Sportbonus - Alpenvereinsmitgliedschaft bis zu 75 Prozent günstiger

Sportbonus - Alpenvereinsmitgliedschaft bis zu 75 Prozent günstiger

Der Österreichische Alpenverein nimmt an der Förderaktion des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) für wiedergewonnene und neue Mitgliedschaften teil. Mit der Kampagne unter dem Titel „100 % Alpenverein, nur 25 %* zahlen“ möchte der größte alpine Verein des Landes Interessierte ansprechen

Der Österreichische Alpenverein nimmt an der Förderaktion des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) für wiedergewonnene und neue Mitgliedschaften teil. Mit der Kampagne unter dem Titel „100 % Alpenverein, nur 25 %* zahlen“ möchte der größte alpine Verein des Landes Interessierte ansprechen.

Um das „Comeback des Vereinssports“ zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport den sogenannten „Sportbonus“ ins Leben gerufen. Auch der Österreichische Alpenverein nimmt an dieser Förderaktion teil und möchte mit der Kampagne unter dem Titel „100 % Alpenverein, nur 25 %* zahlen“ Interessierte ansprechen. Neue Mitglieder erhalten den Alpenverein-Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2022 seit 1. September bis 23. Dezember 2021 einmalig um bis zu 75 % ermäßigt. Im Rahmen der jährlichen „Alpenverein-Herbstaktion“ gibt es zusätzlich die Mitgliedschaft für den Rest des Jahres 2021 kostenlos dazu. 

„Die Alpenverein-Mitgliedschaft 2022 kostet bei einem Großteil der Sektionen anstelle von 62 Euro nur 15,50 Euro“, erklärt Clemens Matt, Generalsekretär des Österreichischen Alpenvereins. „Es gilt nun neue und wiedereintretende Mitglieder von unserem breiten Angebot und unseren Werten zu überzeugen und diese als langfristige Mitglieder zu gewinnen.“ Alle, die zum Alpenverein gehören, leisten laut Matt einen wertvollen Beitrag und sind somit der wichtigste Bonus für den Verein.

100 Prozent Alpenverein

Als „Anwalt der Alpen“ sorgt der Alpenverein dafür, dass die Natur in ihrer Schönheit und Ursprünglichkeit erhalten und auch in Zukunft allgemein zugänglich bleibt. Er motiviert Menschen zur Ausübung verschiedener Bergsportarten und bildet sie dafür aus. Neben seiner Expertise stellt der Alpenverein die erforderliche Infrastruktur mit 231 Hütten, 26.000 km Wegen und über 200 Kletteranlagen bereit. Der Österreichische Alpenverein bietet ein buntes Programm für Kinder und Familien und verfügt über ein umfangreiches Repertoire an Karten und Publikationen. Die Mitgliedschaft beim Alpenverein inkludiert zudem ein vielfältiges Servicepaket, das von einer Bergekosten- und Rückholversicherung bis hin zu zahlreichen Vorteilen reicht.

*Aktion ausschließlich für Neumitglieder (seit 1.1.2021 kein Mitglied des Österreichischen Alpenvereins). Gilt für den Mitgliedsbeitrag. Etwaige Zuschläge und Gebühren sind von der gegenständlichen Förderung ausgenommen. Aktion gültig von 1.9.2021 bis 23.12.2021.

Quelle: Österreichischer Alpenverein Öffentlichkeitsarbeit / ots  //  Fotocredit: Alpenverein/Norbert Freudenthaler

Das könnte Sie interessieren!

WISO auf neuen Beinen - Erste neue Ausgabe beschäftigt sich mit Ideen und Vorschlägen für kürzere Arbeitszeiten

10. 08. 2022 | Panorama

WISO auf neuen Beinen - Erste neue Ausgabe beschäftigt sich mit Ideen und Vorschlägen für kürzere Arbeitszeiten

Viktoria Reisinger (Abteilung Frauen- und Gleichstellungspolitik), Chefredakteur Mag. Matthias Specht-Prebanda und MMag.a Heidemarie Staflinger (Abteilung ...

Bei Hitze steigt die Zahl der Verkehrsunfälle um 25 Prozent

10. 08. 2022 | Panorama

Bei Hitze steigt die Zahl der Verkehrsunfälle um 25 Prozent

Ab 30 Grad lässt die Leistung nach und die Aggressionen steigen

Dachstein bleibt Instagram-Star

10. 08. 2022 | Panorama

Dachstein bleibt Instagram-Star

APA-Comm analysierte erneut die Beliebtheit heimischer Berge auf der Social-Media-Plattform Instagram – Der Dachstein bleibt der Instagram-Star unter Öster...

St. Wolfgang als Bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet

09. 08. 2022 | St. Wolfgang

St. Wolfgang als Bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet

Das Projekt „Bienenfreundliche Gemeinde“ gibt es seit dem Jahr 2016. Das Gemeinde-Netzwerk zählt bereits mehr als 80 oberösterreichische Kommunen

Frauen fit machen für technische und nachhaltige Berufe

08. 08. 2022 | Panorama

Frauen fit machen für technische und nachhaltige Berufe

Frauenreferentin LH-Stv.in Mag. a Christine Haberlander, VFQ-Geschäftsführerin Susanne Steckerl und VFQ-Prokuristin Karin Hofmann