Pollenwarndienst für OÖ vom 19. bis 26. Juni 2019

Pollenwarndienst für OÖ vom 19. bis 26. Juni 2019

OÖ - Die warme Witterung verursacht ein rasches Höherrücken der Gräserhauptblüte in höhere Lagen

Belastungsschwerpunkte sind das höhere Mühlviertel, die Voralpen und allgemein inneralpine Lagen von 1.000 bis 1.500 Meter. Dagegen ist die Pollenbelastung durch Gräser und Ampfer in den Niederungen des Zentralraums durch Trockenheit und Mahd nur mehr niedrig. Im Mühlviertel und inneralpin verstärkt die Roggenblüte die Belastungen. Vor allem in trockeneren Gebieten tritt verstärkt Pollen des allergenen Wegerich auf; in Siedlungsbereichen Pollen von Holunder und Linde. Lokal kann bei Erlen- und Birkenpollenallergikern im Alpenraum die Blüte der Grünerle und Pollen der Edelkastanie aus dem Süden zu Belastungen beitragen. Die Blüte der Föhren geht zu Ende.

Tonbanddienste:

Kepler Universitätsklinikum, Linz, Med. Campus III: (+43 5) 76 80 83-69 19
LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00
Salzkammergut-Klinikum, LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-49 900

www.pollenwarndienst.at

Das könnte Sie interessieren!

Säuglingsnahrung: die Standards steigen, die Unterschiede bleiben

14. 11. 2019 | Gesundheit

Säuglingsnahrung: die Standards steigen, die Unterschiede bleiben

v.l.n.r.: Prim. Univ. Prof. Dr. Karl Zwiauer, RA Mag. Jakob Hütthaler-Brandauer, Prof. Dr. Walter Mihatsch, Prof. Dr. Bernd Stahl, Dr. Christopher Mayr

Emmy für Schwanenstädter Christoph Köttl

13. 11. 2019 | GEMEINDE

Emmy für Schwanenstädter Christoph Köttl

Christoph Köttl arbeitet seit 2 Jahren bei der New York Times im “Visual Investigations” Team. 

Juniormed – Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

12. 11. 2019 | Gesundheit

Juniormed – Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Foto v.li.na.re: Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr (Präsidentin Österreichische Apothekerkammer), Prim. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Sperl (Vizepräsident d...

Anästhesiekongress in Graz - Jetzt Maßnahmen gegen drohende Personalengpässe ergreifen

12. 11. 2019 | Gesundheit

Anästhesiekongress in Graz - Jetzt Maßnahmen gegen drohende Personalengpässe ergreifen

Im Bild: Prim. Priv.-Doz. Dr. Helmut Trimmel, MSc; OÄ Dr. Waltraud Stromer; Univ.-Prof. Dr. Klaus Markstaller, Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Eva Schaden; Pri...

WK Wien startet Initiative ´Wiener Wirtschaft for Future´

12. 11. 2019 | Wirtschaft

WK Wien startet Initiative ´Wiener Wirtschaft for Future´

Ziel: Potentiale und Chancen des Klimaschutzes identifizieren und heben – Wiener Betriebe als Best-practice-Beispiele