ÖSV und Tirol feiern 25 Jahre Superkombination

Tirol, das führende Wintersportland der Alpen, und der ÖSV als erfolgreichster Skiverband der Welt sind ein gutes Werbedoppel.

Zum Auftakt des alpinen Skiweltcups im Ötztaler Sölden wurde eine Superkombination gefeiert: Tirol, das führende Wintersportland der Alpen, und der ÖSV als erfolgreichster Skiverband der Welt sind ein gutes Werbedoppel. Davon sind die Partner überzeugt, wie Tirols Landeshauptmann und Tourismusreferent Günther Platter bei der Pressekonferenz zum Jubiläum betonte: "Mit dem ÖSV haben wir einen bestens geeigneten Partner, um unsere Position als Wintersportland Nummer 1 der Alpen nach außen zu tragen. Darüber hinaus dienen die ÖSV-Athleten als ideale Vorbilder für unsere Jugend." Sichtbar wird die Kooperation insbesondere durch die Präsenz des Tirol Logos auf den Rollkragen-Pullovern von rund 350 Athleten.

Was im September 1989 mit dem ersten Sponsorvertrag für die Nationalmannschaft der Herren begann, wuchs über die Jahre. Längst ist Tirol Generalpartner für alle Nationalteams des ÖSV - Ski alpin, Sprunglauf, Nordische Kombination, Biathlon, Langlauf, Freestyle, Skicross und Snowboard.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel erinnerte sich beim Presseauftritt in Sölden schmunzelnd an die Anfänge: "Der Start der Kooperation gestaltete sich durchaus schwierig, weil die anderen Bundesländer naturgemäß nicht darüber begeistert waren. Das ist natürlich kein Thema mehr und es hat sich eine starke Partnerschaft entwickelt, die Ansehen weit über die Grenzen hinaus genießt. Das merkt man nicht zuletzt daran, weil sie Vorbild für viele weitere derartige Kooperationen war."

Die breite Palette des ÖSV reflektiere auch perfekt die Vielfalt des Wintersportlandes Tirol, freuten sich Klaus Leistner, Generalsekretär des ÖSV und Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, über die imageträchtige Verbindung. Davon würden schlussendlich beide Partner profitieren, die sich überzeugt zeigten, dass der Silbernen Hochzeit viele weitere erfolgreiche Jahre folgen werden.

Die Tiroler Skistars Niki Hosp und Benni Raich fühlten sich mit der Marke Tirol bei der Präsentation zum Weltcupauftakt jedenfalls sichtlich wohl. Die eigene Heimat repräsentieren zu dürfen und damit zur Bekanntheit, Beliebtheit sowie den Erfolg des Tourismuslandes Tirol beizutragen, mache stolz.

Quelle: OTS/APA Foto: Tirol Werbung / Fotograf: Erich Spiess

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

22. 01. 2023 | Sport

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

Im gestrigen Massenstart-Rennen in Klingenthal (GER) verschaffte sich Johannes Lamparter als Vierter eine gute Ausgangsposition für das morgigen Springen. ...

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

21. 01. 2023 | Sport

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

Die rot-weiß-roten Raceboarder:innen sind am Samstag beim ersten Weltcup-Parallelslalom an diesem Wochenende in Bansko (BUL) zwei Podestplätze herausgefahr...

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

20. 01. 2023 | Sport

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

Grünes Licht für die Wettkämpfe in Seefeld: v.l. FIS-Schneekontrolleur Rainer Eberlein, OK-Leiter Thomas Unterfrauner, OK-Präsidentin Jaqueline Stark, Wolf...

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

19. 01. 2023 | Sport

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

Nur noch wenige Tage, dann sind die besten Skispringer der Welt in Bad Mitterndorf/Tauplitz zu Gast. Von 27. bis 29. Jänner 2023 gehen diese bei den Skiflu...

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

17. 01. 2023 | Sport

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

Barbara und Johannes Aigner gehen ebenso wie Markus Salcher in Spanien als Titelverteidiger an den Start, bei den nordischen Weltmeisterschaften in Östersu...