Slowakischer Verteidigungsminister verlieh Einsatzmedaillen an österreichische Soldatinnen und Soldaten

Slowakischer Verteidigungsminister verlieh Einsatzmedaillen an österreichische Soldatinnen und Soldaten

Am Freitag, den 16. Juli 2021, verlieh der slowakische Verteidigungsminister Jaroslav Nad' im Beisein von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die slowakische Einsatzmedaille an über 30 Soldatinnen und Soldaten

Diese unterstützten die slowakischen Streitkräfte bei den Covid-19-Massentestungen am 31. Oktober, sowie am 01. November 2020. Durch diesen Einsatz konnten auch entsprechende Erfahrungen für die Massentests in Österreich gesammelt werden. Vier Soldaten erhielten darüber hinaus den Lebensretter-Orden, da sie bei einer kollabierenden Person umgehend Erste Hilfe leisteten.

„Eine Pandemie kennt keine Grenzen, das hat auch Covid-19 deutlich gezeigt. Daher war es für uns selbstverständlich, sofort unserem Nachbarstaat Slowakei zu helfen, als wir um Unterstützung bei der Abwicklung der Massentestung der Bevölkerung gebeten wurden“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Die Soldatinnen und Soldaten waren in den Grenzbezirken in Bruck an der Leitha und in Neusiedl am See eingesetzt. In der Slowakei unterstützten sie nahe der Grenze in Trencin, Nitra und Nove Zamky. Die primäre Aufgabe war es den slowakischen Streitkräften und den Behörden bei der Durchführung von Massentestungen Hilfe zu leisten. Dazu zählte das Erfassen von Testpersonen, die Koordinierung und Leitung der Teststraßen, die eigentliche Testabnahme sowie die Übergabe von Testergebnissen mittels Befund oder Bescheid. Bei dem Einsatz in einer Teststation kam es nach dem Durchführen des Covid-19-Tests zu einem Kollaps eines slowakischen Zivilisten. Vier österreichische Soldaten leisteten sofort Erste Hilfe. Die Person war nach entsprechender Betreuung wieder ansprechbar und wurde an den Notarzt übergeben.

Die Soldatinnen und Soldaten wurden aus dem gesamten Bundesgebiet zusammengezogen. Insgesamt gab es zwölf Teststraßen an zwei Teststationen. Etwa 5.500 Tests wurden durch das Österreichische Bundesheer durchgeführt, also zirka 25 Tests pro Stunde pro Testlinie.

Quelle: Bundesministerium für Landesverteidigung Direktion Kommunikation / Presseabteilung / ots  //  Fotocredit: Bundesheer/Gunter Pusch

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Winzig & von der Leyen im Gespräch

27. 07. 2021 | Politik

Winzig & von der Leyen im Gespräch

Green Deal, Rechtsstaatlichkeit und Außenpolitik

Polizei und Bundesheer verstärken gemeinsamen Grenzschutz

25. 07. 2021 | Politik

Polizei und Bundesheer verstärken gemeinsamen Grenzschutz

Innenminister Karl Nehammer bei der Pressekonferenz zu verstärktem Grenzschutz

Albanischer Ministerpräsident Edi Rama besucht BOKU

22. 07. 2021 | Politik

Albanischer Ministerpräsident Edi Rama besucht BOKU

Botschafter Roland Bimo, BOKU-Rektor Hubert Hasenauer, Ministerpräsident Edi Rama und Honorarkonsul Markus Posset

„Mein Dienst für Österreich“ gewährleistet militärische Einsatzfähigkeit

21. 07. 2021 | Politik

„Mein Dienst für Österreich“ gewährleistet militärische Einsatzfähigkeit

Besuch der Verteidigungsministerin Tanner beim Jägerbataillon 12 in Amstetten

Kärnten bei Pflegenahversorgung Vorbild für Österreich

21. 07. 2021 | Politik

Kärnten bei Pflegenahversorgung Vorbild für Österreich

SPÖ-Bundesparteivorsitzende Rendi-Wagner - Regierung muss anfangen daran zu arbeiten, dass es möglichst vielen Menschen  gut geht