Staatsmeister am Traunsee vergeben

Staatsmeister am Traunsee vergeben

Mit einer spannenden Entscheidung bei den ILCA-Staatsmeisterschaften ging der Main-Event der 18. Traunsee Woche am Sonntag zu Ende. Nationalteam-Segler Clemens Kübber holte sich in der letzten ILCA-7-Wettfahrt den Titel, im ILCA 6 siegten Anna Wimmer und Anton Messeritsch. In der H-Boot-Klasse sicherte sich zudem Hermann Deimling mit seiner Crew vom Segelclub Altmünster den österreichischen Staatsmeistertitel.

Alles war angerichtet für ein spannendes Finale bei der ILCA-7-Staatsmeisterschaft. Titelverteidiger Christoph Marsano ging als Führender in den Schlusstag, doch auch Klubkollege Clemens Kübber – beide starten für den Union Yacht Club Neusiedlersee - durfte sich noch gute Chancen auf Rang eins ausrechnen. In der einzigen Wettfahrt am Sonntag behielt der Nationalteam-Segler die Nerven und krönte sich mit einem Wettfahrtsieg zum neuen Staatsmeister. Vier Jahre nachdem sich Kübber vor Gmunden den Jugendmeistertitel holte, feierte der 20-Jährige erneut einen Sieg am Traunsee. Rang drei ging an Roman Stelzl.

Zu einem Führungswechsel kam es auch in der letzten Wettfahrt der ILCA-6-Damen. Mit einem sechsten Platz wurde Anna Wimmer neue Staatsmeisterin. Die Athletin vom Segelclub Mattsee überholte damit noch Eva Buttinger, die am Sonntag einen achten Rang erreichte. Bronze ging an die bereits mehrfache Staatsmeisterin Eva-Maria Schimak.

Bei den Herren holte sich Anton Messeritsch vom Union Yacht Club Wolfgangsee, der drei von vier Wettfahrten gewann, souverän den Titel. Philipp Schneeweis und Gregor Palleschitz komplettierten das Podest.

H-Boot-Staatsmeistertitel geht nach Altmünster
Im Segelclub Ebensee konnte am Abschlusstag der internationalen österreichischen Staatsmeisterschaft der H-Boote noch eine Wettfahrt gesegelt werden. Die Regatta endete mit einem deutschen Doppelsieg – Peter Zauner und seine Crew gewannen vor dem Boot von Dirk Stadler, der Hermann Deimling, Alexander Hocheneder und Wolfgang Reisinger mit einem Wettfahrtsieg am Sonntag noch auf den dritten Platz verdrängte. Das Trio vom SC Altmünster holte sich aber souverän den österreichischen Staatsmeistertitel.

Im ASKÖ Gmunden konnten aufgrund der Windverhältnisse hingegen keines der geplanten Seascape-18-Rennen durchgeführt werden. Die Regatta endete mit einem slowenischen Dreifachsieg.

>> Alle Ergebnisse

 

Quelle: Öst. Segelverband / Fotocredit: © PROFS / Feitzinger

Das könnte Sie interessieren!

Sporthalle Olympiazentrum OÖ eröffnet - 6,3 Mio. Euro in Spitzensport-Infrastruktur investiert

03. 07. 2022 | Sport

Sporthalle Olympiazentrum OÖ eröffnet - 6,3 Mio. Euro in Spitzensport-Infrastruktur investiert

v.l.: Landessportdirektor Mag.Gerhard Rumetshofer, Florian Doppelhammer, Judo-Trainer, Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Benjamin Girling...

Felix Großschartner und Christina Schweinberger fixieren Double mit Straßenerfolgen

27. 06. 2022 | Sport

Felix Großschartner und Christina Schweinberger fixieren Double mit Straßenerfolgen

Der Oberösterreicher Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) und die Tirolerin Christina Schweinberger (Plantur Pura) sind die frischgebackenen Österreichis...

Faustball Bundesliga: Freistadt weiterhin an der Spitze

27. 06. 2022 | Sport

Faustball Bundesliga: Freistadt weiterhin an der Spitze

Angreifer Jean Andrioli (Freistadt) zeigte beim Auswärtssieg in Kremsmünster seine Klasse. (Foto: Hans Buchinger)

Felix Großschartner (Fotocredit: Miha Matavz/ÖRV)

24. 06. 2022 | Sport

Premierenerfolge für Felix Großschartner und Christina Schweinberger bei Zeitfahrmeisterschaften

Zwei neue Siegergesichter bei den nationalen Zeitfahrmeisterschaften brachte das gemeinsam mit dem Slowenischen Radsportverband ausgerichtete Rennen in Nov...

Prettner/Flachberger überragen zum Auftakt der Kieler Woche

24. 06. 2022 | Sport

Prettner/Flachberger überragen zum Auftakt der Kieler Woche

Mit einem Tag Verspätung – am Mittwoch konnten wetterbedingt keine Rennen ausgetragen werden – ist die 128. Auflage der Kieler Woche voll angelaufen. Aus r...