Polizeischülerinnen und -schüler unterstützen bei Impfkampagne

Polizeischülerinnen und -schüler unterstützen bei Impfkampagne

Beii der Umsetzung der Social-Media-Kampagne "Österreich Impft!" unterstützen Polizeischülerinnen und -schüler

Die Bundesregierung arbeitet an ihrer Impfstrategie. Bei der Umsetzung der Social-Media-Kampagne des Bundeskanzleramtes "Österreich Impft!" wird sie dabei tatkräftig von Polizeischülerinnen und -schülern unterstützt.

"Ich bin stolz auf unsere Polizeischülerinnen und -schüler, die durch ihr Engagement und ihren Einsatz für die Impfkampagne der Bundesregierung zeigen, dass sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Eine essentielle Charaktereigenschaft im Polizeiberuf", sagte Innenminister Karl Nehammer zu den zehn Aspirantinnen und Aspiranten der Polizei, die sich seit dem 8. Jänner 2021 für die Kampagne "Österreich Impft!" im Bundeskanzleramt in Wien einsetzen.

Die Polizeischülerinnen und -schüler unterstützen das Team der Digitalen Kommunikation des Bundeskanzleramtes vor allem beim "Community-Management" der sozialen Medien der Bundesregierung. Sie beantworten zudem auch Fragen von Bürgerinnen und Bürgern und tragen damit zur Aufklärung der Bevölkerung bei.

Quelle: BMI  //  Fotocredit: ©  BKA / Andy Wenzel

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Tanner und Schramböck besuchen Lehrlingstestungen im Bundesheer

28. 02. 2021 | Panorama

Tanner und Schramböck besuchen Lehrlingstestungen im Bundesheer

880 Bewerbungen für 120 Lehrstellen – Sichere Lehrstelle in Krisenzeiten

654 neue Unteroffiziere für das Bundesheer

27. 02. 2021 | Panorama

654 neue Unteroffiziere für das Bundesheer

Tanner: „Sie sind das Vorbild für alle zukünftigen Soldatinnen und Soldaten“

Drohnenführerschein bringt zusätzliche Sicherheit

26. 02. 2021 | Panorama

Drohnenführerschein bringt zusätzliche Sicherheit

Bereits 20.000 Drohnenführerscheine ausgestellt, 13.000 Registrierungen

#NächsterHaltZukunft

25. 02. 2021 | Fridays for Future

#NächsterHaltZukunft

Fridays For Future und Klimavolksbegehren starten Social-Media-Kampagne vor Entscheidung im Umweltausschuss.

Graffiti und Street Art - Nicht überall gern gesehen

25. 02. 2021 | Panorama

Graffiti und Street Art - Nicht überall gern gesehen

Graffiti und Street Art sind aus dem öffentlichen Raum längst nicht mehr wegzudenken