RACKETLON: Martina Meissl & Emanuel Schöpf Racketlon Staatsmeister

RACKETLON: Martina Meissl & Emanuel Schöpf Racketlon Staatsmeister

Martina Meissl (Fotocredit: RFA) und Emanuel Schöpf küren sich bei den vom SPORTLAND NÖ geförderten Racketlon Staatsmeisterschaften am 12./13. September in Aspang/Niederösterreich zu den Racketlon Einzel-Staatsmeistern 2020. 

Während die 35-jährige Gleisdorferin die Gunst der Stunde nutzen konnte und ihren ersten Titel einfuhr, war es für den 23-jährigen Vorarlberger der für einen Tiroler Verein antritt der dritte Triumph in Serie. Im Damenfinale unterlegen war die Lienzerin Irina Olsacher, Bronze holte Jugend-Nationalspielerin Clarissa Steiner aus Vösendorf. Bei den Herren schaffte es der Grazer Jonas Grafeneder ins Finale, der Dritte Platz ging an Bernhard Pilsz aus Innsbruck. Mit knapp über 50 Teilnehmern unter Corona-Regeln waren es besondere Staatsmeisterschaften, zumal es auch die ersten seit der RFA-Aufnahme durch Sports Austria (vormals BSO) waren. Das Einzel-Finale der Damen und die Herren-Einzel am Centre Court sind on Demand beim neuen Streaming-Partner der RFA www.streamster.tv abrufbar.

Raster RFA2000 - Staatsmeisterschaften



Doppel-Sieger und Afghanische Meister

Vor den Augen von Verbands-Sponsor SIMONER & SCHEDER holte Martina Meissl auch den Mixed-Doppel Titel gemeinsam mit dem 31-jährigen Innsbrucker Bernhard Pilsz, welcher mit Emanuel Schöpf auch im Herren-Doppel erfolgreich war. "Ich bin überglücklich, dass es mir nach einigen Anläufen doch noch gelungen ist im Einzel Staatsmeister zu werden", so Meissl. Gold im Damen-Doppel ging an die 23-jährige Irina Olsacher aus Lienz und die 26-jährige Linda Schedl von der C&C Racketlon UNION. Bei den im Rahmen eines Integrations-Projekts parallel ausgetragenen Afghanischen Meisterschaften siegten mit BABOLAT-Bällen Ahmad Jafari im Einzel und Jafari/Rostaie im Doppel. 



Racketlon Staatsmeister 2020

Damen-Einzel: Martina Meissl (Racketlon EJ Gleisdorf/ST)
Herren Einzel: Emanuel Schöpf (Diözesansportgemeinschaft Tirol/T)
Mixed-Doppel: Bernhardd Pilsz (Diözesansportgemeinschaft Tirol/T))/Martina Meissl (Racketlon EJ Gleisdorf/ST)
Herren-Doppel: Bernhard Pilsz/Emanuel Schöpf (Diözesansportgemeinschaft Tirol/T)
Damen-Doppel: Irina Olsacher (Sportunion Raiffeisen Lienz)/Linda Schedl (C&C Racketlon UNION/W)

 

Quelle/Fotocredit: RFA Austria (Verwendung kostenfrei)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Österreichische Meistertitel an Schlierenzauer, Iraschko-Stolz , Rehrl und Kleinrath

27. 09. 2020 | Sport

Österreichische Meistertitel an Schlierenzauer, Iraschko-Stolz , Rehrl und Kleinrath

Das Podium der Herren: v.l. Thomas Jöbstl, Österreichischer Meister Franz-Josef Rehrl, Lukas Greiderer 

Dominic Thiem führt Setzliste in der Wiener Stadthalle an

26. 09. 2020 | Sport

Dominic Thiem führt Setzliste in der Wiener Stadthalle an

Trotz Kapazitätsbeschränkung soll möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der Wiener Stadthalle zu erleben

RAD-WM: Top 20 zum WM-Auftakt durch Anna Kiesenhofer im Einzelzeitfahren der Frauen

25. 09. 2020 | Sport

RAD-WM: Top 20 zum WM-Auftakt durch Anna Kiesenhofer im Einzelzeitfahren der Frauen

Platz 18 durch Anna Kiesenhofer gab es zum Auftakt der Straßenrad-Weltmeisterschaften in Imola. Die 29-jährige Niederösterreicherin konnte sich im Vergleic...

SEGELN: Prettern / Flachberger nehmen EM-Goldflotte ins Visier

24. 09. 2020 | Sport

SEGELN: Prettern / Flachberger nehmen EM-Goldflotte ins Visier

Seit knapp einem Jahr segeln Keanu Prettner und Jakob Flachberger gemeinsam im 49er. Zuletzt schaffte das Duo vom Union Yacht Club Wolfgangsee bei der Kiel...

MOTOCROSS: Wieder Spitzenplatz kurz vor dem WM-Auftritt

23. 09. 2020 | Sport

MOTOCROSS: Wieder Spitzenplatz kurz vor dem WM-Auftritt

Nach Ihrem Sieg beim letzten Rennen war Elena Kapsamer extrem motiviert, um die Leistung in Opatov zu bestätigen. Die Bedingungen waren auch dieses Mal per...