Probeführerscheinbesitzer mit 223 km/h gemessen

Probeführerscheinbesitzer mit 223 km/h gemessen

Schwere Konsequenzen hat eine starke Geschwindigkeitsüberschreitung für einen 19 jährigen Probeführerscheinbesitzer 

Am 21. November 2020 gegen 16:15 Uhr fuhr ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Linz auf der A1 Richtung Wien. Im Bereich von Sattledt wurde er mittels Radars mit einer Geschwindigkeit von 223 km/h gemessen. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei Freundinnen. Vor seiner Anhaltung durch eine Zivilstreife im Bereich Franzosenhausweg auf der A7 setzte er noch mehrere Verkehrsübertretungen. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden dem 19-Jährigen abgenommen. Er wird angezeigt. Das Fahrzeug wurde vom Vater des Lenkers abgeholt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

1,54 Promille - Pkw-Rad bei Unfall abgerissen

05. 12. 2020 | Blaulicht

1,54 Promille - Pkw-Rad bei Unfall abgerissen

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 4. Dezember 2020 gegen 21:45 Uhr auf der L541, Oberwanger Landesstraße, und kam ins Schleudern

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

03. 12. 2020 | Blaulicht

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

Die Polizei informiert bezüglich der Fahndung nach dem abgängigen Jugendlichen

Rückübernahme der Notrufannahme

03. 12. 2020 | Blaulicht

Rückübernahme der Notrufannahme

Seit den frühen Morgenstunden des 3. Dezember 2020 werden Notrufe in Oberösterreich wieder von der Landesleitzentrale in Oberösterreich entgegen genommen

16-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden abgängig

03. 12. 2020 | Blaulicht

16-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden abgängig

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Brennender Kleintransporter auf der A1

01. 12. 2020 | Einsätze

Brennender Kleintransporter auf der A1

Am Abend des 30.11.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mondsee zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn in Richtung Salzburg gerufen. Kurz nach der Alarmie...