Rekordpreis für eine österreichische Briefmarke bei Wiener Versteigerung

Rekordpreis für eine österreichische Briefmarke bei Wiener Versteigerung

Die Versteigerung wurde über das Internet durchgeführt. Im Bild Auktionator Mag. Friedrich Winter und Hannes Fürntratt, Kommissionär. Karolina Schollmayer, Mercedes Laimer und Veronika Pölzl, Mitarbeiterinnen von Merkurphila

Am Samstag, 24. April 2021, wurde beim Wiener Auktionshaus der berühmte 3 Kreuzer Farbfehldruck Rot statt Grün aus dem Jahr 1867 versteigert. Noch nie war in der Vergangenheit eine so teure österreichische Marke in Österreich öffentlich angeboten worden. Sie entstammt unter anderem der legendären Sammlung des ehemaligen rumänischen Königs Carol II.

Ein österreichischer Sammler erhielt in der mit Spannung erwarteten Auktion über einen Auktionskommissionär den Zuschlag und muss nun tief in die Tasche greifen. 135.000 Euro lässt er sich das seltene Stück kosten, dazu kommt noch das Aufgeld des Auktionshauses in Höhe von ca. 20%. Die Versteigerung fand wegen der Corona Bestimmungen ohne Publikum, aber live im Internet statt und wurde von ca. 300 Interessierten verfolgt.

Quelle:Mag. Friedrich Winter, Geschäftsführer Merkurphila GmbH / ots  //  Fotocredit: Merkurphila GmbH/Eva Pölzl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gefahr im Restmüll - Fachverband mahnt zur Vorsicht bei Akkus

12. 05. 2021 | Panorama

Gefahr im Restmüll - Fachverband mahnt zur Vorsicht bei Akkus

WKÖ-Höpperger: „Jede falsch gelagerte oder entsorgte Batterie ist gefährlich und kann Brände und Explosionen verursachen“

Hochgefährliche Akkubrände: Zivilschutz und Feuerwehr wärnen vor der steigenden Bedrohung

11. 05. 2021 | Blaulicht

Hochgefährliche Akkubrände: Zivilschutz und Feuerwehr wärnen vor der steigenden Bedrohung

Weltweit sind Milliarden Akku-Geräte im Einsatz. Die Gefahr im Umgang mit ihnen nimmt ständig zu, was unter anderem daran liegt, dass auch die Zahl der akk...

Durchstich am Großglockner - Startschuss für Sommer-Tourismus in Österreich

11. 05. 2021 | Panorama

Durchstich am Großglockner - Startschuss für Sommer-Tourismus in Österreich

Anton Lackner (Schneepflugfahrer GROHAG), Dr. Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG), Peter Embacher (Leiter Schneeräumung GROHAG) und D...

Der neugestaltete Platz der Kinderrechte in der Brigittenau

10. 05. 2021 | Panorama

Der neugestaltete Platz der Kinderrechte in der Brigittenau

Im Bild Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler Christine und Irene Hohenbüchler Bettina Emmerling, Klubobfrau NEOS Gerhard Derfler, BV 20 Martina Taig, GF K...

Wildunfälle auf der Umfahrung St. Peter reduziert

09. 05. 2021 | Panorama

Wildunfälle auf der Umfahrung St. Peter reduziert

Neueste Generation der Wildwarner haben den gewünschten Erfolg gebracht