Neue Ausstellungen zu Großmeistern der Satire

Neue Ausstellungen zu Großmeistern der Satire

Satirischer "Volltreffer" aus der Sammlung Grill und Exkurs zu Gerhard Haderer im Karikaturmuseum Krems. Im Bild v.l.n.r.:) Helmut Grill, Meisi Grill

Erstmals in Österreich gibt das Karikaturmuseum Krems Einblicke in die Münchner Satire-Sammlung Grill und setzt mit einem Exkurs zu Gerhard Haderer einen vertiefenden Akzent auf die Großmeister der Satire.

Seit mehr als 40 Jahren sind Humor und Komische Kunst die treibende Kraft für die Sammlung satirischer Meisterwerke von Meisi und Helmut Grill. Mittlerweile umfasst diese mehrere hundert Originale.

Für unsere Sammlung wollten wir aus jedem Land die besten Zeichnerinnen und Zeichner finden. Mit Arbeiten von Saul Steinberg, Paul Flora, Roland Topor, Tomi Ungerer und Gerhard Haderer zum Beispiel ist uns das jedenfalls zum Teil gelungen", so Helmut Grill, Sammler und Kurator der Ausstellung.

Die Besucherinnen und Besucher können mit zirka 200 Arbeiten und von 42 Künstlerinnen und Künstlern der Leidenschaft für das Sammeln von satirischer Kunst nachspüren", führt Gottfried Gusenbauer, künstlerischer Direktor Karikaturmuseum Krems, aus.

Die Schau beleuchtet einerseits das Münchener Umfeld und Künstler*innen der Komischen Kunst, die dem Sammler*innenpaar nahestehen. Mit frechem Augenzwinkern begegnet man Generationen von Meistern in Rudi Hurzlmeiers Arbeiten. Auf den Punkt gezeichnet ist Hans Reisers Amazone und bayrischer Satyr. Kontrastreich zeigt sich Sis M. Kochs Wetterbild mit detailgetreuen Messinstrumenten und ihrer neugierigen Katze. Positionen aus Amerika und Frankreich markieren andererseits den internationalen Stellenwert der Sammlung Grill. Allen voran ist der so bezeichnete Guru der satirischen Zeichner*innen, Saul Steinberg, mit seinen scharfsinnig-humoristischen Arbeiten zu nennen. Tomi Ungerers Bild eines Manns, der in einem riesigen Schneckenhaus zu verschwinden scheint, führt zu Meisi und Helmut Grills Sammlungsanfängen zurück.

Vertiefend zur Ausstellung „Volltreffer! Satirische Meisterwerke aus der Sammlung Grill“ (07.03. – 01.11.2021) zeigt das Karikaturmuseum Krems die Werke Gerhard Haderers aus den Landessammlungen Niederösterreich. Gekonnt halten seine genialen Cartoons mit Titeln wie Angesehene Leute oder Quotenfrauen der Gesellschaft ihren Spiegel vor. Zeitgleich können sie als Chronik der vergangenen Jahre mit ihren Höhepunkten, Widrigkeiten und Skandalen gelesen werden. 
 

Corona-bedingt finden aktuell keine Ausstellungseröffnungen statt. Das Karikaturmuseum Krems lädt Interessierte stattdessen zu einem Eröffnungstag bei freiem Eintritt am Samstag, 06. März 2021 von 10.00 bis 18.00 Uhr, ein.

Quelle: Karikaturmuseum Krems Daniela Bernhard / ots  //  Fotocredit: Kunstmeile Krems/APA-Fotoservice

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Naturhistorisches Museum in 3D

21. 04. 2021 | Kunst & Kultur

Naturhistorisches Museum in 3D

 3D-Modelle von Museumsobjekten jetzt online verfügbar. Im Bild Scan des Allosaurus

Platinbuch für Thomas Stipsits und die „Uhudler-Verschwörung“

20. 04. 2021 | Kunst & Kultur

Platinbuch für Thomas Stipsits und die „Uhudler-Verschwörung“

Der Stinatz-Krimi verkauft sich mehr als 65.000-mal

Erster Österreichischer Welterbetag - 7.000 Jahre Salz in Hallstatt

16. 04. 2021 | Kunst & Kultur

Erster Österreichischer Welterbetag - 7.000 Jahre Salz in Hallstatt

Hallstatt in Oberösterreich

GLOBE WIEN eröffnet Kulturdschungel unter freiem Himmel

14. 04. 2021 | Kunst & Kultur

GLOBE WIEN eröffnet Kulturdschungel unter freiem Himmel

Theatermacher Georg Hoanzl und Michael Niavarani präsentieren GLOBE WIEN OPEN AIR

Musikalischer Sommer in Traunkirchen: Penthesilea-Academy präsentiert Rahmenprogramm

13. 04. 2021 | Traunkirchen

Musikalischer Sommer in Traunkirchen: Penthesilea-Academy präsentiert Rahmenprogramm

Wie berichtet, bahnt sich in der Gemeinde Traunkirchen eine kleine Sensation an. Im Spätsommer 2021 findet erstmals die Penthesilea Academy unter der Leitu...