Mit Straßenmalkreiden für Klimagerechtigkeit

Mit Straßenmalkreiden für Klimagerechtigkeit

Linz/OÖ. Am Samstag, den 19. März, wurde Nachmittags am Martin-Luther-Platz globale Klimagerechtigkeit zum Thema gemacht. Fridays For Future sorgte mit einer kreativen Aktion für Aufsehen.

“Hagelschäden im Mühlviertel, Sandstürme und extreme Temperaturen in Belutschistan (Region in Pakistan): Die Klimakrise ist für viele Menschen existenzbedrohend. Trotz dieses Umstandes kommt die Politik einfach nicht in die Umsetzung der lebensrettenden Maßnahmen, die es jetzt sofort braucht. Warum daheim sitzen und zuschauen, wenn wir was tun können?”, sagt Lea Moser von Fridays For Future Linz.

Mittels Staffeleien waren am Martin-Luther-Platz in Linz Berichte über die Auswirkungen der Klimakrise ausgestellt, die von Menschen aus aller Welt verfasst wurden. Aisha Akbar aus Balochistan schrieb zum Beispiel:

“Ich sehe kein gegenwärtiges oder künftiges Leben für mich und andere junge Menschen. Wir leben alle in einem gefährlichen Zeitalter, in welchem wir täglich Sandstürmen und extremen Temperaturen trotzen müssen.”

Der Klimawandel wird vorraussichtlich die bereits vorhandene Armut verschlimmern und die Ungleichheiten verschärfen. Dem versucht Fridays For Future mit unaufhaltsamen Engagement entgegenzusteuern.   

Die Klimakrise ist auch eine soziale Krise, deshalb müssen Klimagerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit zusammen gedacht werden!”, so Lisa Maier von Fridays For Future Linz.

Forderungen sowie Lösungsvorschläge wurden von Fridays For Future Aktivist*innen als bunte Botschaften auf die Straße gekreidet, was für großes Interesse bei vorübergehenden Passant*innen sorgte. 

Weil die Klimakrise schon angekommen ist und deren Auswirkungen bei dem jetzigen Kurs der Klimapolitik weiter zunehmen werden, wenn nicht bald gehandelt wird, wird am Freitag, 25. März Klimagerechtigkeit beim globalen Klimastreik erneut zum Thema gemacht: Unter dem Motto #peoplenotprofit streikt Fridays For Future ab 12:05 bei der Donaulände nahe Lentos

Quelle: JW / FFF

Das könnte Sie interessieren!

Weltbienentag 2022 - Mit gesundem Boden den Bienen unter die Flügel greifen

20. 05. 2022 | Panorama

Weltbienentag 2022 - Mit gesundem Boden den Bienen unter die Flügel greifen

Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder fordert zum Weltbienentag ambitionierten Bodenschutz zum Schutz der heimischen Insekten

Schwanenstädter Journalist erhält Pulitzer-Preis

10. 05. 2022 | Panorama

Schwanenstädter Journalist erhält Pulitzer-Preis

Christoph Köttl aus Schwanenstadt, Investigativ-Journalist der New York Times erhält höchste journalistische Auszeichnung für seine Arbeit. 

Bad Ischl wird bunter – Erster Regenbogen-Zebrastreifen im Salzkammergut eröffnet

04. 05. 2022 | Bad Ischl

Bad Ischl wird bunter – Erster Regenbogen-Zebrastreifen im Salzkammergut eröffnet

Der erste Regenbogen-Zebrastreifen im Salzkammergut wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben

Prägendes Kulturgut – Kein OÖ ohne Streuobstwiese

02. 05. 2022 | Panorama

Prägendes Kulturgut – Kein OÖ ohne Streuobstwiese

Typische Streuobstwiese in OÖ

Sehr wechselhafter und zu kühler April 2022 im Salzkammergut

28. 04. 2022 | Panorama

Sehr wechselhafter und zu kühler April 2022 im Salzkammergut

Mit einer mittleren Temperatur von etwa 7,5 Grad fiel der April 2022 etwa 1,5 Grad kälter aus als das langjährige Mittel (1991 bis 2020). Lediglich vom 12....