Mehrheit der Stellungnahmen zu Gesetzesentwurf bestätigt Weg der Bundesregierung gegen Hass im Netz

Mehrheit der Stellungnahmen zu Gesetzesentwurf bestätigt Weg der Bundesregierung gegen Hass im Netz

Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler erfreut über ordentlichen Begutachtungsprozess

„Die große Zahl an Stellungnahmen zum Gesetzespaket gegen Hass im Netz bestätigt den eingeschlagenen Weg der Bundesregierung. Wir werden diese prüfen und, wo notwendig, Anpassungen durchführen“, so Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler am Samstag.

Sie habe immer betont, dass ihr eine ordentliche Begutachtung bei diesem Gesetzespaket wichtig sei, denn: „Aufgrund des Zeitdrucks durch Corona war es in den vergangenen Monaten notwendig, manche Gesetze ohne Begutachtung zu beschließen. Ich bin froh, dass wir beim Gesetzespaket gegen Hass im Netz wieder ein ordentliches Begutachtungsverfahren durchführen konnten und jeder die Möglichkeit hatte, eine Stellungnahme abzugeben“, erklärt Edtstadler, die während der Begutachtungsfrist auch in mehreren virtuellen „Plattform-Gipfeln“ mit Internet-Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram, Xing oder Google über den Entwurf diskutierte.

„Uns war von Beginn an wichtig, vor allem die Betroffenen in den Prozess miteinzubinden. Ich bin daher sehr dankbar für die vielen Stellungnahmen zu unserem Gesetzespaket. Das zeigt uns, dass das Interesse sehr groß ist. Die Expertinnen und Experten des Verfassungsdienstes werden nun alle Stellungnahmen zum Entwurf des Kommunikationsplattformen-Gesetzes prüfen. In einem nächsten Schritt wird das Gesetzespaket im Parlament diskutiert werden“, so Edtstadler abschließend.

Quelle: Viktor Niedermayr Presse & Kommunikation der Bundesministerin / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bundeskanzler Kurz - "Die nächsten Monate werden ein rot-weiß-roter Kraftakt"

20. 10. 2020 | Politik

Bundeskanzler Kurz - "Die nächsten Monate werden ein rot-weiß-roter Kraftakt"

Am 19. Oktober 2020 fand ein Pressestatement zu den Maßnahmen gegen die Krise im Bundeskanzleramt statt. Im Bild (v.l.n.r.) Bundesminister Karl Nehammer, V...

Sportveranstaltungen ohne Zuschauer und Kantinenbetrieb ziehen Vereinssterben nach sich

20. 10. 2020 | Politik

Sportveranstaltungen ohne Zuschauer und Kantinenbetrieb ziehen Vereinssterben nach sich

Der Sportsprecher des SPÖ-Nationalratsklubs, Maximilian Köllner, hat sich selbst davon überzeugt, wie diszipliniert und an Präventionskonzepten orientiert ...

Frauenarmut verhindern

18. 10. 2020 | Politik

Frauenarmut verhindern

Heinisch-Hosek: Frauen sind durch die Corona-Krise doppelt und dreifach belastet

Seidler nach Budgetrede: „Sie sehen uns erleichtert“

17. 10. 2020 | Politik

Seidler nach Budgetrede: „Sie sehen uns erleichtert“

uniko-Präsidentin würdigt Bekenntnis der Bundesregierung zu Universitätsbereich. Im Bild Rektorin Ulrike Sych (mdw), Rektor Oliver Vitouch (Uni Klagenfurt,...

Mit Klimaschutz raus aus Wirtschafts- und Beschäftigungskrise

14. 10. 2020 | Politik

Mit Klimaschutz raus aus Wirtschafts- und Beschäftigungskrise

Grüne/Hammer: Rekordbudget für Klimaschutz