Skiweltcup-Auftakt in Sölden

Skiweltcup-Auftakt in Sölden

Behinderungen einplanen - Shuttlebusse zum Gletscher nutzen - an Winterausrüstung denken

Am 25. und 26. Oktober startet in Sölden der FIS Skiweltcup in die neue Saison. An beiden Renntagen werden tausende Zuseher erwartet, der ÖAMTC rechnet mit Verzögerungen auf der Ötztal Straße (B186) zwischen der Abfahrt Ötztal von der A12 und Sölden. Da der Parkplatz beim Rettenbachferner für Besucher nicht zur Verfügung steht, sollte der im Eintrittspreis inkludierte Shuttlebusservice zum Gletscher genutzt werden.

Für Fahrten in höher gelegene Regionen sollten auf jeden Fall bereits jetzt Winterreifen am Fahrzeug montiert sein, rät der ÖAMTC. Zudem ist ein genereller Wintercheck vor Fahrtantritt zu empfehlen.

Parkmöglichkeiten und Shuttlebusse

Die Gratis-Shuttlebusse fahren am Samstag von ca. 07:45 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 07:45 Uhr bis 17:30 Uhr laufend je nach Bedarf.

Shuttlebus-Stationen: Giggijochbahn - Hotel Stefan - Liebe Sonne - Postplatz - Sparkasse -BP-Tankstelle - Gaislachkoglbahn - Pitze - Abzweigung Innerwald -Tiefenbachgletscher

Für die Zuseher stehen folgende Parkplätze zur Verfügung: Talstation Giggijochbahn - Talstation Gaislachkogelbahn -Tiefenbachgletscher

ÖAMTC-Notarzthubschrauber vor Ort

Auch heuer wird wie bei allen vom ÖSV veranstalteten Skirennen wieder ein Notarzthubschrauber der ÖAMTC-Flugrettung an allen Trainings- und Renntagen neben der Piste für den Notfall bereit stehen. Pilot, Notarzt und Flugrettungssanitäter können so im Fall der Fälle unverzüglich aufsteigen und eine optimale medizinische Erstversorgung direkt am Unfallort gewährleisten.

Quelle: Wien (OTS) - Öamtc / Foto: Mediahouse24

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

22. 01. 2023 | Sport

Gute Ausgangsposition für Johannes Lamparter im Massenstart von Klingenthal

Im gestrigen Massenstart-Rennen in Klingenthal (GER) verschaffte sich Johannes Lamparter als Vierter eine gute Ausgangsposition für das morgigen Springen. ...

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

21. 01. 2023 | Sport

Snowboard - Zweite Plätze für Schöffmann und Obmann im ersten Weltcup-PSL in Bansko

Die rot-weiß-roten Raceboarder:innen sind am Samstag beim ersten Weltcup-Parallelslalom an diesem Wochenende in Bansko (BUL) zwei Podestplätze herausgefahr...

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

20. 01. 2023 | Sport

Grünes Licht für Nordic Combined Triple in Seefeld

Grünes Licht für die Wettkämpfe in Seefeld: v.l. FIS-Schneekontrolleur Rainer Eberlein, OK-Leiter Thomas Unterfrauner, OK-Präsidentin Jaqueline Stark, Wolf...

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

19. 01. 2023 | Sport

Nur noch 1 Woche bis zur großen Flugshow am Kulm

Nur noch wenige Tage, dann sind die besten Skispringer der Welt in Bad Mitterndorf/Tauplitz zu Gast. Von 27. bis 29. Jänner 2023 gehen diese bei den Skiflu...

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

17. 01. 2023 | Sport

ÖSV-Team bereit für Paraski-WM

Barbara und Johannes Aigner gehen ebenso wie Markus Salcher in Spanien als Titelverteidiger an den Start, bei den nordischen Weltmeisterschaften in Östersu...