Opernball 2020 - Sicherheit ganz groß geschrieben

Opernball 2020 - Sicherheit ganz groß geschrieben

Bei einem Lokalaugenschein im Vorfeld des 64. Opernballs machte sich Innenminister Karl Nehammer ein Bild über die Sicherheitsvorkehrungen in und rund um die Wiener Staatsoper

Großes Gewusel, Gebohre, Gehämmere in den unzähligen Gängen und Sälen der altehrwürdigen Wiener Staatsoper. ORF-Techniker verlegen Kabel für die Live-Übertragung, Blumen-Dekorateure drapieren die in dunklen Violett-Töne gehaltenen, üppigen Blumenbouquets, Hausarbeiter verlegen den Holzboden im großen Festsaal, auf dem die über 7.000 Ball-Besucher ihr Tanzbein schwingen werden.

Mittendrin in all der Hektik, in dem Lärm und dem Stress "Kiwi" und "Jack", zwei holländische Schäferhunde von der Polizeidiensthundeeinheit (PDHE) der Landespolizeidirektion Wien. Seit zwei Tagen sind sie gemeinsam mit ihren Polizeihundeführern rund um die Uhr im Einsatz, um die Staatsoper nach verdächtigen Gegenständen zu durchsuchen. "Wir unterstützen hier sprengstoffsachkundige Organe bei verdächtigen Gegenständen. Wir sind seit Montag rund um die Uhr im Einsatz und sind auch bei der Anlieferung und Durchsuchung aller Gegenstände in der Oper dabei", sagt Rudolf König von der Polizeidiensthundeeinheit.

"Ich bin sehr beeindruckt vom Sicherheitskonzept, um die Gäste, die zum Opernball kommen, zu schützen. Hier zählen einerseits die Polizistinnen und Polizisten dazu, die im Vorfeld und am Tag des Opernballs Dienst tun, und andererseits die Diensthunde, die dafür eingesetzt werden, um alle Sprengstoffbedrohung rechtzeitig zu erkennen", sagt Innenminister Karl Nehammer beim Lokalaugenschein in der Staatsoper.

Bis zu 300 Polizistinnen und Polizisten ein Einsatz

Insgesamt sind bis zu 300 Polizeibeamte in den Tagen vor dem bzw. beim Opernball im Einsatz", erklärt der polizeiliche Einsatzleiter und Stadthauptmann vom Polizeikommissariat Innere Stadt, Josef Koppensteiner. Dazu zählen auch die Personenschützer des Landesamtes für Verfassungsschutz (LVT) sowie die Beamten der Landesverkehrsabteilung (LVA), die für den reibungslosen Straßenverkehr rund um die Oper sorgen.

Vom Sicherheitskonzept beeindruckt zeigen sich auch Opernballdirektor Dominique Meyer und Opernball-Organisatorin Maria Großbauer. "Wir haben immer sehr gut mit der Polizei kooperiert und natürlich fühlt man sich im Haus sicher", sagt der scheidende Opernballdirektor Dominique Meyer. Auch Maria Großbauer ist heuer zum letzten Mal Organisatorin des Opernballs. Für sie sind die Sprengstoffspürhunde Teil des "Balls der Bälle": "Es gibt jedes Jahr ein perfektes System. Die Hunde haben wir schon einige Jahre da, die sind bei allen ganz beliebt, aber die haben auch Arbeit zu erledigen und sind sehr wertvoll."

Besuch des Einsatzstabes

Innenminister Nehammer wird es seinen Vorgängerinnen und Vorgängern gleichtun und den Opernball nicht besuchen. Stattdessen wird er dem Einsatzstab der LPD Wien sowie den Polizistinnen und Polizisten, die vor Ort Dienst tun, einen Besuch abstatten. "Mein großer Dank gilt alle Polizeibeamten, die rund um den Opernball im Einsatz sind. Wie in den vergangenen Jahren wird auch heuer die Sicherheit am Opernball ganz groß geschrieben", sagt der Innenminister.

Quelle: BMI  //  Fotocredit: ©  BMI/Gerd Pachauer

Das könnte Sie interessieren!

Herausforderung - Deutschkurse für Geflüchtete im Home Schooling

09. 04. 2020 | Panorama

Herausforderung - Deutschkurse für Geflüchtete im Home Schooling

Auch die Erwachsenenbildung ist von den Maßnahmen zu Covid-19 betroffen

Sauberes Trinkwasser in temporär stillgelegten Gebäuden

09. 04. 2020 | Panorama

Sauberes Trinkwasser in temporär stillgelegten Gebäuden

In durch die Coronakrise temporär stillgelegten Gebäuden kann Trinkwasser sehr rasch stark verkeimen - TÜV AUSTRIA gibt Tipps und unterstützt mit individue...

Waldbesitzer im Frühjahrseinsatz

07. 04. 2020 | Panorama

Waldbesitzer im Frühjahrseinsatz

Wälder sind Arbeitsraum für Forstarbeiter und Waldbesitzer, denn vor allem jetzt im Frühling steht der „Frühlingsputz“ im Wald an

Trotz Corona - Ostern mit regionalen Produkten genießen

05. 04. 2020 | Panorama

Trotz Corona - Ostern mit regionalen Produkten genießen

Der Bauernbund, Direktor Paul Nemecek mit Direktvermarkterin Silke Dammerer aus Ybbs, informiert auf seiner Homepage über die Angebote der regionalen Landw...

Alpenverein: Gletscherschwund gegenüber Vorjahren eingebremst – doch „der Schein trügt“

05. 04. 2020 | Panorama

Alpenverein: Gletscherschwund gegenüber Vorjahren eingebremst – doch „der Schein trügt“

Gletscher-Messdienst des Österreichischen Alpenvereins präsentiert aktuelle Daten. Im Bild: Ochsentaler Gletscher 2019