MOTOCROSS: Elena Kapsamer erringt Vizemeister-Titel in Tschechien

MOTOCROSS: Elena Kapsamer erringt Vizemeister-Titel in Tschechien

Am ersten Oktoberwochenende fand das 7. und letzte Rennen im Zuge der Internationalen CZ Moto-Cross Meisterschaft in Petrovice, direkt an der polnischen Grenze, statt. Hier der Rennbericht von Elena Kapsamer

  • Ort/Place: Petrovice, CZ
  • Datum/Date: 04.10.2020
  • International Czech Woman Championship – Open:

Nach der anstrengenden Woche in Italien mit 2 Weltmeisterschaftsläufen, und den damit verbundenen Reisestrapazen, wollte ich noch die restliche Energie aus meinem Körper quetschen um den noch möglichen 2 Gesamtrang in der Meisterschaft einzufahren.

Rennen 1: Elena kam sehr gut aus dem Startgatter und bog mit einem klassischen Holeshot in die erste Kurve ein. Elena kontrolliert das Rennen trotz der extrem schlammigen Verhältnisse, verursacht durch sehr starken Regen in der Nacht, bis zur letzten Runde. Eine kleine Unaufmerksamkeit in der letzten Runde kostete Elena die Führung und fuhr daher an zweiter Stelle ins Ziel.

Rennen 2: Wie schon im ersten Lauf, gewann Elena auch dieses Mal den Start. Elena wusste, dass sie zumindest an zweiter Position ins Ziel fahren musste, um den angepeilten Vizemeistertitel nach Hause zu fahren. Die Signale aus der Betreuerbox waren auch klar dahingehend nicht zu viel zu riskieren. Elena fuhr auch im zweiten Lauf an zweiter Stelle ins Ziel und konnte so als Vizemeisterin die Internationale CZ Moto-Cross Meisterschaft abschließen.

Das Tagesklassement sah wie folgt aus:

  1. Kristyna Vitkova, CZ
  2. Elena Kapsamer, AUT
  3. Barbora Lankova, CZ

Resume: Ich bin mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden da ich schon heuer den Speed hatte die Meisterschaft zu gewinnen. Hätte mir jedoch vor der Saison jemand diesen 2. Platz, mit Laufsiegen, einem Tagesgesamtsieg, einem Megasturz beim Rennen in Jinín (wo ich leider in Führung liegend stürzte und ins Krankenhaus geflogen wurde),  sonst bei allen Rennen immer am Podium, angeboten - ich hätte das auf jeden Fall angenommen.

Gratulation an die Widersacherin Kristyna Vitkova, die die Meisterschaft gewinnen konnte Vielen Dank auch an mein tschechisches Team Motorport Chynov und all meine Sponsoren die all das ermöglichen, so die stets fokussierte Sportlerin aus Schwanenstadt / OÖ.

Jetzt heißt es noch einmal Akkus aufladen und volle Konzentration auf den letzten Weltmeisterschaftslauf am 31. Oktober in Arco, Italien

 

Quelle/Fotocredit: EK / Radek Lavicka

Das könnte Sie interessieren!

Ski Alpin - Nici Schmidhofer auf einem guten Weg

29. 11. 2021 | Sport

Ski Alpin - Nici Schmidhofer auf einem guten Weg

„Ich werde erst am Donnerstag entscheiden, ob es Sinn macht, bei den Rennen an den Start zu gehen," erklärt Nici Schmidhofer

Snowboard - Hämmerle triumphiert bei Olympia-Generalprobe in Secret Garden

29. 11. 2021 | Sport

Snowboard - Hämmerle triumphiert bei Olympia-Generalprobe in Secret Garden

Pia Zerkhold holt mit Platz vier ihr bestes Weltcupresultat

Nord. Kombination - Lamparter in Ruka erneut auf Platz 2

29. 11. 2021 | Sport

Nord. Kombination - Lamparter in Ruka erneut auf Platz 2

Johannes Lamparter landet in Ruka (FIN) erneut mitten in der Weltspitze. Der Rumer musste sich nach einem spannenden Langlaufrennen nur Seriensieger Jarl M...

Faustball Bundesliga: Hallensaison startet ohne Zuseher

26. 11. 2021 | Sport

Faustball Bundesliga: Hallensaison startet ohne Zuseher

Die Faustball Bundesligen der Frauen und Männer starten am Wochenende in eine neue Hallensaison. Während im vergangenen Jahr nur die Frauen Bundesliga in e...

SPORTUNION startet digitale Sportoffensive unter dem Motto „Fit durch den Lockdown“

25. 11. 2021 | Sport

SPORTUNION startet digitale Sportoffensive unter dem Motto „Fit durch den Lockdown“

McDonald: „Mit den kostenlosen Livestream-Angeboten unserer Sportvereine wollen wir über 100.000 Menschen vom Neusiedler See bis zum Bodensee aktiv bewegen...