Nationalratspräsident Sobotka traf Schweizer Amtskollegin Isabelle Moret

Nationalratspräsident Sobotka traf Schweizer Amtskollegin Isabelle Moret

Sobotka unterstreicht Bedeutung der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit in der Corona-Krise. Von links: Wolfgang Sobotka (V), Präsidentin des Schweizer Nationalrates Isabelle Moret

Die erste Auslandsreise seit Beginn der Corona-Krise führte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka in die Schweiz, wo er mit seiner Amtskollegin Isabelle Moret zusammentraf. Hervorgehoben wurde dabei die Tradition gutnachbarschaftlicher parlamentarischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern seit 50 Jahren. "Gerade in Krisen-Zeiten ist es wichtig, mit seinen Nachbarn im Gespräch zu bleiben", betonte der Nationalratspräsident.

Im Zentrum des Treffens stand die Corona-Krise. Sobotka unterstrich die Rolle der Schweiz als Vorbild und Freund. "Besonders in der Phase der Maßnahmen-Lockerungen, in der sich beide Länder momentan befinden, ist es wichtig, sich darüber auszutauschen, wie man mit dem Virus leben und eine massive zweite Welle verhindern kann", sagte Sobotka. Von Schweizer Seite gab es Anerkennung für die rasche Reaktion auf den Ausbruch der Pandemie in Österreich. Dies habe dazu beigetragen, die Zahl der Infizierten niedrig zu halten.

Sobotka erklärte, dass die Priorität der nächsten Monate darauf liege, die Auswirkungen auf Arbeitswelt und Wirtschaft abzufedern. "Es ist notwendig, Menschen wieder in Arbeit zu bringen, da Kurzarbeit keine langfristige Lösung ist", unterstrich der Nationalratspräsident. Parallel dazu müsse Unternehmen über Durststrecken hinweg geholfen werden. Von zentraler Bedeutung sei dabei, das Virus unter Kontrolle zu halten, betonte Sobotka. Es sei dabei geboten, sich auch weiterhin an die empfohlenen Verhaltensregeln, wie Abstand halten und Hände waschen, zu halten. 

Quelle: Pressedienst der Parlamentsdirektion Parlamentskorrespondenz / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Johannes Zinner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Klimawandel, Digitalisierung und demographischer Wandel verändern Europa tiefgreifend

29. 09. 2020 | Politik

Klimawandel, Digitalisierung und demographischer Wandel verändern Europa tiefgreifend

Im Bild Bundeskanzler Sebastian Kurz, 16. Salzburg Europe Summit 2020

NEOS kritisieren fehlende soziale Treffsicherheit bei Pensionserhöhung

28. 09. 2020 | Politik

NEOS kritisieren fehlende soziale Treffsicherheit bei Pensionserhöhung

NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker: „Erwerbstätigen zusätzliche Lasten aufzubürden, wenn diese nicht gezielt den Bedürftigen unter den Pensionisten zukomme...

Dr. Rupert Wolff bleibt Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK)

27. 09. 2020 | Politik

Dr. Rupert Wolff bleibt Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK)

Nach neun Jahren an der Spitze der österreichischen Rechtsanwälte wurde der Salzburger von der Vertreterversammlung des ÖRAK neuerlich in dieser Funktion b...

Maurer gratuliert Disoski zur Wahl als Vorsitzende der Grünen Frauen Österreich

27. 09. 2020 | Politik

Maurer gratuliert Disoski zur Wahl als Vorsitzende der Grünen Frauen Österreich

Im Bild Meri Disoski, eine kämpferische und fachlich exzellente Feministin für grüne Kernanliegen

Nationalrat gibt grünes Licht für Bildungsbonus

24. 09. 2020 | Politik

Nationalrat gibt grünes Licht für Bildungsbonus

Arbeitslose erhalten bei längeren Schulungen künftig zusätzlich 4 € pro Tag