Startschuß zur längsten Traunseewoche aller Zeiten

Startschuß zur längsten Traunseewoche aller Zeiten

Am Wochenende startet im Segelclub Altmünster die Traunsee Woche 2021. Die 17. Auflage dieser Traditionsveranstaltung im Salzkammergut wird eine ganz besondere: Nachdem der ursprüngliche Termin Mitte Mai aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde der Regattaplan bis Anfang Oktober entzerrt – und die längste Traunsee Woche aller Zeiten geboren.

Die Regatten aller 20 teilnehmenden Bootsklassen werden zwischen Juni und Oktober individuell von den jeweiligen Segelclubs rund um den Traunsee umgesetzt.

„Es hatte für uns oberste Priorität, die Traunsee Woche heuer so vollumfänglich wie möglich stattfinden zu lassen. Daran haben wir intensiv gearbeitet – und ich freue mich sehr, dass wir nun am Samstag loslegen können. Dass uns das gelungen ist, verdanken wir unseren langjährigen Partnern und den teilnehmenden Segelclubs. Sie alle haben großen Anteil an der Wiederaufnahme dieser traditionellen und einmaligen Veranstaltung“, berichtet Christian Feichtinger, Leitung des Organisationskomitees und Geschäftsführer der PROFS Marketing GmbH.

Auftakt macht H26-Klasse
Den Auftakt im Segelclub Altmünster macht am 12. und 13. Juni die H26-Klasse mit der Österreichischen Meisterschaft. Insgesamt sind acht Rennen geplant, zumindest drei müssen für die offizielle Wertung absolviert werden. Die erste Wettfahrt ist für Samstag 10.00 Uhr terminisiert. Die prognostizierten Windbedingungen lassen ein plangerechtes Auslaufen der Flotte erwarten.

„Wir freuen uns schon sehr auf die erste Regatta in diesem Jahr im Segelclub Altmünster. Dass wir die Traunsee Woche 2021 damit eröffnen, macht uns auch ein wenig stolz. Ich hoffe auf faire Bedingungen und wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg“, sagt Alexander Mastnak, Oberbootsmann im SCA.

Finn-Dinghy-Regatta als nächster Höhepunkt
Fortgesetzt wird die Traunsee Woche 2021 dann 14 Tage später im SC Traunkirchen mit der Finn-Dinghy-Regatta. Insgesamt wird an zehn Wochenenden spannender Segelsport geboten. Absolutes Highlight in diesem Jahr ist Mitte September die Shark24-Europameisterschaft im SC Ebensee.

Anmeldungen zu den einzelnen Regatten können laufend auf www.traunseewoche.at vorgenommen werden.

 

Quelle: Öst. Segelverband / Fotocredit: © (c) PROFS | Klein & Feitzinger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Olympia-Bronze für Heeressportler im Judo

28. 07. 2021 | Sport

Olympia-Bronze für Heeressportler im Judo

Korporal Shamil Borchashvili setzte sich im Kampf um den dritten Platz gegen den Deutschen Dominik Ressl durch

Grande Dame des Judosports verabschiedet sich

27. 07. 2021 | Sport

Grande Dame des Judosports verabschiedet sich

Sabrina Filzmoser ist Polizeischülerin, Judo-Europameisterin, hat den Doktortitel in Internationalem Management, den Pilotenschein. Sie unterstützt Hilfspr...

Moto Cross: Elena Kapsamer erzielt erste WM-Punkte bei WM-Lauf in Tschechien

27. 07. 2021 | Sport

Moto Cross: Elena Kapsamer erzielt erste WM-Punkte bei WM-Lauf in Tschechien

Junge Oberösterreicherin mit großer Motivation am Start des WM-Laufes in Tschechien. Qualifikation lief nicht nach den hochgesteckten Erwartungen. Trotz St...

SEGELN: Alexander und Gloria Lehner sind neue Pirat-Staatsmeister

26. 07. 2021 | Sport

SEGELN: Alexander und Gloria Lehner sind neue Pirat-Staatsmeister

Im Segelclub Ebensee wurde am Wochenende bei perfekten Bedingungen die internationale österreichische Meisterschaft in der Klasse Pirat ausgetragen. Währen...

OLYMPIA: Frank/Abicht - Wir sind da um abzuliefern

26. 07. 2021 | Sport

OLYMPIA: Frank/Abicht - Wir sind da um abzuliefern

Als erstes Team des Österreichischen Segel-Verbandes starten Tanja Frank und Lorena Abicht am 27. Juli in die 49erFX-Olympia-Regatta. Auf die Vermessung am...