NEOS Wien unterstützt Initiative „Platz für Wien“

NEOS Wien unterstützt Initiative „Platz für Wien“

Christoph Wiederkehr und Bettina Emmerling unterschreiben für mehr Platz im öffentlichen Raum

NEOS Wien unterstützt die Anliegen der zivilgesellschaftlichen Plattform „Platz für Wien“. NEOS Wien Klubobmann Christoph Wiederkehr: „Mehr Platz für Radfahrer_innen und Fußgänger_innen ist ein wichtiges Anliegen, das wir natürlich unterstützen. Es geht um Lebensqualität in unserer Stadt – andere Metropolen zeigen vor, wie es geht. Wien muss hier entschlossen neue Wege gehen!“

NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling ist die Sicherheit ein großes Anliegen: „Mehr Platz für Wien heißt auch mehr Sicherheit, etwa für unsere Kinder am Schulweg. Das ist uns NEOS schon seit langem ein Herzensanliegen – daher begrüßen wir die Vorschläge der Initiative ‚Platz für Wien‘ ausdrücklich!“

Quelle: NEOS – Klub im Wiener Rathaus Ralph Waldhauser Leitung Kommunikation / ots  //  Fotocredit: NEOS Wien/Stefan Sachim

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

05. 08. 2020 | Politik

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

Innenminister Karl Nehammer besuchte im Beisein der oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, des Perger Bürgermeisters ...

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

05. 08. 2020 | Politik

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

Künsberg Sarre/Wiederkehr: Ein gemeinsamer Ethikunterricht kann Brücken bauen. NEOS werden im Nationalrat und Wiener Gemeinderat entsprechende Anträge einb...

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

04. 08. 2020 | Politik

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

v. li.: Vizebürgermeister Michael Reitmann, LAbg. Bürgermeister Erich Rippl, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Herbert Hüttenbrenner, Erika Pendelin

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

03. 08. 2020 | Politik

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

Schnedlitz - Vizekanzler spricht sich gegen Innenminister für Amnestie bei ungerechten Corona-Strafen aus

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

03. 08. 2020 | Politik

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

Muchitsch: „Sie haben unser Land in der Krise aufrecht gehalten“