Startschuss für das 34. Lesofantenfest: Österreichs größtes Kinderkunstfestival eröffnet

Startschuss für das 34. Lesofantenfest: Österreichs größtes Kinderkunstfestival eröffnet

Anlässlich „30 Jahre Kinderrechtskonvention“ widmet das Lesofantenfest dem Thema Kinderrechte zahlreiche Programmpunkte

Das 34. Lesofantenfest wurde gestern in der Bücherei im Bildungszentrum Simmering von Bildungs- und Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky eröffnet. Die größte Kinderkunst-, Kreativitäts- und Theaterveranstaltung für Kinder und Jugendliche von 0 bis 14 Jahren präsentiert Kinderkultur vom Feinsten. Bei freiem Eintritt finden über hundert Veranstaltungen in den Büchereien in ganz Wien statt.

Theater, Literatur, Musik und Film: In der Hauptbücherei am Gürtel, in rund 30 Zweigstellen – darunter erstmals in der Pop-up-Bücherei Gerngross –, im Dschungel WIEN und auf der Internationalen Buchmesse BUCH WIEN wird für die ganze Familie ein bunter Veranstaltungsreigen geboten.

„Eines ist sicher: Das Lesofantenfest weckt die Lust am Lesen, Tanzen, Spielen und kreativ sein“, so Jugend- und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Vorhang auf fürs Theater!

Erneut stehen außergewöhnliche Theaterproduktionen aus dem In- und Ausland auf dem Programm, viele davon sind Premieren. Zu den Highlights zählt das Stück „Of Course – A Horse“ aus Israel, in dem Meital Raz und Keren Dembinsky am 16. und 17.11. minimalistisch Objekt- und Puppentheater, Clownerie und absurden Humor verbinden. In ihrer Inszenierung „Aus dem Lehm gegriffen“ formt die Nürnberger Theatergruppe Thalias Kompagnons am 15.11. eine ganz esondere Schöpfungsgeschichte aus einem Klumpen Ton. Außerdem malt sie das russische Märchen „Peter und der Wolf“ am 14. und 17.11. zu Prokofjews Musik mit dem Pinsel auf eine Leinwand.

Lesungen, Filme, Workshops

Lust auf Literatur machen Lesungen mit Ute Krause, Willy Puchner oder Michael Stavarič. Ausgewählte Kurzfilmproduktionen zeigt das Internationale Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche aus Berlin. Und junge Künstlerinnen und Künstler aus Österreich inspirieren in innovativen Workshops zur Kreativität: Wie man DJ oder DJane werden kann, vermitteln Konstantin Frank und TimonUrwalek. Liedermacher Paul Buschnegg lädt zu einem Song-Schreib-Workshop ein und in einer Schreibwerkstatt mit Marie Luise Lehner und Katharina Pressl werden spannende Geschichten ausgedacht. Anlässlich „30 Jahre Kinderrechtskonvention“ widmet das Lesofantenfest schließlich auch dem Thema Kinderrechte zahlreiche Programmpunkte.

Das Lesofantenfest dauert bis 17. November, das komplette Programm findet man auf www.buechereien.wien.at/lesofantenfest.

Quelle: Mag. Patrik-Paul Volf Öffentlichkeitsarbeit – Stadt Wien Büchereien/ots  //  Fotocredit: @PID/VOTAVA

Das könnte Sie interessieren!

Geballtes Lawinenwissen - Vortragsreihe des Alpenvereins für Wintersportler

15. 11. 2019 | Freizeit

Geballtes Lawinenwissen - Vortragsreihe des Alpenvereins für Wintersportler

Für einen guten Einstieg in den Tourenwinter veranstaltet der Alpenverein auch in der Saison 2019/20 die Vortragsreihe "Lawinen Update" mit mehr als 20 Tou...

Advent in Kärnten - die schönste Art der Vorfreude

14. 11. 2019 | Freizeit

Advent in Kärnten - die schönste Art der Vorfreude

Am Berg, über den Wolken, in den Städten und an den Seen. Im sonnigen Süden Österreichs präsentiert der Advent seine ganze Vielfalt

Wiens magischste Weihnachtsdörfer verzaubern ab 15. November

14. 11. 2019 | Freizeit

Wiens magischste Weihnachtsdörfer verzaubern ab 15. November

Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

Alpenvereinsjugend lädt zu Fachsymposium

14. 11. 2019 | Freizeit

Alpenvereinsjugend lädt zu Fachsymposium

Verantwortung für alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, ermöglichen

1. Wiener Gesundheitstag mit Lizz Görgl am 22. November

13. 11. 2019 | Freizeit

1. Wiener Gesundheitstag mit Lizz Görgl am 22. November

Am 22.11. findet ab 16 Uhr der 1. Wiener Gesundheitstag in der Therme Wien statt