SNOWBOARD - Elisabeth Gram beendet Halfpipe-Karriere

SNOWBOARD - Elisabeth Gram beendet Halfpipe-Karriere

Die 24-jährige ÖSV Freeski Athletin Elisabeth Gram aus Fliess (T) beendet nach mehreren Jahren im FIS Weltcupzirkus ihre professionelle Sportlerkarriere

Gram platzierte sich im Weltcup konstant unter den Top 10 der Weltspitze und konnte in ihrer Karriere einige sehr gute Erfolge verbuchen. Bei der letzten Freestyle Weltmeisterschaft in Park City (USA) 2019 sprang die Tirolerin auf den 7. Platz und schaffte somit das beste Resultat aus österreichischer Sicht in der Disziplin Freeski Halfpipe Damen bei einer Weltmeisterschaft. Zudem holte Sie die Gold Medaille bei den Youth Olympic Winter Games 2012 in Tirol.   
 


Nun ist es für Elisabeth Gram an der Zeit, neue Herausforderungen anzunehmen:   
„Für mich ist der Zeitpunkt gekommen, einen neuen Weg einzuschlagen. Aufgrund neuer beruflicher Möglichkeiten habe ich beschlossen, mich aus dem Leistungssport zurückzuziehen und nun neue Ziele zu fokussieren. Ich bin sehr dankbar für die prägenden Momente im ÖSV und werde diese Zeit immer in bester Erinnerung behalten.“      
 


Auch in Zukunft möchte sie ihre sportliche Erfahrung an junge SportlerInnen weitergeben, und wird dem Freeski Sport in der ein oder anderen Funktion weiterhin erhalten bleiben.        

 


„Elisabeth war von Beginn an eine der ersten Athletinnen im ÖSV Freeski Team und hat sämtliche Entwicklungen dieses jungen Sports über die letzten Jahre hin miterleben dürfen, sowie auch maßgeblich aktiv dazu beigetragen. Mit ihr verlässt uns eine besondere Sportlerin, die stets weiß was sie will, klare Ziele verfolgt und natürlich auch eine entsprechende sportliche Lücke hinterlässt. Ich wünsche ihr für ihre berufliche Zukunft alles Gute und freue mich darauf, wenn sie dem Sport auch in anderen Funktionen erhalten bleibt“, resümiert Roman Kuss, sportlicher Leiter Freeski im ÖSV, das Karriereende von Elisabeth Gram. 
 


Quelle: Evelyn Gumpinger, MSc, Österreichischer Skiverband    //  Fotcredito: ÖSV (Abdruck honorarfrei)  

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Junge Oberösterreicherin sorgt bei internationalen CDI Reitturnier in Ungarn für Aufsehen und etabliert sich in Europas Mittelfeld.

02. 07. 2020 | Sport

Junge Oberösterreicherin sorgt bei internationalen CDI Reitturnier in Ungarn für Aufsehen und etabliert sich in Europas Mittelfeld.

Mit Anna Schwarzlmüller aus Desselbrunn betritt ein neues Talent die internationale Reitsport-Bühne. Der Dressur-Reitsport hat in Österreich eine große Tra...

Neuer 24-Stunden Handbike-Weltrekord für Lars Hoffmann

01. 07. 2020 | Sport

Neuer 24-Stunden Handbike-Weltrekord für Lars Hoffmann

Weltklasse-Handbiker fährt für Gut Aiderbichl 660 Kilometer: Eine sensationelle Leistung hat der deutsche Handbiker Lars Hoffmann jetzt vollbracht. Der Beh...

Moto Cross: Elena Kapsamer startet erfolgreich in die Int. Tschechische Damen Championship

29. 06. 2020 | Sport

Moto Cross: Elena Kapsamer startet erfolgreich in die Int. Tschechische Damen Championship

Europas Damen-Elite am Start. Voll motivierte Österreicherin erringt 2 Top-Ergebnisse und schnellste Rennrunde.

Pöstlberger, Konrad, Großschartner und Mühlberger in der Vorauswahl für die Tour de France

24. 06. 2020 | Sport

Pöstlberger, Konrad, Großschartner und Mühlberger in der Vorauswahl für die Tour de France

Vier motivierte Österreicher im World-Team von Bora-Hansgrohe für die Tour nominiert. 

Walter Ablinger startet am 28. Juni auf der Motorsport-Rennstrecke in Brünn (CZ) in die Handbike-Rennsaison 2020

22. 06. 2020 | Sport

Walter Ablinger startet am 28. Juni auf der Motorsport-Rennstrecke in Brünn (CZ) in die Handbike-Rennsaison 2020

Insgesamt bereits 15.520 Trainingskilometer absolviert – Paralympics auf 2021 verschoben: Aufgrund der Corona-Krise mussten auch für die Behindertensportle...