Mehr diplomierte Pflegekräfte durch Erleichterungen bei Rot-Weiß-Rot-Karte

Mehr diplomierte Pflegekräfte durch Erleichterungen bei Rot-Weiß-Rot-Karte

ÖVP-Klubobmann und Sozialsprecher Wöginger - Durch beschleunigte Genehmigung kann Bedarf an Fachkräften besser abgedeckt werden

Die Anzahl an betreuungs‐ und pflegebedürftigen Menschen nimmt stetig zu, die Betreuungsintensität steigt. Zugleich herrscht ein akuter Personalmangel in Pflege- und Betreuungsberufen. Corona hat diese Situation verschärft. Deshalb ist die Erleichterung des Zugangs zur "Rot-Weiß-Rot-Karte" und somit zum österreichischen Arbeitsmarkt für diplomierte Pflegekräfte aus Drittstaaten eine wichtige Maßnahme, zeigte sich heute, Sonntag, ÖVP-Klubobmann und Sozialsprecher Abg. August Wöginger zufrieden und verwies auf einen entsprechenden Erlass des Arbeitsministers.
Bis 2030 werden laut „Gesundheit Österreich“ rund 40.000 diplomierte Pflegekräfte benötigt. 

„Gerade in Zeiten einer Pandemie kommt dieser Berufsgruppe eine immense Bedeutung zu. Mit einem beschleunigten Genehmigungsverfahren kann der Bedarf besser abgedeckt und mehr Pflegekräfte können in den Arbeitsmarkt integriert werden.“

Konkret wird die Möglichkeit geschaffen, diplomierten Kranken- und Pflegekräften eine Rot-Weiß-Rot-Karte noch vor Abschluss des notwendigen Nostrifizierungsprozesses ausstellen zu können. 

„Damit wird eine rechtliche Lücke bei der Arbeitszulassung von Drittstaatsangehörigen ohne ordentlichen Aufenthaltstitel während des Nostrifizierungsverfahrens geschlossen; die Arbeitsmarktintegration von hoch qualifizierten Personen wird leichter. „Die hohe Ausbildungsqualität bleibt weiter gewährleistet“, unterstreicht Wöginger. 

Die betroffenen Personen müssen das Nostrifizierungsverfahren auch tatsächlich abschließen, um dauerhaft im Beruf arbeiten zu können. Entsprechende Deutsch- und Englischkenntnisse seien im Rahmen eines Punktesystems auch weiterhin gefordert, wobei auch Alter und Berufserfahrung darin berücksichtigt würden.

Quelle: Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Raimund Appel

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Dringende Information vom Landeskrisenstab

12. 05. 2021 | Politik

Dringende Information vom Landeskrisenstab

Aktuelle Informationen zu der geltendern COVID-19-Einreiseverordnung in Österreich

"Drohnen sind Teil einer modernen Polizei"

12. 05. 2021 | Politik

"Drohnen sind Teil einer modernen Polizei"

Innenminister Karl Nehammer und Landespolizeidirektor Martin Huber bei der Drohnenübergabe

Bundeskanzler Kurz: "Je besser wir uns an die Regeln halten, desto schneller sind weitere Öffnungsschritte möglich"

11. 05. 2021 | Politik

Bundeskanzler Kurz: "Je besser wir uns an die Regeln halten, desto schneller sind weitere Öffnungsschritte möglich"

Am 10. Mai 2021 fand ein Pressestatement nach einer Videokonferenz zur aktuellen Corona-Situation mit den Landeshauptleuten statt. Im Bild (v.l.n.r.) Bunde...

Wiener Straßenbahnen zeigen bis Ende Mai EU-Flagge

11. 05. 2021 | Politik

Wiener Straßenbahnen zeigen bis Ende Mai EU-Flagge

Europäische Kommission macht auf den Start der EU-Zukunftsdebatte und das Europäische Jahr der Schiene aufmerksam. Im Bild v.l.n.r.: Michael Ludwig, Bürger...

Forschungsprojekt des Innenministeriums untersucht Rolle der Polizei in der NS-Zeit

09. 05. 2021 | Politik

Forschungsprojekt des Innenministeriums untersucht Rolle der Polizei in der NS-Zeit

Die Untersuchungen des Projekts "Die Polizei in Österreich: Brüche und Kontinuitäten vom 'Anschluss' bis in die Zweite Republik" sollen den Umgang mit dem ...