Österreichische Ärztekammer begrüßt Schulärzte-Regelung

Österreichische Ärztekammer begrüßt Schulärzte-Regelung

Mit den von Ministerin Zarfl vorgelegten Änderungen werden einige langjährige ÖÄK-Forderungen erfüllt

Der von Gesundheitsministerin Brigitte Zarfl vorgelegte Entwurf zur Regelung schulärztlicher Aufgaben stößt in der Österreichischen Ärztekammer auf Zustimmung.

Karl Forstner, Leiter des ÖÄK-Schulärzte-Referates und Präsident der Salzburger Ärztekammer, begrüßt etwa die Erhebung und Auswertung gesundheitsrelevanter Daten durch Schulärzte: „So können endlich frühzeitig Maßnahmen gesetzt werden, etwa wenn es um den Kampf gegen Adipositas im Kindes- und Jugendalter geht. Mit geringem Aufwand kann hier eminent wichtiges empirisches Material von hohem epidemiologischen Wert erhoben werden. Für diese Initiative ist der Frau Bundesministerin ausdrücklich zu danken.“

Auch die Definition der Aufgabe von Schulärzten bei Schutzimpfungen, der Kontrolle des Impfstatus und der Impfberatung wird vom ÖÄK-Referat begrüßt. „Das ist ein wesentlicher Beitrag, um die Durchimpfungsrate zu erhöhen“, meint Referentin Gudrun Weber. Mit diesen zwei Punkten werden langjährige Forderungen der Österreichischen Ärztekammer endlich erfüllt, so Weber.

Quelle: OTS // Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Gleichenfeier am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

14. 12. 2019 | Stadt

Gleichenfeier am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

Vöcklabruck - Weniger als acht Monate nach dem Spatenstich konnte am 12. Dezember 2019 das Gleichenfest für den Zubau am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck...

E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

13. 12. 2019 | Gesundheit

E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

Ab sofort versendet die Sozialversicherung E-Cards mit Foto der Karteninhaberin bzw. des Karteninhabers. Bis 31.12.2023 werden alle alten e-cards gegen neu...

„Agenda Krebs 2030“ fasst zentrale Forderungen für die künftige Versorgung von Krebs-PatientInnen zusammen

12. 12. 2019 | Gesundheit

„Agenda Krebs 2030“ fasst zentrale Forderungen für die künftige Versorgung von Krebs-PatientInnen zusammen

v.l.n.r.: Prim. Univ.-Prof. Dr. Sigurd Lax (ÖGPath), Univ.-Prof. Dr. Renate Kain, PhD (ÖGPath), OA Dr. Christian Schauer (AGO), Prim. Univ.-Prof. Otto C. B...

Impfen: Mit gesetzlichen und kommunikativen Strategien zu höheren Durchimpfungsraten

11. 12. 2019 | Gesundheit

Impfen: Mit gesetzlichen und kommunikativen Strategien zu höheren Durchimpfungsraten

Österreichischer Impftag 2020 am 18. 1. im Austria Center Vienna unter dem Motto „Impfen: Alltags- und Ausnahmesituationen“

UNICEF warnt - Masernfälle nehmen zu

08. 12. 2019 | Gesundheit

UNICEF warnt - Masernfälle nehmen zu

Mehr als 140.000 Menschen starben 2018 an Masern. Säuglinge und Kleinkinder sind am stärksten gefährdet, warnen die Gesundheitsbehörden