärztinnen und Hausärzte verabreicht. Ab 01. März 2023 stehen weiterhin zehn L...

Forum Reha 2022 - Preise an Jungforscher*innen verliehen

26. 11. 2022 | Gesundheit

Forum Reha 2022 - Preise an Jungforscher*innen verliehen

v.l.: Mag. Beate Heiß (PVA), Univ.-Ass. Dr. phil. Matthias Roringer, BEd MSc; Christiane Prenner, BSc MSc; Dr. Brigitte Preier (PVA); GD-Stv. Mag. Canan Ay...