Schlepper sprang aus Auto und flüchtete

Schlepper sprang aus Auto und flüchtete

Landesverkehrsabteilung OÖ / Bezirk Gmunden - Ein bislang unbekannter Täter schleppte am 11. November 2022 zehn türkische Staatsangehörige mit einem Pkw von Ungarn nach Österreich

Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit wurde gegen 21:30 Uhr von der Polizei bei Asten die Nachfahrt im Bereich der A1 Richtung Salzburg aufgenommen. Der Pkw blieb nach mehreren Anhaltezeichen nicht stehen und fuhr mit über 200 km/h auf der Autobahn. Nachdem sich mehrere Streifen an der Nachfahrt beteiligt hatten, blieb das Fahrzeug des Schleppers dann bei KM 205, Gemeindegebiet Vorchdorf, am Überholstreifen stehen. Der Lenker öffnete die Türe, sprang über die Betonmittelleitschiene und flüchtete anschließend in den angrenzenden Wald. Die Suche nach ihm durch mehrere Streifen und einem Polizeidiensthund verlief negativ.

Quelle: LPD OÖ  /  Fotocredit: G LPD/Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Zeugen gesucht - Die Polizei sucht diesen Mann

29. 11. 2022 | Blaulicht

Zeugen gesucht - Die Polizei sucht diesen Mann

Bezirk Gmunden -  Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Hinweise erbeten-Die PI Bad Ischl bittet um Hinweise unter der TelNr 059133 4103

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

24. 11. 2022 | Blaulicht

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

Bezirk Vöcklabruck - Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 24. November 2022 um 10:53 Uhr mit einem Kleintransporter mit 3,16 Promille

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

21. 11. 2022 | Blaulicht

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

Vor einem Monat wurde durch Innenminister Gerhard Karner und Staatssekretär für Digitalisierung Florian Tursky der digitale Führerschein präsentiert – der ...

Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Polizei bittet um Hinweise

19. 11. 2022 | Blaulicht

Täter stahl Bankomatkarten und hob Geld ab - Polizei bittet um Hinweise

Bezirk Gmunden - Die PI Bad Ischl bittet um Hinweise unter der TelNr 059133 4103

Klimt-Meisterwerk "Tod und Leben" im Leopold Museum von Aktivist*innen der "Letzten Generation" attackiert

16. 11. 2022 | Blaulicht

Klimt-Meisterwerk "Tod und Leben" im Leopold Museum von Aktivist*innen der "Letzten Generation" attackiert

Gustav Klimt (1862-1918), Tod und Leben, 1910/11, umgearbeitet 1912/13 und 1915/16, Öl auf Leinwand, 180,8 x 200,6 cm, Leopold Museum, Wien