SternsingerInnen zu Besuch bei Sobotka im Parlament

SternsingerInnen zu Besuch bei Sobotka im Parlament

Eröffnung durch Bundesvorsitzende der Katholischen Jungschar Theresa Millesi

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka empfing heute SternsingerInnen der Pfarre Waidhofen an der Ybbs im Parlament. Die SternsingerInnen  übermittelten Sobotka und dem Hohen Haus ihre Friedensbotschaft für das Jahr 2022 und baten um Unterstützung für die indigenen Völker im brasilianischen Amazonas-Regenwald.

Sobotka dankte für das zivilgesellschaftliche Engagement der Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar und überreichte eine Spende. 

"Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen Jahr für Jahr von Haus zu Haus gehen, das Bewusstsein der Solidarität transportieren und um Spenden für jene bitten, die es dringend brauchen. Die Dreikönigsaktion lebt von ehrenamtlichem Engagement. Ich hoffe, ihr werdet überall in Österreich offene Türen finden", so der Nationalratspräsident. 

Das Parlament sei sich der Bedeutung des Amazonas-Gebietes und der indigenen Völker bewusst und habe sich Initiativen wie den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SGDs) verschrieben.

Bis 9. Jänner ziehen Kinder der Katholischen Jungschar als Caspar, Melchior und Balthasar von Haus zu Haus in Österreich und sammeln Spenden für Menschen in Not. Die Spenden sollen in diesem Jahr schwerpunktmäßig indigenen Völker im brasilianischen Amazonas-Regenwald zugutekommen.

"Die SternsingerInnen bringen den Segen und die weihnachtliche Friedensbotschaft. Wir brauchen auch mehr Gemeinschaft und ein echtes Miteinander - in Österreich, in Europa, auf der ganzen Welt. Bei der heurigen Sternsingeraktion stehen wir speziell den indigenen Völkern im brasilianischen Amazonasgebiet zur Seite. Der Schutz ihrer Landrechte ist zugleich Klimaschutz, weil der Regenwald die grüne Lunge der Erde ist", so die Vorsitzende der Katholischen Jungschar Teresa Millesi.

Traditionsgemäß galt der erste Besuch der SternsingerInnen gestern Kardinal Christoph Schönborn. Am 3. Jänner begrüßt Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures die SternsingerInnen im Hohen Haus.

Quelle: Pressedienst der Parlamentsdirektion Parlamentskorrespondenz / ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

25. 01. 2022 | Panorama

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

Lässt sich das zu Fuß gehen auf der Fahrbahn nicht vermeiden, sollten folgende Verhaltenstipps berücksichtigt werden

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

22. 01. 2022 | Panorama

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

Anrainerpflichten bei Räumung und Streuung

225 Jahre Wallfahrts-Jubiläum der Marienerscheinung in Absam/Tirol

14. 01. 2022 | Panorama

225 Jahre Wallfahrts-Jubiläum der Marienerscheinung in Absam/Tirol

Marienbildnis im Seitenaltar der Absamer Marienbasilika

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

13. 01. 2022 | Panorama

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

Umwelt- und Klima-Landesrat eröffnet die Online-Ausbildung zum Thema Hangwassergefahren

Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

12. 01. 2022 | Panorama

Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

LR Steinkellner beim Ausbau der Park-and-Ride-& Bike-and-Ride-Anlage Gaumberg im Frühjahr 2021