Top Event des Tages - Nightrace in Schladming ohne Publikum

Top Event des Tages - Nightrace in Schladming ohne Publikum

"Dahoam dabei, auf der Planai - Hol dir das Nightrace ins Wohnzimmer" lautet 2021 die Devise

Am Dienstag, 26. Jänner 2021, findet am Zielhang der Planai der 24. FIS-Alpine-Nachtslalom „The Nightrace“ statt. Entgegen der vergangenen Jahre heuer coronabedingt erstmals ohne Rahmenprogramm und Zuschauer – zumindest vor Ort. Die Vorbereitungen von Polizei und Behörden laufen dennoch auf Hochtouren.

"Zehntausende Besucher sowie eine, trotz teils schlechten Wetters, weitgehend problemlose An- und Abreise von rund 2.700 Pkw und über 200 registrierten Reisebussen", soweit die zufriedenstellende Bilanz nach dem größten "Ein-Tages-Weltcup-Event" im Vorjahr.

Doch auch wenn sich das Lagebild im heurigen Jahr mangels Publikums stark verändern wird, die Aufgaben für Polizei und Behörden bleiben gleich. "Auch im heurigen Jahr wird es für uns in erster Linie darum gehen, für einen sicheren Verlauf des Sportevents zu sorgen. Dabei werden wir, gemeinsam mit dem Veranstalter und der Behörde, die erarbeiteten Sicherheits- und Präventionskonzepte umsetzen", so der Bezirkspolizeikommandant von Liezen, Oberstleutnant Siegmund Schnabl. "Zusätzlich wird aber auch die Einhaltung und Überwachung von Corona-Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum eine zentrale Rolle für uns einnehmen", so der erfahrene Alpinpolizist weiter.

Als Einsatzkommandant fungiert Schnabl als Schnittstelle zwischen Behörde, Veranstalter und dem Großaufgebot von Polizistinnen und Polizisten unterschiedlichster Einheiten. Für die Koordination der Aufgaben wird ein eigener Einsatzstab eingerichtet, in den auch Vertreter von Sicherheits- und Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft Liezen integriert sein werden. "Gemeinsam profitieren wir nicht nur von unseren Erfahrungswerten der vergangenen Jahre, sondern auch von gleichartigen Events im Land", weiß Schnabl, welcher sich zur Vorbereitung auf das wohl historische Event in Schladming auch beim zuletzt abgehaltenen Slalom-Weltcup in Flachau einen Überblick von der Organisation verschafft hat.


"Dahoam dabei, auf der Planai"

Schaulustige und Zaungäste werden heuer vor Ort ohnehin wenig zu sehen haben. Denn nicht nur der Skibetrieb auf der Planai wird am Dienstag eingeschränkt sein. Vor allem großräumige Absperrungen und zum Teil mehrere Meter hoher Sichtschutz soll einen Blick auf das Rennen nahezu unmöglich machen. Zutritt zum abgesicherten Veranstaltungsgelände bekommen nur offiziell Akkreditierte. Überwacht werden die strengen Sicherheitsvorkehrungen durch zahlreiche Ordner des Veranstalters mit Unterstützung der Polizei.

Auch auf die üblichen Weltcuppartys im Ortsgebiet von Schladming müssen die Fans diesmal verzichten. Unter dem Motto "Dahoam dabei, auf der Planai – hol dir das Nightrace ins Wohnzimmer" will man die Ski-Fans daher heuer dazu animieren, das 24. Ski-Highlight der Steiermark lieber gemütlich von zu Hause zu verfolgen. Das schont nicht nur Nerven, sondern ist auch weit gemütlicher.

Quelle, Fotocredit: © LPD Steiermark

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

28. 02. 2021 | Sport

Sport-Gipfel - Nachwuchssport könnte ab März wieder möglich sein

McDonald: „Österreichs Vereinssport wird nach einem langen Winterschlaf endlich ein Comeback erleben.“ 

Turnelite wird künftig im Turnleistungszentrum Sportland OÖ trainieren

22. 02. 2021 | Sport

Turnelite wird künftig im Turnleistungszentrum Sportland OÖ trainieren

v.l.: Im Hintergrund die Turnerinnen Lorena Böhmberger, Elisa Hämmerle und Sara-Grace Carabasa sowie vornen ÖFT-Generalsekretär Robert Labner, OÖFT-Präside...

Biathlon - Lisa Hauser (AUT) ist Weltmeisterin

22. 02. 2021 | Sport

Biathlon - Lisa Hauser (AUT) ist Weltmeisterin

Mit einer echten österreichischen Sensation endete der Massenstart-Bewerb der Damen in Pokljuka (SLO): Lisa Hauser kürte sich mit einer sensationellen Leis...

Biathlon WM - Lisa Hauser verpasst dritte Medaille hauchdünn

17. 02. 2021 | Sport

Biathlon WM - Lisa Hauser verpasst dritte Medaille hauchdünn

Die Siegerin des 15 km Einzel-Bewerbs der Damen in Pokljuka (SLO) heißt Marketa Davidova vor Hanna Oeberg (SWE) und  Ingrid Landmark Tandrevold (NOR)....

Ski Alpin - Liensberger/Bassino holen ex aequo Gold im Parallel-Bewerb

17. 02. 2021 | Sport

Ski Alpin - Liensberger/Bassino holen ex aequo Gold im Parallel-Bewerb

Zwei Weltmeisterinnen gab es bei der WM-Premiere im Parallel-Bewerb der Damen. Nach anfänglichem Jubel beider Läuferinnen wurde Bassino als alleinige Siege...