Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Am 14. Jänner findet bereits zum zehnten Mal in Flachau der FIS Ski Weltcup Damen Nachtslalom statt. Die schnellsten Slalom-Damen der Welt kämpfen auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke um den begehrten Titel der „Snow Space Salzburg Princess“. Wie jedes Jahr werden sehr viele Zuschauer erwartet.

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, hier ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Reisen Sie rechtzeitig an und folgen Sie vor Ort dem Verkehrsleitsystem bzw. den Anweisungen der Exekutive und der Ordner. Nutzen Sie vorzugsweise öffentliche Verkehrsmittel und die damit verbundenen kostenlosen Shuttlebusse.

Für die Individualanreise stehen die großen Parkplätze bei den Liften "Achter Jet" und "Space Jet" zur Verfügung. Detaillierte Informationen zur Anreise gibt es auf der Homepage des Veranstalters (siehe Link unten) - Es wird unbedingt empfohlen entsprechendes Schuhwerk (tauglich für Schnee/Eis) und der Witterung bzw. der Jahreszeit angepasste Bekleidung zu tragen.

Zu Ihrer Sicherheit werden Sie vor dem Betreten des Veranstaltungsgeländes von Ordnern kontrolliert. Ohne Gepäckstücke (Taschen, Rucksäcke) gelangen Sie schneller in das Veranstaltungsgelände. Alkoholisierten Personen wird das Betreten des Veranstaltungsgeländes untersagt.

Verboten ist die Mitnahme von Waffen, Feuerwerkskörpern aller Art, Fackeln, jegliche Art von Glasgebinden, (Fahnen)-Stangen mit einer Länge über 1,20 Metern, zum Werfen geeigneten Gegenständen, sperrigen Gegenständen (z.B. Kinderwägen, Schirme, Schlitten), und Tieren. Ins Stadion können Sie beispielsweise Kunststoffflaschen bis 0,5 Liter, maximal zwei Aludosen und Thermoskannen mitbringen. 
Es gilt die Hausordnung des Veranstalters (siehe Link unten).

Links: Wichtige Hinweise, Anreise

Quelle: LPD Salzburg  //  Fotocredit: © LPD

Das könnte Sie interessieren!

 33 Betrugshandlungen mit einer Gesamtschadenssumme von rund 328.000 Euro

20. 01. 2020 | Blaulicht

33 Betrugshandlungen mit einer Gesamtschadenssumme von rund 328.000 Euro

Bezirk VB - Die beiden handelsrechtlichen Geschäftsführer versuchten sich im Jahr 2019 als Konzertveranstalter. Sie wollten in Oberösterreich mehrere Konze...

Vöcklabruck - Salzburger Drogenlenker rastete völlig aus

20. 01. 2020 | Blaulicht

Vöcklabruck - Salzburger Drogenlenker rastete völlig aus

31 - Jähriger drohte den Beamten der Autobahnpolizei Seewalchen auf der A1 in den Verkehr zu laufen

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 1 - 33-jährige Oberösterreicherin konnte nicht mehr anhalten

19. 01. 2020 | Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 1 - 33-jährige Oberösterreicherin konnte nicht mehr anhalten

Ein 34-Jähriger querte plötzlich die Fahrbahn und rannte, für die weiteren Fahrzeuginsassen völlig unerwartet, über die gesamte Richtungsfahrbahn und überk...

Tankstellenraub - Polizei bittet um Mithilfe

19. 01. 2020 | Blaulicht

Tankstellenraub - Polizei bittet um Mithilfe

Gesucht - Mann, ca. 175 cm groß, sprach gebrochen Deutsch, korpulent, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, schwarzer Trainingshose, schwarzen Schuhen. Er ...

Nachts, wenn alles schläft...

19. 01. 2020 | Blaulicht

Nachts, wenn alles schläft...

Wenn im Westen von Klagenfurt die Sonne untergeht und langsam die Dunkelheit hereinbricht, beginnt für zwei Piloten und einem sogenannten FLIR-Operator bei...