Post eröffnet "Filiale der Zukunft"

Post eröffnet "Filiale der Zukunft"

Vor einer neuen Versandstation der Post: (v.l.n.r.): Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, Sabine Hüber, Leiterin der Postfiliale 1110 Wien, DI Dr. Georg Pölzl, Post-Generaldirektor, (© Österreichische Post AG)

Die Österreichische Post garantiert mit ihrem Filialnetz eine sichere und umfassende Versorgung mit Postdienstleistungen. Die zunehmende Digitalisierung ermöglicht es, dass viele Leistungen auch in Selbstbedienung und 24/7 angeboten werden können. Zeit- und ortsunabhängige Services können so manche Wege ersparen und sind damit auch besonders nachhaltig. Mit der „Filiale der Zukunft“ setzt die Post daher neue Maßstäbe: Sie verbindet die Angebote vor Ort mit der digitalen Welt, persönliche Beratung und bequeme Dienstleistungen rund um die Uhr – beides vereint.

Die „Filiale der Zukunft“ in Wien-Simmering wurde heute, am 7. Juli, gemeinsam von Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, DI Dr. Georg Pölzl, Post-Generaldirektor, Thomas Steinhart, Bezirksvorsteher des 11. Wiener Gemeindebezirks und DI Dr. Harald Kunczier MBA, Geschäftsfeldleitung Filialen, Österreichische Post AG, feierlich eröffnet.

Durch neu entwickelte SB-Geräte und eine klare Aufteilung in Service- und Beratungsbereichen sollen Kund*innen so schnell wie möglich zum gewünschten Produkt oder Service gelangen. Durch einen kanalübergreifenden Ansatz wird der Bogen der Postdienstleistungen von der App bis zur Filiale konstant gespannt. Dazu kommt eine große, moderne Abholstation und die neu entwickelte Versandstationen, die den Frankierautomat und die Versandbox in einem noch leichter zu bedienendem Gerät zusammenführt. Durch die Neugestaltung des Schalter- und Handelswarenbereiches entsteht Raum für intensive Betreuungsmöglichkeiten bei Fragen zu den Angeboten von Post, bank99 und A1.

„Um Wien zur Digitalisierungshauptstadt Europas zu machen, braucht es auch Initiativen von Unternehmen. Dabei möchte ich Wien gemeinsam so weiter entwickeln, dass das Wohl der Menschen im Mittelpunkt steht und die Wirtschaft attraktive Entwicklungsmöglichkeiten vorfindet. Die Post vereint diesen Ansatz bereits in ihrer neuen Filiale, die moderne SB-Services bietet und gleichzeitig den Fokus auf die persönliche Betreuung der Menschen legt. Auch in puncto Nachhaltigkeit ziehen wir am selben Strang, wo die grünen Aktivitäten der Post den Wiener Klimazielen zugutekommen“, so Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien.

„Mit der ‚Filiale der Zukunft‘ tragen wir auch der ‚Post der Zukunft‘ Rechnung. Erstmals in der Geschichte der Post haben wir mehr Umsatz mit Paketen als mit Briefen erwirtschaftet, das erfordert einerseits einen Ausbau unserer Logistikinfrastruktur, andererseits aber auch Veränderungen unseres Filial- und Digitalangebots. Mit den neuen SB-Geräten machen wir das Versenden und Empfangen noch einfacher und gleichzeitig intensivieren wir das Beratungsangebot durch Post und bank99“, erklärt DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post AG.

„Die regionale Infrastruktur liefert einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität im Bezirk, dazu zählen ganz klar auch Post- und Bankdienstleistungen. Ich freue mich außerordentlich, dass wir in Simmering die neue Postfiliale testen dürfen und lade alle Bewohner*innen ein, sich ein eigenes Bild davon zu machen“, sagt Thomas Steinhart, Bezirksvorsteher des 11. Wiener Gemeindebezirks.

„Wir haben gemeinsam mit unseren Mitarbeiter*innen überlegt, was die ‚Filiale der Zukunft‘ für die Kund*innen aber auch für das Filialpersonal beinhalten soll. So haben wir eine einfache Handhabung und Vorteile für alle gefunden, unsere Mitarbeiter*innen profitieren etwa von multifunktionalen Räumen im Backoffice, höhenverstellbaren Schaltern und haben durch den breiten Ausbau der SB-Services mehr Zeit und Möglichkeiten für fachkundige Beratung“, so DI Dr. Harald Kunczier MBA, Geschäftsfeldleitung Filialen, Österreichische Post AG.

Das steckt in der "Filiale der Zukunft" 

  • Direkt im Eingangsbereich der Filiale befindet sich eine moderne, helle und freundliche Abholstation mit knapp 900 Fächern, was sie zur größten Österreichs macht. Pakete, die nicht zugestellt werden konnten, werden vorrangig in der Abholstation hinterlegt.
  • Die Versandstation der neuen Generation kombiniert die bisher getrennten Geräte von Frankierautomat und Versandbox: Nach Einlegen der Sendung – egal ob Brief, Päckchen oder Paket – stellt das Kombigerät vollautomatisch Gewicht und Abmessungen fest und schlägt den passenden Versandtarif vor. Der Versand von Sendungen innerhalb Österreichs oder der EU kann rund um die Uhr erfolgen.
  • Die Finanzservices der bank99 sind als zentraler Bestandteil der „Filiale der Zukunft“ konzipiert, moderne SB-Geräte wie Kontoauszugsdrucker, Bankomat und Münzeinzahlgerät stehen rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Durch den massiven Ausbau der SB-Services haben die Filialmitarbeiter*innen mehr Möglichkeiten zur persönlichen Betreuung. Während einfache Versandservices über die Versandstationen abgewickelt werden können, können die Mitarbeiter*innen bei Sendungen in Drittstatten oder Sperrgut weiterhelfen, am Schalter werden außerdem auch Services wie der Energiekosten-Rechner oder die Identifizierung der Post Accounts angeboten, wodurch u.a. die Handysignatur beantragt werden kann.
  • Der neu gestaltete Beratungsbereich für die Bankbetreuer*innen der bank99 ist vom offenen Verkaufsraum der Filiale abgetrennt und ermöglicht eine sichere und ruhige Atmosphäre, in der alle angebotenen Finanzprodukte – ob bausparen99, vorsorge99 oder wünschekredit99 - abgeschlossen werden können.
  • Mit dem neuen A1 Shop in Shop bietet der Kommunikationsanbieter eine Plattform für die Präsentation der neuesten Mobiltelefone, diese können direkt in der Filiale in die Hand genommen und ausprobiert werden. Spezialverkäufer*innen stehen beratend zur Seite.
  • Unter „Unsere Kunstwerke“ würdigt die Post schließlich ihr reiches Erbe an Briefmarken und vereint es mit digitalen Innovationen. Premium-Produkte wie Sonderbriefmarken, technische Innovationen und die Crypto stamp werden kombiniert mit interaktiven Touchscreens, auf denen digitale Produkte wie Meine Marke oder die Postkarten App präsentiert werden.

Nachhaltige Innenausstattung: Viel Grün im Gelb 

Die Post hat den Nachhaltigkeitsgedanken zentral in ihrer Unternehmensstrategie verankert, darauf wurde auch bei der Planung der „Filiale der Zukunft“ achtgegeben. Bei der Ausstattung wurden nachhaltige Materialen verwendet, darunter viel Naturholz für Verkleidungen oder Böden. Die Inneneinrichtung wurde mit viel Grün und Pflanzen ausgestattet, so gibt es natürliches Grün bei der Abholstation und sogar eine komplette Pflanzenwand. Das Design der „Filiale der Zukunft“ wurde von der Post in Zusammenarbeit mit der Londoner Agentur 20:20 entwickelt und ist so gestaltet, dass die einzelnen Elemente leicht auf andere Filialen übertragen werden können.

Der Standort in Simmering verfügt über eine große Abholstation mit drei Bereichen und insgesamt 900 Fächern, vier Versandstationen, einen Kopierer, zwei Bankomaten, einen Kontoauszugsdrucker und ein Münzeinzahlgerät. Außerdem gibt es vier Schalter für Postdienstleistungen, einen abgetrennten bank99-Beratungsbereich, einen A1 Shop in Shop und Post-Handelswaren. Acht Mitarbeiter*innen betreuen die Filiale Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 12 Uhr. Die SB-Services von Post und bank99 sind 24/7 geöffnet. Die „Filiale der Zukunft“ ist barrierefrei zugänglich, Adresse: Postfiliale 1110 Wien, Unter der Kirche 22, 1110 Wien

Quelle: Österreichische Post AG Mag. Ingeborg Gratzer Leitung Presse & Interne Kommunikation / ots  //  Fotocredit: Österreichische Post AG/Christian Houdek

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Tiroler Fisch online geangelt

28. 07. 2021 | Wirtschaft

Tiroler Fisch online geangelt

Ungewöhnlich und - noch - ungewohnt: frischen Fisch online bestellen. Tirolfisch geht mit dem brandneuen Onlineshop für regional produzierten Fisch einen n...

Internationale Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau

27. 07. 2021 | Wirtschaft

Internationale Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau

(v.r.n.l): Messe Tulln Geschäftsführer Mag. Wolfgang Strasser, Projektleiterin Mag. (FH) Michaela Brunner, Prokurist Mag. Thomas Diglas präsentieren das di...

Volle Glockner-Elektro-Power in den Hohen Tauern

25. 07. 2021 | Wirtschaft

Volle Glockner-Elektro-Power in den Hohen Tauern

David Gruber (E-Mobilitäts-Experte und Mitgründer der Firma elektroauto.at), LR Mag. Stefan Schnöll (Land Salzburg, Mobilitäts- und Verkehrsreferent) und D...

Partnerschaft mit Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft verlängert

25. 07. 2021 | Wirtschaft

Partnerschaft mit Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft verlängert

Vertragsunterzeichnung (v. l.): Klaus Schörghofer, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, Gerhard Ehrensperger, Obmann-Stv. der Hopfenbauern, Man...

Alpbachtal Tourismus setzt auf Klimaprojekte und authentischen Urlaub

24. 07. 2021 | Wirtschaft

Alpbachtal Tourismus setzt auf Klimaprojekte und authentischen Urlaub

Marketingleiter Michael Mairhofer und TVB-Geschäftsführer Markus Kofler