Pollenwarndienst für OÖ vom 17. bis 24. Juli 2019

Pollenwarndienst für OÖ vom 17. bis 24. Juli 2019

OÖ - Nach Mahd kann noch eine mäßige Belastung durch Gräserpollen auftreten

Im trockenen Zentralraum sinken die Gräserpollen auf niedrige sommerliche Werte ab. Dagegen können Im Mühlviertel und in den Alpen je nach Mahd noch mäßige Belastungen auftreten. Vor allem im Mühlviertel tritt verstärkt Wegerich hinzu. Die Blüte des Mais hat begonnen, aber Irritationen können höchstens in unmittelbarer Nähe der Felder auftreten. Häufig sind noch Pollen der Brennessel, die jedoch kaum von allergologischer Relevanz sind.

Tonbanddienste:

Kepler Universitätsklinikum, Linz, Med. Campus III: (+43 5) 76 80 83-69 19
LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00
Salzkammergut-Klinikum, LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-49 900

www.pollenwarndienst.at

Das könnte Sie interessieren!

Die Alpenvereine bekennen sich zum alpinen Wintersport, stellen sich jedoch gegen den Wettlauf um immer größere Skigebiete

10. 12. 2019 | Panorama

Die Alpenvereine bekennen sich zum alpinen Wintersport, stellen sich jedoch gegen den Wettlauf um immer größere Skigebiete

Wie soll der alpine Skisport der Zukunft aussehen? Als große gesellschaftliche Akteure sehen sich die Alpenvereine in der Pflicht, ihren Standpunkt einzubr...

Gewalt an Kleinkindern verhindern

10. 12. 2019 | Panorama

Gewalt an Kleinkindern verhindern

die möwe fordert mehr Unterstützung für Eltern

Tipps der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ

09. 12. 2019 | Panorama

Tipps der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ

Weihnachtsfrieden statt Kontaktrechtsstreit für Kinder getrennt lebender Eltern

Aktuelle Imageanalyse stellt Fachhochschule OÖ im Bundesvergleich überdurchschnittlich gutes Zeugnis aus

09. 12. 2019 | Panorama

Aktuelle Imageanalyse stellt Fachhochschule OÖ im Bundesvergleich überdurchschnittlich gutes Zeugnis aus

Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner: „FH punktet in OÖinsbesondere mit Praxisbezug und bei der Zusammenarbeit mit den Unternehmen“

Ein „Einsteigerhaustier“ als Weihnachtsgeschenk für Kinder? Keine gute Idee

09. 12. 2019 | Panorama

Ein „Einsteigerhaustier“ als Weihnachtsgeschenk für Kinder? Keine gute Idee

VIER PFOTEN: Meerschweinchen, Kaninchen, Mäuse und Co. sind weder pflegeleicht noch Kuscheltiere