Paper-Girls machen Platz gut

Paper-Girls machen Platz gut

LAAKIRCHEN - Die Revanche für die Erstrundenniederlage gegen Seekirchen ist den LaakirchnerFaustballerinnen auswärts geglückt (3:2), gegen Schlusslicht Ulrichsberg gelang ein 3:1-Erfolg

Laakirchens Herren mussten ohne Markus Beisskammer gegen die beiden „Reserve“-Teams aus Grieskirchen und Vöcklabruck zwei verschmerzbare Niederlagen hinnehmen.

Damen-Trainer Roland Helmberger wollte in Seekirchen gegen Ulrichsberg verschiedene Abwehrreihen ausprobieren, dabei ging ein Satz an die Mühlviertlerinnen (11:7, 7:11, 11:2, 11:3). Die Schlagerpartie (Zweiter gegen Dritter) wurde seinem Namen gerecht, „Wir mussten alle Register ziehen“, so Helmberger, um die Partie als glücklicher Sieger zu beenden. „Wir hatten in der Seekirchner Sporthalle Probleme, aufgrund des Parketts und der Hallenhöhe zu unserem Spiel zu finden“, so der Coach. Die Entscheidung fiel im fünften Satz, wo die Paper-Girls schon 8:4 voranlagen, dann aber sogar einen Matchball abwehren mussten. Das Ergebnis des Krimis: 11:9, 8:11, 11:9, 4:11, 13:11. Damit rückte Laakirchen in der Tabelle auf Rang zwei hinter Nußbach vor. 

Angeschlagen war Markus Beisskammer „nur“ zum Coachen im Einsatz, er sah eine stark verjüngte Papier-Fünf, die gegen die Routniers der beiden Gegner (Dietmar Weiß/Grieskirchen und David Lorenz/Tigers) erstaunlich gut mithielten. Christoph Umgeher hatte die Hauptaufgaben im Laakirchner Angriff über, die er über weite Strecken gut löste. Gabriel Grafinger feierte sein Bundesliga-Debut in der Defensive. Die Punkte gingen an Grieskirchen (12:10, 11:6, 11:4) und an Vöcklabruck (12:10, 7:11, 11:6, 11:8).

Damen mit Weihnachtsheimspiel
In der letzten Spielrunde dieses Jahres haben die Laakirchnerinnen Heimvorteil (Samstag, 21. Dezember, 13.00). Sie treffen dabei auf Union Compact Freistadt und den FSC Wels 08 (mit
Janine Brunner), bevor es in die verdiente Weihnachtspause (bis 19. Jänner) geht. 

Foto: (c) Gusenleitner: Knapper Sieg für Coach Roland Helmberger und seine Paper-Girls!

Das könnte Sie interessieren!

Nochmals Haialarm in der Eishalle Gmunden

23. 01. 2020 | Sport

Nochmals Haialarm in der Eishalle Gmunden

GMUNDEN - Am Freitag 24.1.2020 mit Spielbeginn 19:45 Uhr gibt es nochmals Haialarm in der Eishalle Gmunden

Nacht der Ballone 2020 - Lichterfest im Gosautal

23. 01. 2020 | Panorama

Nacht der Ballone 2020 - Lichterfest im Gosautal

GOSAU - Das besondere Highlight der Gosauer Ballonwoche, ist mit Abstand die Nacht der Ballone am 22.1.2020

Leopold Museum präsentiert Pragansicht von Kokoschka als neue Dauerleihgabe

23. 01. 2020 | Kunst & Kultur

Leopold Museum präsentiert Pragansicht von Kokoschka als neue Dauerleihgabe

Präsentation der neuen Dauerleihgabe "Oskar Kokoschka, Prag - Blick vom Garten des Kreuzherrenkonvents, 1934" im Leopold Museum. Im Bild v.li.n.re: Agnes H...

Gleitschirm-Legende Mike Küng sprang aus „Achensee“-Heißluftballon

23. 01. 2020 | Sport

Gleitschirm-Legende Mike Küng sprang aus „Achensee“-Heißluftballon

Kopfüber in den Achensee gesprungen sind schon viele, aber einen „Head Over“- Sprung aus 7100 Metern Höhe gab’s noch nie

Hackerattacke gegen Außenministerium - Urheberschaft steht noch nicht zweifelsfrei fest

23. 01. 2020 | Politik

Hackerattacke gegen Außenministerium - Urheberschaft steht noch nicht zweifelsfrei fest

Außenminister Schallenberg informiert Nationalrat über nach wie vor laufenden Cyber-Angriff