Neuer Digitalauftritt für die Hofburg

Neuer Digitalauftritt für die Hofburg

Das Kongress- und Eventcenter im Herzen Wiens präsentiert sich mit einer interaktiven 360° Tour von 360 Perspektiven

Diese Perspektiven bieten die notwendige Inspiration und sind ein wichtiges Instrument, um die Vielfalt einer Location zu präsentieren.

Gerals Stöllnberger, Geschäftsführer 360 Perspektiven GmbH

HOFBURG Vienna präsentierte kürzlich das Re-Design der Website www.hofburg.com. Um auf die individuelle Eventkonzeptionierung noch besser eingehen zu können wurde eine neue interaktive 360° Präsentation der Digital-Agentur 360 Perspektiven GmbH im Rahmen der Website integriert, die auch mobiloptimiert zur Verfügung steht.

Es gilt Kunden sowie Teilnehmern die Vielfalt an Raumperspektiven einzelner Festsäle zu zeigen. 360° Perspektiven-Geschäftsführer Gerald Stöllnberger ist überzeugt, dass 360°-Erlebniswelten das Medium sind, um Eventlocations unterschiedlicher Größenordnung für den MICE-Markt und Eventplaner interessant zu machen. Diese Perspektiven bieten die notwendige Inspiration und sind ein wichtiges Instrument, um die Vielfalt einer Location zu präsentieren. Informationen zu technischen Gegebenheiten und Möglichkeiten zur flexiblen Raumgestaltung sind in die 360° Touren integriert und einfach auffindbar. Monika Scheinost, Leiterin Marketing & Sales der HOFBURG Vienna bestätigt: "Wir heißen jährlich ca. 320.000 Gäste zu etwa 300 Veranstaltungen in den Festsälen der Hofburg willkommen. Wir wollen mit der 360° Tour die Diversität der verschiedenen Veranstaltungsmöglichkeiten modern und interaktiv präsentieren. Es wurde dadurch ein Virtual-Reality-Kundenerlebnis im Rahmen unserer ganzheitlichen Unternehmenskommunikation der HOFBURG Vienna geschaffen."

In der HOFBURG Vienna stehen Räumlichkeiten bis zu 17.000 m² für bis zu 4.900 Personen zur Verfügung. Um die 35 unterschiedlichen Veranstaltungsräume wie Festsaal, Zeremoniensaal oder andere Salons übersichtlich und informativ darzustellen, fiel die Wahl auf die 360° Touren von 360 Perspektiven. Die 360° Ansichten sind jetzt auf www.hofburg.com abrufbar und für internationalen Interessenten weltweit selbstverständlich auch in Englisch verfügbar. Eine geführte Tour ohne interaktive Anwendung, wie zum Beispiel bei der Präsentation auf Screens, wurde ebenfalls erstellt.

Für den alljährlichen HOFBURG Silvesterball, dem Auftakt der Wiener Ballsaison wurde ebenfalls eine separate 360° Tour programmiert: https://360perspektiven.com/projekte/hofburg-silvesterball
Mehr Details und 360° Hofburg-Touren: https://360perspektiven.com/hofburg/

Inspiration und hohe Qualität

Die 360° Panoramen, die mit High-End-Kameras geschossen werden und aus vielzähligen Einzelbildern zusammengesetzt sind, werden mit HDR-Technik verarbeitet, um so einen höheren Dynamikumfang zu erzielen. Es entstehen Bilder, die jedes Detail ersichtlich machen. Ein weiterer Vorteil des 360° Content ist die hohe Auflösung, die es erlaubt, großformatige Drucksorten zu produzieren. Für Website und Social Mediakanäle können zusätzlich optimierte Bilder erzeugt werden, die den Online-Auftritt ergänzen und Aufmerksamkeit erregen. Kathrin Haas, Social Media Managerin beim TVB Mondsee-Irrsee, weiß besonders den 360° Content zu schätzen: “Die 360° Fotos kommen auf Facebook besonders gut an. Im Vergleich zu Standard-Fotografien bekommen wir 3x mehr Likes und Aufrufe.” Neben der hohen Qualität bestechen die Aufnahmen durch ihre Aussagekraft. Thomas Kroupa, Geschäftsführer von DocLX ist überzeugt: "Die 360° Panoramen haben das Potential, unserer Zielgruppe die Stimmung des Events zu vermitteln und sie dafür zu begeistern."

Interaktivität und Multimedialität

“360° Touren sind ein interaktives Marketingtool, das für unsere Kunden rund um die Uhr arbeitet,” so Stöllnberger, “Kunden können durch weiterführende Links, eingebettete Videos, Detailaufnahmen und begleitenden Sprechern alle Informationen erhalten, nach denen sie suchen.” Drohnen- und bis zu 15m Hochstativaufnahmen bieten den Eventplanern eine vollständige Übersicht über ein Areal oder einen Saal und durch die Virtual Reality-Funktion erhält man die Option, ein Raumgefühl zu gewinnen, indem man direkt in die Szenerie schlüpft. „Der 360°- Content wird von den Suchmaschinen und Social Networks priorisiert, wodurch die Reichweite automatisch wächst. Auch die Verweildauer auf der Webseite steigt um ein Vielfaches“, hebt Stöllnberger einen weiteren Vorteil hervor. Für die Eventlocation bedeutet dies, schneller gefunden zu werden und die Chancen steigen, dass sich Eventplaner für sie entscheiden.

Quelle: 360 Perspektiven GmbH, Gerlad Stöllnberger/ots   //  Fotocredit: 360 Perspektiven GmbH

Das könnte Sie interessieren!

Deutscher Expressionismus im Leopold Museum - Seelenlandschaften und Farbkompositionen

15. 11. 2019 | Kunst & Kultur

Deutscher Expressionismus im Leopold Museum - Seelenlandschaften und Farbkompositionen

Hochkarätige Werke aus den Sammlungen Braglia und Johenning erstmals in Österreich zu sehen, v.l.n.r.: Ivan Ristić, Kurator, Hans-Peter Wipplinger, Direkto...

Die Kunst des Tätowierens

14. 11. 2019 | Kunst & Kultur

Die Kunst des Tätowierens

Julia Chochola - Untitled

Eröffnung: "die weisse-ab-haus-verkaufs-kunstschau" #06

13. 11. 2019 | Kunst & Kultur

Eröffnung: "die weisse-ab-haus-verkaufs-kunstschau" #06

In der Tradition der Jahresgabenausstellungen bietet „die weisse-ab-haus-verkaufs-kunstschau“ #06 erneut hochwertige junge Kunst aus den Bereichen Malerei,...

Bad Ischl ist Europäische Kulturhauptstadt 2024

12. 11. 2019 | Kunst+Kultur

Bad Ischl ist Europäische Kulturhauptstadt 2024

LH Thomas Stelzer und Andreas Schieder danken Bürgermeister Hannes Heide und swinwm Team für Einsatz, Engagement und Herzblut für das Salzkammergut

„Mit Citizen Science zum Kulturerbe forschen, um ein wertschätzendes Miteinander zu erreichen“

12. 11. 2019 | Kunst & Kultur

„Mit Citizen Science zum Kulturerbe forschen, um ein wertschätzendes Miteinander zu erreichen“

Hallstattzeitliches IT-Girl