NÖ Bauernbund präsentiert neues Team für LK-Wahl

NÖ Bauernbund präsentiert neues Team für LK-Wahl

Auftakt für die Landwirtschaftskammerwahl 2020 - Schmuckenschlager, Wagner und Mayr sind die Spitzenkandidaten

Die Vorbereitungen für die NÖ Landwirtschaftskammer-Wahl im Frühjahr 2020 laufen an: Das Präsidium des NÖ Bauernbunds hat bereits die personellen Weichen gestellt und einstimmig das (Kandidaten-)Team nominiert: Johannes Schmuckenschlager, seit Dezember 2018 Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ, wird als Spitzenkandidat in die Wahl gehen. Als weitere Mitglieder für das künftige Präsidium wurden Andrea Wagner und Lorenz Mayr nominiert. Sie sollen damit nach der Wahl den bisherigen Vizepräsidenten Theresia Meier und Otto Auer nachfolgen.

„So wie die Bauernfamilie in ihrem Tun an die kommenden Generationen denkt, so haben auch wir uns für die Zukunft ausgerichtet“, betont LK-Präsident Johannes Schmuckenschlager zur Zusammenstellung und Verjüngung seines Teams.

Andrea Wagner und Lorenz Mayr als neue Vizepräsidenten nominiert

„Das neue Team spiegelt hervorragend die Vielfalt der niederösterreichischen Landwirtschaft wider und ist aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen hervorragend geeignet, die großen, bevorstehenden Herausforderungen – vom Klimawandel, über Versorgungssicherheit, Pflanzenschutz, Marktsituation bis hin zur GAP-Reform – mit Energie und Hausverstand anzugehen“, sind NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und NÖ Bauernbunddirektorin LAbg. Klaudia Tanner überzeugt. „Klimaschutz ist Heimatschutz“, betont Pernkopf dabei die Agrarkompetenz in wegweisenden Zukunftsthemen.

Die 44-jährige Andrea Wagner betreibt einen Bio-Milchviehbetrieb in Rappottenstein, sie ist als Landesbäuerin-Stellvertreterin seit 2015 sowie als Bundesrätin seit 2017 bereits einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Der 37-jährige Lorenz Mayr betreibt einen Ackerbaubetrieb in Steinabrunn, Erfahrungen in der Vertretungsarbeit sammelte er unter anderem als Bezirksbauernratsobmann für Stockerau sowie als Bezirksbauernkammer-Obmannstellvertreter für Korneuburg, außerdem gründete er den Verein Boden.Leben. „Wir freuen uns über diesen Vertrauensvorschuss und werden alles daran setzen, die Landwirtschaft in NÖ gemeinsam mit Johannes Schmuckenschlager in eine erfolgreiche Zukunft zu führen“, betonen Wagner und Mayr ihren Gestaltungsauftrag.

Der NÖ Bauernbund wird unter dem Motto „Zusammenhalten & zusammengestalten“ im Frühjahr 2020 in die LK-Wahl gehen. Beim letzten Urnengang im Jahr 2015 gab es rund 160.000 Wahlberechtigte in Niederösterreich. Theresia Meier, die seit 2005 federführende LK-Vizepräsidentin, wird sich in Hinkunft zur Gänze der Zusammenführung und Neuaufstellung in der Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS) widmen. Der ebenfalls im Frühjahr 2020 scheidende Vizepräsident Otto Auer wird im Bundesrat Andrea Wagner nachfolgen.

Starkes Team für große Herausforderungen

„Wir sehen die niederösterreichische Landwirtschaft mit unseren Mandataren bestens in ihren verschiedenen Sparten abgebildet und auch in Hinsicht auf gesellschaftspolitische Fragestellungen optimal aufgestellt“, sind sich Tanner und Pernkopf gemeinsam mit Spitzenkandidat Schmuckenschlager einig.

Der offizielle Auftakt der Landwirtschaftskammer NÖ zur Wahl und die Programmpräsentation finden am 30. Oktober im IMC Krems statt.

Quelle: Mag. Michael Kostiha, Pressesprecher NÖ Bauernbund/ots  //  Fotocredit: NÖ Bauernbund/Maria Haiderer

Das könnte Sie interessieren!

 „Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

15. 11. 2019 | Politik

„Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

SPÖ-Abgeordnete Selma Yildirim bringt neuerlich Antrag für Klimacheck vor der Versiegelung öffentlicher Flächen im Nationalrat ein

Kroatiens Staatspräsidentin verleiht Mario Kunasek höchste staatliche Auszeichnung

14. 11. 2019 | Politik

Kroatiens Staatspräsidentin verleiht Mario Kunasek höchste staatliche Auszeichnung

Der ehemalige österreichische Verteidigungsminister Mario Kunasek und der kroatische Verteidigungsminister Damir Krstičević

Befördert Föderalismus die Demokratiequalität?

14. 11. 2019 | Politik

Befördert Föderalismus die Demokratiequalität?

Die Foster Europe Foundation for strong European Regions, das KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung und die Schweizerische Botschaft in Österreich veranst...

FPÖ fordert mehr finanzielle Mittel für das Bundesheer

14. 11. 2019 | Politik

FPÖ fordert mehr finanzielle Mittel für das Bundesheer

Antrag wurde nach Erster Lesung dem Budgetausschuss zugewiesen

NEOS fordern verpflichtende Erdkabel für 110kV-Leitungen

14. 11. 2019 | Politik

NEOS fordern verpflichtende Erdkabel für 110kV-Leitungen

Initiative stößt im Nationalrat teilweise auf Skepsis