Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Am 14. Jänner findet bereits zum zehnten Mal in Flachau der FIS Ski Weltcup Damen Nachtslalom statt. Die schnellsten Slalom-Damen der Welt kämpfen auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke um den begehrten Titel der „Snow Space Salzburg Princess“. Wie jedes Jahr werden sehr viele Zuschauer erwartet.

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, hier ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Reisen Sie rechtzeitig an und folgen Sie vor Ort dem Verkehrsleitsystem bzw. den Anweisungen der Exekutive und der Ordner. Nutzen Sie vorzugsweise öffentliche Verkehrsmittel und die damit verbundenen kostenlosen Shuttlebusse.

Für die Individualanreise stehen die großen Parkplätze bei den Liften "Achter Jet" und "Space Jet" zur Verfügung. Detaillierte Informationen zur Anreise gibt es auf der Homepage des Veranstalters (siehe Link unten) - Es wird unbedingt empfohlen entsprechendes Schuhwerk (tauglich für Schnee/Eis) und der Witterung bzw. der Jahreszeit angepasste Bekleidung zu tragen.

Zu Ihrer Sicherheit werden Sie vor dem Betreten des Veranstaltungsgeländes von Ordnern kontrolliert. Ohne Gepäckstücke (Taschen, Rucksäcke) gelangen Sie schneller in das Veranstaltungsgelände. Alkoholisierten Personen wird das Betreten des Veranstaltungsgeländes untersagt.

Verboten ist die Mitnahme von Waffen, Feuerwerkskörpern aller Art, Fackeln, jegliche Art von Glasgebinden, (Fahnen)-Stangen mit einer Länge über 1,20 Metern, zum Werfen geeigneten Gegenständen, sperrigen Gegenständen (z.B. Kinderwägen, Schirme, Schlitten), und Tieren. Ins Stadion können Sie beispielsweise Kunststoffflaschen bis 0,5 Liter, maximal zwei Aludosen und Thermoskannen mitbringen. 
Es gilt die Hausordnung des Veranstalters (siehe Link unten).

Links: Wichtige Hinweise, Anreise

Quelle: LPD Salzburg  //  Fotocredit: © LPD

Das könnte Sie interessieren!

Suchtgift an Schüler verkauft – drei Festnahmen

28. 02. 2020 | Blaulicht

Suchtgift an Schüler verkauft – drei Festnahmen

Beamte der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Rohrbach konnten nach monatelangen Ermittlungen eine Tätergruppe ausforschen, die Suchtgift aus...

Sturm "Bianca" sorgte für rund 280 Einsätze im Land

28. 02. 2020 | Einsätze

Sturm "Bianca" sorgte für rund 280 Einsätze im Land

Das inzwischen dritte Sturmtief im Februar 2020 ging bei den oberösterreichischen Feuerwehren neuerlich nicht spurlos vorüber: Innerhalb von etwa 10 Stunde...

16-Jährige nach Messerattacke in akuter Lebensgefahr

28. 02. 2020 | Blaulicht

16-Jährige nach Messerattacke in akuter Lebensgefahr

Das Opfer, eine 16-Jährige, wurde am gestern in ihrer Wohnung von ihrem Ex-Freund attackiert und lebensbedrohlich verletzt

400 Goldbarren in Ramsau am Dachstein gestohlen

27. 02. 2020 | Blaulicht

400 Goldbarren in Ramsau am Dachstein gestohlen

Unbekannte Täter stehen im Verdacht, aus einer Ferienwohnung in Ramsau am Dachstein 400 Goldbarren gestohlen zu haben

Trickbetrug - Opfer zahlte Euro 27.000

27. 02. 2020 | Blaulicht

Trickbetrug - Opfer zahlte Euro 27.000

Die Polizei sucht eine ca. 30 Jahre alte Frau, ca. 160 cm groß, sie trug eine blaue Kapuzenjacke mit Pelzbesatz und schwarze eine Hose