Ski Alpin - Lauberhorn Rennen in Kitzbühel

Ski Alpin - Lauberhorn Rennen in Kitzbühel

Kitzbühel springt für Wengen ein - Speed Wochenende folgt auf Technik Highlights - Schröcksnadel lobt Swiss Ski

FIS Renndirektor der Herren Markus Waldner hat heute, in Abstimmung mit dem Österreichischen Skiverband, dem Kitzbüheler Ski Club, als Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen und den Rechtepartnern entschieden, die abgesagten Rennen von Wengen (SUI) in Kitzbühel durchzuführen.        

Das Programm für Kitzbühel zeigt sich neu:      

Samstag, 16.1.2021    Weltcup Slalom (Wengen) 
• Sonntag, 17.1.2021    Hahnenkamm-Slalom       
• Freitag 22.1.2021     Weltcup Abfahrt (Wengen)        
• Samstag, 23.1.2021    Hahnenkamm-Abfahrt              
• Sonntag, 24.1.2021    Hahnenkamm-Super-G      
Die Startzeiten werden noch festgelegt, Information folgt.      

ÖSV Prof. Peter Schröcksnadel: „In einer solchen außergewöhnlichen Situationen benötigt es mutige Entscheidungen. Es tut mir für die Schweiz sehr leid, doch auf Basis der guten Zusammenarbeit mit Swiss-Ski und aufgrund unserer verlässlichen Partner in Österreich konnten wir diese weitreichende Entscheidung treffen. Mein besonderer Dank gilt dem ORF für seine Flexibilität und Verlässlichkeit.“     

KSC Dr. Michael Huber „Für Kitzbühel überraschend, aber wie immer im Sinne des Sports, werden die organisatorischen Abläufe nun an diese kurzfristige Entscheidung angepasst. Ich danke allen Beteiligten für deren Bereitschaft. Jetzt heisst es volle Konzentration, denn die Disziplin zur Einhaltung des Covid-19 Protokolls und damit zum Virusschutz muss auch bei einer solchen Änderung erste Priorität haben“. 

FIS Markus Waldner „Die Saison ist sehr schwierig. Aber diese Entscheidung war notwendig. Flexibilität und kurzfristige Veränderungen bereit zu sein war von Beginn weg die Devise für die Saison. Damit geht die Tour in Richtung WM Cortina weiter auf einen möglichst sicheren Weg. Der Dank gilt an den ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel und KSC OK Vorsitzender der Hahnenkamm-Rennen Michael Huber für deren gewohnten Bereitschaft, sich voll und ganz für den Sport einzusetzen. So kurzfristige Entscheidungen zu treffen und umzusetzen ist eine Österreichische und Kitzbüheler Besonderheit“.      


Quelle: Stefan Illek, ÖSV  //  Grafik: AN24

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Polizeischülerin Bernadette Graf gewinnt EM-Bronze

20. 04. 2021 | Sport

Polizeischülerin Bernadette Graf gewinnt EM-Bronze

Bernadette Graf, Polizeischülerin und BMI-Spitzensportlerin, eroberte bei der Judo-Europameisterschaft in Lissabon am 18. April 2021 in der Klasse bis 78 k...

Austrian Junior Cup - Zukunft Motorradsport Österreich

16. 04. 2021 | Sport

Austrian Junior Cup - Zukunft Motorradsport Österreich

Die Fixstarter des Austrian Junior Cup 2021 beim Roll Out am Red Bull Ring Spielberg

1. Europameisterschaften im Paracycling und UAC Tour vom 3. bis 6. Juni 2021 in Oberösterreich

12. 04. 2021 | Sport

1. Europameisterschaften im Paracycling und UAC Tour vom 3. bis 6. Juni 2021 in Oberösterreich

Oberösterreich wird Austragungsort der 1. Europameisterschaften im Paracycling und der Upper Austria Cycling Tour. Vom 3. bis 6. Juni 2021 werden an den Et...

Dart - Clayton nach fünf Spieltagen Tabellenführer in der Premier League

11. 04. 2021 | Sport

Dart - Clayton nach fünf Spieltagen Tabellenführer in der Premier League

Debütant Jonny Clayton führt die Tabelle der Unibet Premier League vor der ersten Pause an, nachdem er am Freitag in Milton Keynes einen 7:4-Sieg über Gary...

Anmeldestart für King of the Lake 2021

09. 04. 2021 | Sport

Anmeldestart für King of the Lake 2021

Das Veranstalter-Team um Erwin Mayer beginnt mit den Vorbereitungen für die elfte Auflage des ASVÖ King of the Lake mitten in der für alle Veranstaltungen ...