Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

Niederländisches Königspaar zu Gast im Parlament

Von links: I.M. Königin Maxima und S.M. König Willem Alexander von Oranje-Nassau, Parlamentsvizedirektor Alexis Wintoniak, Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ)

König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande trafen heute im Parlament mit Zweiter Nationalratspräsidentin Doris Bures zusammen. Im Rahmen ihres dreitägigen Besuchs in Österreich besichtigten sie das historische Parlamentsgebäude am Ring. Der Staatsbesuchs des Königspaares stelle einen Höhepunkt in der langen und intensiven Freundschaft der beiden Länder dar, betonte Bures.

Bures erfreut über exzellente Beziehungen insbesondere auf parlamentarischer Ebene
Es sei eine große Ehre, das Königspaar im Herz der Demokratie begrüßen zu dürfen, betonte die Zweite Nationalratspräsidentin. Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und der Niederlande seien etwas ganz Besonderes. Bures zeigte sich erfreut, dass König Willem-Alexander und Königin Máxima auch persönlich viel mit Österreich verbinde, und sprach etwa deren traditionelle Urlaube im Land an. Das heutige Treffen werde die engen Beziehungen, insbesondere auch auf parlamentarischer Ebene, weiter vertiefen, so Bures.

Auch die enge Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen parlamentarischen Kooperation unterstrich die Zweite Nationalratspräsidentin. Sie habe die Rede von König Willem-Alexander vor der parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg vergangene Woche mit großem Interesse verfolgt, in der er die Bedeutung von Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten hervorgehoben habe.

Das niederländische Parlament wird derzeit ebenso wie das österreichische saniert. König Willem-Alexander zeigte sich daher interessiert an den Erfahrungen und der Logistik der Sanierung. Bures berichtete von der Herausforderung, einen selbstbewussten und starken Parlamentarismus auch in einem Ausweichquartier aufrechtzuerhalten. Im Anschluss an das Gespräch führte die Zweite Präsidentin das Königspaar durch Räumlichkeiten des historischen Parlamentsgebäudes. 

Quelle: Pressedienst der Parlamentsdirektion Parlamentskorrespondenz / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Das könnte Sie interessieren!

Bernhuber zieht Fäden in EU-Pflanzenschutzverhandlungen

13. 08. 2022 | Politik

Bernhuber zieht Fäden in EU-Pflanzenschutzverhandlungen

Ohne bäuerliche Betriebsmittel wie Dünger oder Pflanzenschutz wird die Ernte deutlich sinken

Nachhaltige Pensionen - Wird die Finanzindustrie das Klima retten?

10. 08. 2022 | Politik

Nachhaltige Pensionen - Wird die Finanzindustrie das Klima retten?

v.l.n.r. Manfred Bartalszky (Stellvertretender Vorsitzender der Sektion Lebensversicherung im Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs VVO), Prof. ...

600 Euro Prämie pro Monat für Auszubildende in der Pflege ab Herbst 2022

09. 08. 2022 | Politik

600 Euro Prämie pro Monat für Auszubildende in der Pflege ab Herbst 2022

LH Thomas Stelzer, LH-Stv.in Christine Haberlander und LR Hattmannsdorfer geben den Start der Pflegeausbildungsprämie ab Herbst 2022 bekannt

NO GO - Schulterschluss gegen sexuelle Belästigung in OÖ Bädern

09. 08. 2022 | Politik

NO GO - Schulterschluss gegen sexuelle Belästigung in OÖ Bädern

Frauenreferentin LH-Stv.in Haberlander erfreut: 90 Prozent der Schwimmbad-Gemeinden unterstützen die Kampagne

Equal Pension Day am 3. August 2022

03. 08. 2022 | Politik

Equal Pension Day am 3. August 2022

LH-Stv.in Haberlander: „Mit Pensionssplitting Frauen im Alter finanziell absichern!“