PI Vöcklabruck führt Festnahmeauftrag des BFA durch

PI Vöcklabruck führt Festnahmeauftrag des BFA durch

Der 26-Jährige wohnte zuletzt in einem Wohnwagen. Bei der Amtshandlung stellte sich heraus, dass dieser seit 2016 als gestohlen gemeldet war

Aufgrund eines Festnahmeauftrages des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl (BFA) wurde am Abend des 20. Jänner 2020 ein 26-jähriger deutscher Staatsbürger von Beamten der Polizeiinspektion Vöcklabruck festgenommen. Der 26-Jährige wohnte zuletzt in einem Wohnwagen. Bei der Amtshandlung stellte sich heraus, dass dieser seit 2016 als gestohlen gemeldet war. Bei der Durchsuchung des Wohnwagens konnten die Polizisten mehrere gestohlene österreichische und deutsche Kennzeichentafeln sicherstellen. Bei der Abfrage eines österreichischen Kennzeichens konnte erhoben werden, dass dieses samt dem zugehörigen Anhänger bereits 2018 in Straßwalchen gestohlen wurde. Der Deutsche zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Der Kasberg kocht - 6. Hütten-Gourmet-Tour

28. 02. 2020 | Freizeit

Der Kasberg kocht - 6. Hütten-Gourmet-Tour

Spitzen-Kulinarik am Kasberg. Ein echtes Ski-Gourmet-Erlebnis bietet das Familienskigebiet Kasberg seinen Gästen

Pilates/Yoga

28. 02. 2020 | Events

Pilates/Yoga

 

Pilates/Yoga

28. 02. 2020 | Events

Pilates/Yoga

 

"Das Pfahlbauhaus begreifen"

28. 02. 2020 | Events

"Das Pfahlbauhaus begreifen"

 

Frühshoppen am Bienenhof in Attersee am Attersee

28. 02. 2020 | Events

Frühshoppen am Bienenhof in Attersee am Attersee