RADSPORT: Gregor Mühlberger Gesamtsieger der Sibiu Tour

RADSPORT: Gregor Mühlberger Gesamtsieger der Sibiu Tour

Nach dem Doppelerfolg von Gregor Mühlberger und Patrick Konrad bei der ersten Etappe sichert sich Gregor Mühlberger den Sieg im Einzelzeitfahren und somit auch die Gesamtwertung 

Zum Abschluss der Sibiu Cycling Tour standen am Sonntag gleich zwei Etappen auf dem Programm der Radprofis. Ein 12 km langes Einzelzeitfahren mit einer Bergankunft, und am Nachmittag ein letztes Teilstück für die Sprinter. 

Das Zeitfahren dominierte heute Gregor Mühlberger. Von Beginn an war der Österreicher der schnellste Fahrer auf der Strecke und holte am Ende einen überzeugenden Etappensieg. Der bis dato Gesamtführende Patrick Konrad versuchte zwar alles, hatte heute aber gegen seinen Landsmann keine Chance im Kampf gegen die Uhr. In 26:11 lag Mühlberger mehr als eine Minute vor M. Badilatti und Patrick Konrad, der den dritten Rang erreichte. Damit übernahm Mühlberger auch vor Konrad die Führung in der Gesamtwertung.

Während sich am Nachmittag diese Gesamtwertung nicht mehr veränderte, gab es dennoch einen packenden Kampf um den letzten Etappensieg. Auf einer ansteigenden Zielgeraden mit Kopfsteinpflaster kam es zum Abschluss der Rundfahrt zu einem Massensprint. BORA – hansgrohe’s Lead-out funktionierte mustergültig und Pascal Ackermann holte souverän seinen zweiten Etappensieg vor seinem Teamkollegen Michael Schwarzmann. Damit holte das Team aus Raubling diese Woche vier von fünf möglichen Siegen und belegte mit Mühlberger und Konrad auch die Plätze eins und zwei der Gesamtwertung. 

 

Gesamtwertung
01 G. Mühlberger             11:36:44
02 P. Konrad                      +1:01
03 M. Badilatti                    +1:52
  

 

1. Etappe: Reaktionen im Ziel 

Es war von Anfang an ein hartes Rennen. Patrick und ich haben am Schlussanstieg gut zusammengearbeitet, und er hat seinen Angriff im richtigen Moment gestartet. Obwohl es nicht unbedingt einfach war, konnte ich ein wenig später zu ihm aufschließen und wir sind gemeinsam ins Ziel gekommen. Einen Teamkollegen im Führungstrikot zu haben ist großartig, und auf der Königsetappe als Erster und Zweiter ins Ziel zu kommen, machte diesen Tag einfach perfekt. Dieser Etappensieg gibt mir definitiv Motivation für den Rest des Rennens und auch den Rest der Saison.“ - Gregor Mühlberger

„Es lief heute perfekt für uns. Wir kamen beide zusammen ins Ziel, ich habe das Gelbe Trikot geholt und Gregor hat die Etappe gewonnen. Ich bin glücklich, dass wir beide am Ende ein ausgezeichnetes Ergebnis einfahren konnten. Vielen Dank an das ganze Team. Der Anstieg lag mir sehr, und obwohl wir Vollgas gefahren sind, hat es doch Spaß gemacht. Wir haben darauf gewartet, bis die anderen einen taktischen Fehler machten und sind voll losgefahren. Wir konnten dann eine Lücke aufreißen und einen überzeugenden Sieg holen.“ - Patrick Konrad

 

Quelle: BORA - hansgrohe / Fotocredit©: Photos Agency

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Doppelolympiasieger Hagara und Steinacher holen Mitsubishi Motors Österreich als neuen Partner an Bordn Bord

14. 08. 2020 | Sport

Doppelolympiasieger Hagara und Steinacher holen Mitsubishi Motors Österreich als neuen Partner an Bordn Bord

Double olympic gold medalists Roman Hagara and Hans Peter Steinacher of Austria and Red Bull Sailing Team, Ferbruary 25, 2020

CORUM Teil der Vendée Globe 2020

12. 08. 2020 | Sport

CORUM Teil der Vendée Globe 2020

Skipper Nicolas Troussel auf der CORUM L'Épargne, einem mit den modernsten technischen Innovationen ausgestatteten 60-Fuss-IMOCA-Einrumpfboot

Fußball - Spielplan der 1. Runde im UNIQA ÖFB Cup steht

12. 08. 2020 | Sport

Fußball - Spielplan der 1. Runde im UNIQA ÖFB Cup steht

 Den Auftakt bildet am Freitag, 28. August um 18:00 Uhr die Partie RZ Pellets WAC vs. SC Neusiedl am See 1919

Motocross: Elena Kapsamer erneut mit starker Leistung in der Tschechischen Meisterschaft

10. 08. 2020 | Sport

Motocross: Elena Kapsamer erneut mit starker Leistung in der Tschechischen Meisterschaft

Nach dem Sturz vor zwei Wochen in Jinin war anfangs der Woche nicht sicher ob die junge Schwanenstädterin in Loket (CZ) starten kann.

RADSPORT: Austrian Time Trial Series 2020 - Kiesenhofer und Wildauer gewinnen am Hochkar das Bergzeitfahren

10. 08. 2020 | Sport

RADSPORT: Austrian Time Trial Series 2020 - Kiesenhofer und Wildauer gewinnen am Hochkar das Bergzeitfahren

8,9 Kilometer, von der Mautstation bis zum Parkplatz bei der Talstation der Hochkar-Skilifte, galt es beim dritten Lauf zur Austrian Time Trial Series für ...