Runtastic Gründer Florian Gschwandtner steigt aktiv bei Tractive ein

Runtastic Gründer Florian Gschwandtner steigt aktiv bei Tractive ein

Florian Gschwandtner wird die operative Rolle als Chief Growth Officer bei Tractive einnehmen und dem erfolgreichen Startup dabei helfen, seinen Wachstumskurs weiter fortzusetzen

Nach einem Jahr Auszeit seit dem Verlassen von Runtastic und adidas kehrt Florian Gschwandtner zurück ins Arbeitsleben. Er wird die operative Rolle als Chief Growth Officer bei Tractive einnehmen und dem erfolgreichen Paschinger Startup helfen, seinen Wachstumskurs weiter fortzusetzen.

Bereits 2012 hat der gebürtige Strengberger (NÖ) gemeinsam mit Michael Hurnaus, Michael Lettner, Michael Tschernuth, sowie seinen Runtastic-Gründerkollegen Tractive, das Unternehmen mit dem GPS Tracker für Haustiere, gegründet. Bisher war Gschwandtner in der Rolle eines Investors und Advisors bei Tractive tätig, schlüpft aber ab sofort in eine operative Rolle. „Nach einem Jahr beruflicher Auszeit, indem ich mich hauptsächlich meinen Investments, meiner Freizeit und dem Reisen gewidmet habe, bin ich wieder bereit für eine neue Herausforderung. Tractive hat zweifelsohne das Potenzial, das nächste Runtastic zu werden und 250.000 zahlende Abonnenten unterstreichen dies. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ich habe bei Runtastic viel lernen dürfen, was ich bei Tractive einsetzen und umsetzen möchte.”, so Gschwandtner.

Gschwandtner wird in seiner operativen Aufgabe eng mit den Geschäftsführern zusammenarbeiten und seinen eigenen Schreibtisch bei Tractive bekommen. „Ich habe zahlreiche Investments und Beteiligungen. Bei Tractive bin ich allerdings Mitgründer der ersten Stunde und habe daher einen sehr engen Bezug zum Unternehmen und den Gründern. Ich brenne wieder zu 100% und kann es kaum erwarten, loszulegen.”, freut sich Gschwandtner auf seine ersten Arbeitstage im neuen Job.

In 5 Jahren zum Weltmarktführer

Tractive hat bereits Anfang 2013 die ersten GPS Tracker für Hunde und Katzen verkauft und ist seither kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile ist Tractive Weltmarktführer im Bereich GPS-Tracking und Aktivitätstracking für Hunde und Katzen. „Unsere Vierbeiner nehmen immer mehr die Rolle von Familienmitgliedern ein. Dass die Sicherheit der Haustiere da ein wichtiges Thema ist, ist naheliegend. Mittlerweile sind unsere GPS-Ortungsgeräte schon unter 50€ erhältlich und somit für jeden Tierbesitzer erschwinglich.”, so Hurnaus, Gründer und Geschäftsführer von Tractive.

Das Marktpotenzial von Tractive ist schier unendlich. In Deutschland, Tractives stärkstem Markt, wissen 9 von 10 Hundebesitzer noch nicht einmal, dass es diese Produktkategorie gibt.”, so Gschwandtner, der selbst auf einem Bauernhof mit Hund groß geworden ist.

Mehr als 80 Mitarbeiter aus 20 Nationen sind bei Tractive beschäftigt. Das Startup erhielt in den letzten Jahren zahlreiche internationale Auszeichnungen. „Wir sind besonders stolz auf jene Awards, die uns als beliebtesten Arbeitgeber hervorheben. Als Unternehmen können wir dafür nur die Rahmenbedingungen schaffen. Verantwortlich für die Reputation ist das gesamte Team, welches für das positive Arbeitsklima sorgt”, sagt Wolfgang Reisinger, CFO und Personalverantwortlicher bei Tractive.

Neues Produkt für den amerikanischen Markt

Bereits Anfang Januar hat Tractive auf der weltgrößten Elektronikmesse CES in Las Vegas das neueste Produkt vorgestellt. Der neue Tractive GPS LTE Tracker, der sowohl metergenaue GPS-Ortung als auch detailliertes Aktivitätstracking der Vierbeiner auf den neuesten Mobilfunkstandards ermöglicht. „Bisher hat sich Tractive stark auf den europäischen Markt fokussiert und dort eine führende Rolle eingenommen. Mit dem neuen Produkt wollen wir auch den amerikanischen Markt aktiv angehen, da hilft natürlich meine Erfahrung von der Runtastic-Internationalisierung.”, so Gschwandtner.

Ein neues Produkt, ein neuer hochkarätiger Manager und ein hervorragendes Team - die Weichen für ein erfolgreiches 2020 bei Tractive sind gestellt.

Quelle: Tractive GmbH / ots  //  Fotocfedit: Werner Harrer

Das könnte Sie interessieren!

 Hinterstoder -  Mit innovativer Technologie für Klimaschutz und Energiewende

28. 02. 2020 | Wirtschaft

Hinterstoder - Mit innovativer Technologie für Klimaschutz und Energiewende

v.l.: DI Theresia Vogel, Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds, Wirtschafts-, Forschungs- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Skirennläufer Hann...

Fensterherstellers Wick Fenster & Sonnenschutz GmbH mit Sitz in Vorchdorf insolvent

28. 02. 2020 | Wirtschaft

Fensterherstellers Wick Fenster & Sonnenschutz GmbH mit Sitz in Vorchdorf insolvent

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Es ist zu hoffen, dass die Fortführung des Unternehmens durch einen Investor gelingt. Im Bedarfsfall steht das La...

Versicherungen in Österreich -  Vorläufige Zahlen 2019, erste Prognose 2020

28. 02. 2020 | Wirtschaft

Versicherungen in Österreich - Vorläufige Zahlen 2019, erste Prognose 2020

Im Bild v.l.n.r.: VVO-Präsident Mag. Kurt Svoboda; VVO-Generalsekretär Dr. Louis Norman-Audenhove

Wirtschaft ist tragende Säule nachhaltige Finanzierung des Sozialsystems

27. 02. 2020 | Wirtschaft

Wirtschaft ist tragende Säule nachhaltige Finanzierung des Sozialsystems

WKOÖ-Präsidentin Hummer: „Mit einer Einbringlichkeitsquote von 99,8 Prozent stellen die heimischen Arbeitgeber ihre Zahlungsmoral und soziale Verantwortung...

Duale Akademie übertrifft viele Erwartungen

27. 02. 2020 | Wirtschaft

Duale Akademie übertrifft viele Erwartungen

v. l. DI Wilfried Seyruck, DI Florian Steinhart, WKOÖ-Präsidentin Mag. Doris Hummer und Ing. Walter Hemetsberger