SMS – Sacher mit Sicherheit: alle Mitarbeiter werden wöchentlich getestet

SMS – Sacher mit Sicherheit: alle Mitarbeiter werden wöchentlich getestet

Sacher Hotels nutzen Service der Bundesregierung und lassen Mitarbeiter nun wöchentlich auf SARS-CoV-2 testen

Maskenpflicht fürs Team, Plexiglas an der Rezeption, verpflichtende Wissenschecks für Mitarbeiter und Fiebermessen in Stichproben: Mit einem umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzept hat Sacher sich bereits vor Monaten weitaus höhere Standards zum Schutz vor Corona gesetzt, als gesetzlich vorgeschrieben. Das Ziel ist die maximale Sicherheit für Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Nun geht man noch einen Schritt weiter: Im Rahmen der Initiative „Sichere Gastfreundschaft – Testangebot Tourismus“ lässt das Familienunternehmen seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wien und Salzburg wöchentlich auf SARS-CoV-2 testen.

Der Sommer ist da, dennoch sieht sich vor allem die Stadthotellerie weiterhin mit dem Ausbleiben vieler internationaler Gäste konfrontiert, denen es momentan schlicht nicht möglich ist, zu reisen. Andere (bodenreisende) Touristen dürfen kommen, sind jedoch vorsichtig – weshalb die Sacher Hotels nun ein klares Zeichen setzen: Alle rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wien, und rund 160 in Salzburg, die jeweils in Gästekontakt stehen, werden wöchentlich auf den Erreger SARS-CoV-2 getestet. „Vertrauen und Sicherheit sind in der aktuellen Zeit wichtiger denn je; mit den Testungen einerseits und neuen Ideen wie Sacher Séparée andererseits wollen wir uns auf veränderte Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste einstellen und Ängste nehmen“, meint Matthias Winkler, Geschäftsführer der Sacher Hotels, der schon seit Beginn der Krise auf regelmäßige Coronatests für Fachkräfte in der Hotellerie pochte. Die kürzlich präsentierte Initiative „Sichere Gastfreundschaft – Testangebot Tourismus“ vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus ermöglicht dieses Vorhaben. Woche für Woche geht es nun für Pagen, Concierges, Housekeeping-Mitarbeiter, Kaffeehauskellner und sogar die Geschäftsführung selbst zum Stäbchentest! „Wir hoffen, dass auch in Zukunft alle Tests negativ bleiben. Nur gemeinsam haben wir eine Chance gegen das Virus!“, so Winkler. „Und sollte es dennoch passieren, sind wir gut vorbereitet.“ Auch Gäste, die eine Gesundheitsbestätigung für Ihre Rückreise benötigen oder sicher gehen wollen, gesund zu sein, können bei Sacher ab sofort einen kostenpflichtigen Covid-19 Schnelltest durchführen lassen.

Neu ist der hohe Anspruch an Sicherheits- und Hygienestandards bei Sacher nicht, seit Ende März gilt in den Sacher Betrieben das Motto: „Sacher – mit Sicherheit“. Die Zeit des behördlichen Shutdowns hat man bei Sacher genutzt, um ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept zu erarbeiten. „Das Wohl unserer Gäste steht seit 1876 an erster Stelle – seit einigen Monaten noch mehr, als je zuvor!“, erklärt der Wiener Hoteldirektor Andreas Keese. Freiwillig habe man sich daher auch entschieden, die Maskenpflicht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufrecht zu halten. „Zum Eigen- und Fremdschutz“, betont Armie-Angélique Weinberger, Direktorin im Hotel Sacher Salzburg, die neben den neuen Coronatests auch auf regelmäßige verpflichtende Hygieneschulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie strikte Abstandregeln setzt.

Quelle: Elisabeth Waxmund | PR Coordinator Sacher Hotels Betriebs Gesellschaft m.b.H. / ots  //  Fotocredit: Hotel Sacher

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Erstaunliche Innovationen mit Äpfeln, Nüssen und Kräutern

05. 08. 2020 | Panorama

Erstaunliche Innovationen mit Äpfeln, Nüssen und Kräutern

Spannende Forschungsergebnisse am MCI im Rahmen des EU-Projekts AlpBioEco

NEU - Das „Virtual Camp by IMC Krems“

04. 08. 2020 | Panorama

NEU - Das „Virtual Camp by IMC Krems“

Die IMC Fachhochschule Krems bietet Jugendlichen zwischen 10 und 13 Jahren auch heuer wieder einen Einblick in die Welt der Wissenschaft und Forschung. Auf...

"Tag der Lehre XXL" abgesagt, digitale Challenge soll Lehrstelleninteressierte ab Oktober spielerisch informieren

03. 08. 2020 | Panorama

"Tag der Lehre XXL" abgesagt, digitale Challenge soll Lehrstelleninteressierte ab Oktober spielerisch informieren

Veranstalter UNIDOS begründet die Entscheidung zur Absage Österreichs größter Lehrberufsmesse und präsentiert neuartiges Online-Konzept "talentastic.at". I...

Pflege und Betreuung macht auch im Sommer keine Pause

02. 08. 2020 | Panorama

Pflege und Betreuung macht auch im Sommer keine Pause

Entlastung für pflegende Angehörige: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hilfswerk Niederösterreich bieten in der Urlaubszeit Familien in ganz Niederö...

Das österreich. Team bei der Mendeleev-Chemieolympiade: v.l.n.r. Maciej Swiatek (Wien, Bronze), Maximilian Spitaler (NÖ, Silber), Lukas Rost (NÖ), Marie Eder (Wien)   ©Paul Glanzer

01. 08. 2020 | Panorama

Sensationelle Erfolge bei internationaler Chemieolympiade

Österreichische Schüler holten sich trotz schwieriger Online-Umsetzung vier Medaillen. Das österreichische Team bei der Mendeleev-Chemieolympiade: v.l.n.r....