OÖ. Investoren- und Standortmanagement mit neuer Leiterin

OÖ. Investoren- und Standortmanagement mit neuer Leiterin

Landesrat Markus Achleitner und Alexandra Puchner

Mit Alexandra Puchner hat das  Investoren- und Standortmanagement der oö. Standortagentur Business Upper Austria eine neue Leiterin. Die 33-jährige Linzerin ist seit 2019 als Projektmanagerin in Oberösterreichs Standortagentur tätig und lenkte zuletzt unter anderem die operativen Geschäfte des Businessparks Voralpenland. „Ich freue mich, dass wir mit Alexandra Puchner eine Expertin für diese Funktion gewinnen konnten, die viel Erfahrung und Verhandlungsgeschick mitbringt. Gemeinsam mit ihrem Team wird sie die Abteilung als erste Anlaufstelle für Investoren aus dem In- und Ausland weiter etablieren“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. 

„Die Ansiedlung von nationalen und internationalen Investoren ist essenziell für die positive Entwicklung des Standorts Oberösterreich und eine Kernaufgabe unserer Standortagentur Business Upper Austria. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat die Business Upper Austriamehr als 1.500 Unternehmen bei der Ansiedlung oder Erweiterung in Oberösterreich begleitet. Das Investitionsvolumen dieser Unternehmen liegt bei 8,6 Milliarden Euro. Mehr als 32.000 Arbeitsplätze wurden durch diese Investitionen geschaffen oder gesichert“, unterstreicht Landesrat Achleitner die Bedeutung dieser Abteilung.

„Mit einem starken Fokus auf nachhaltige Standortentwicklung und Brachflächenrevitalisierung wollen wir Oberösterreichs Status als Wirtschaftsland Nr. 1 weiter ausbauen“, betont Alexandra Puchner. 

Dazu hat die oö. Standortagentur ein Handbuch für Gemeinden, INKOBA-Verbände und Wirtschaftsparks entwickelt, das zeigt, wie Standorte unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten optimiert und entwickelt werden können.

Umfangreiche Dienstleistungen
Das umfassende Investorenservice steht allen Unternehmen aus dem In- und Ausland zur Verfügung, die in Oberösterreich investieren wollen – ganz gleich, ob sie einen neuen Standort gründen oder erweitern wollen. Die Aufgaben reichen von der Flächenentwicklung und -sicherung über Beratung zu Förder- und Finanzierungsfragen bis hin zur Begleitung bei Behördenkontakten und Genehmigungsverfahren. „Wer in Oberösterreich investieren will, kann mit maßgeschneiderten Lösungen rechnen“, versichert Puchner.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Das sind die Sieger des Nachhaltigkeitspreises 2022

17. 05. 2022 | Wirtschaft

Das sind die Sieger des Nachhaltigkeitspreises 2022

Die in der Rohstoffbranche äußerst begehrte Auszeichnung wurde vom Forum mineralische Rohstoffe zum vierten Mal verliehen

Innsbruck Tourismus: Barbara Plattner neue Geschäftsführerin

16. 05. 2022 | Wirtschaft

Innsbruck Tourismus: Barbara Plattner neue Geschäftsführerin

Mario Gerber, Obmann von Innsbruck Tourismus, mit der neuen Geschäftsführerin Barbara Plattner (34)

Wien und Austrian starten mit 500.000 Euro Sonderbudget durch

13. 05. 2022 | Wirtschaft

Wien und Austrian starten mit 500.000 Euro Sonderbudget durch

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (3.v.r.), Tourismusdirektor Norbert Kettner (3.v.l.) und Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl (2.v.r.) zusamm...

Weiblichen Nachwuchs für den MINT-Bereich begeistern

11. 05. 2022 | Wirtschaft

Weiblichen Nachwuchs für den MINT-Bereich begeistern

Im Bild vLnR: Karin Skarek, Wirtschaftliche Geschäftsführerin TMW, Christine Antlanger-Winter, Country Director Google Österreich, Frauenministerin Susanne...

Österreichischer Staatspreis für Mobilität geht an charsharing.link aus Oberösterreich

08. 05. 2022 | Wirtschaft

Österreichischer Staatspreis für Mobilität geht an charsharing.link aus Oberösterreich

Kickoff der carsharing.link Plattform im Mai 2021vl.: Erich Dunzendorfer (Obmann des Vereins TIM Talheim), Hubert Zamut, MSc (Regionaler Mobilitätsmanager ...