SKINORDISCH: Eric Frenzel ist der König von Seefeld

SKINORDISCH: Eric Frenzel ist der König von Seefeld

Kaiserwetter zum Finale des "Nordic Combined Triple" in Seefeld und dazu ein königlicher Triumph: Eric Frenzel bleibt in Seefeld unbezwingbar und krönte sich zum zweiten Mal in Folge zum Gesamtsieger.

Strahlende Gesichter gab es auch bei den Organisatoren, denn die zweite Auflage des Nordic Combined Triple war wiederum eine gelungene Generalprobe hinsichtlich der Nordischen WM 2019. Die Seefelder Sonne strahlte heute mit Eric Frenzel um die Wette. Zum zweiten Mal in Folge sichert sich der Deutsche in eindrucksvoller Manier den Gesamtsieg beim Seefeld Nordic Combined Triple. Drei Rennen – drei Siege – keine Kompromisse beim scheinbar Unbezwingbaren: „Ich weiß auch nicht, warum das hier in Seefeld wie Brezelpacken funktioniert", scherzte Eric Frenzel. 

Seine „Brezeln in den Ofen" schob Frenzel wohl schon mit seinem zweiten Wettkampfsprung, bei dem der Deutsche bei 110 Metern landete: „Klar war zu diesem Zeitpunkt aber noch nichts. Ich war froh, dass der zweite Sprung so optimal verlaufen ist. Ganz im Gegenteil zum ersten. Dennoch hätte ich mit einem Rückstand von 1:33 Minuten nicht damit gerechnet, dass ich es noch schaffen könnte. Die letzten Meter habe ich dann wirklich genießen können. Einfach wunderbar." 

Ergebnis Weltcup Seefeld | 18.01.2015

Insgesamt acht Österreicher starteten heute in den Finaltag des Nordic Combined Triples. Als bester Österreicher platzierte sich Bernhard Gruber auf Rang 7. Nachdem der Gasteiner als Zweitplatzierter nach dem Springen aussichtsreich in die 15km gestartet war, musste Gruber Frenzel nach toller Performance und einem harten Fight gegen Eric Frenzel diesen im letzten Drittel des Rennens ziehen lassen: „Es war so hart, momentan weiß ich gar nicht, wo mir der Kopf steht. Mein Körper war so leer, zum Schluss ist einfach nichts mehr gegangen. Ich ziehe dennoch ein positives Resümee aus dem Wochenende und habe gut gearbeitet", resümiert Gruber

Mit dem Stubaier Willi Denifl konnte sich noch ein weiterer Österreicher in den Top-Ten des zweiten Seefeld Nordic Combined Triples klassieren.

***Stimmen Seefeld Sonntag:*** ***Audiointerview Bernhard Gruber (7.)*** https://soundcloud.com/nordiccombined-i/gruberseefeldsonntag ***Audiointerview Willi Denifl (10.)*** https://soundcloud.com/nordiccombined-i/deniflseefeldsonntag ***Audiointerview Lukas Klapfer (13.)*** https://soundcloud.com/nordiccombined-i/klapferseefeldsonntag ***Audiointerview Fabian Steindl (17.)*** https://soundcloud.com/nordiccombined-i/steindlseefeldsonntag ***Resümee Cheftrainer Christoph Eugen*** https://soundcloud.com/nordiccombined-i/eugenseefeldresumee

QUELLE: ÖSV  FOTO: AUSTRIANEWS24

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Segel-Erfolgsteam macht weiter und legt Fokus auf Paris 2024

21. 10. 2021 | Sport

Segel-Erfolgsteam macht weiter und legt Fokus auf Paris 2024

Benjamin Bildstein und David Hussl setzen ihre gemeinsame Karriere fort. Österreichs Parade-49er nimmt zum Season-Closing die Weltmeisterschaft im Oman in ...

Linz-Marathon 2021 am 24. Oktober 2021

21. 10. 2021 | Sport

Linz-Marathon 2021 am 24. Oktober 2021

Zeitverlust durch umfangreiche Sperren

Erfolgreicher Einstand für Team Austria

18. 10. 2021 | Sport

Erfolgreicher Einstand für Team Austria

Am Weg zum SSL Gold Cup. Kapitän Thomas Zajac führte seine achtköpfige Crew zu vier Siegen in den sieben Fleet-Races.

Mario Seidl und Daniel Huber krönen sich zu Doppelstaatsmeistern

18. 10. 2021 | Sport

Mario Seidl und Daniel Huber krönen sich zu Doppelstaatsmeistern

Die Top Drei der Kombinierer: v.l. Johannes Lamparter, Mario Seidl, Stefan Rettenegger

Cazoo European Championship in Salzburg - Suljovic ringt Hempel nieder

17. 10. 2021 | Sport

Cazoo European Championship in Salzburg - Suljovic ringt Hempel nieder

Gerwyn Price und Michael van Gerwen werden in einem hochkarätigen Viertelfinale der Cazoo European Championship aufeinandertreffen, nachdem sie ihre Zweitr...