Szekeres: „Rezeptierungen nur durch Ärztinnen und Ärzte“, Ärztekammer befürchtet Nachteile für Patienten

Szekeres: „Rezeptierungen nur durch Ärztinnen und Ärzte“, Ärztekammer befürchtet Nachteile für Patienten

Aut-idem: Hier geht es nur um finanzielle Vorteile für die Apotheken

 Als „scheinheilig“ bezeichnet der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Thomas Szekeres, den Vorstoß der Apothekerkammer und des niederösterreichischen Patientenanwalts, die sogenannte Aut-idem-Regelung für Apotheken einzuführen. Hier würden Interessen der Patienten vorgeschoben, tatsächlich ginge es aber nur um finanzielle Vorteile für die Apotheken.

Die Aut-idem-Regelung besagt, dass Apotheker ein anderes als das vom Arzt namentlich verordnete, aber wirkstoffgleiches Arzneimittel abgeben dürfen. Die Problematik dabei: Der Wirkstoff von Originalpräparat und Generika ist zwar völlig ident, Unterschiede gibt es aber in der Füllstärke und den Zusätzen. Schon derzeit seien niedergelassene Ärztinnen und Ärzte zu einer ökonomischen Verschreibweise angehalten. Und wenn sie ein (teureres) Originalpräparat verschreiben, geschehe dies nicht ohne medizinischen Grund, so Szekeres.

Der Ärztekammerpräsident vermutet hinter dem Vorstoß vielmehr pekuniäre Interessen: „Lagerhaltungen sind mit Kosten verbunden, und Apotheker ersparen sich viel Geld, wenn sie nicht mehr alle Arzneimittel lagernd haben, sondern eben nur mehr einzelne Generika.“ Ginge es den Apothekern tatsächlich nur um die Interessen der Patienten, würde ein kurzer Anruf beim verschreibenden Arzt ausreichen, um im Falle nicht verfügbarer Präparate rasch eine medizinisch vertretbare Lösung zu finden. 

Quelle: OTS  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

UNICEF warnt - Masernfälle nehmen zu

08. 12. 2019 | Gesundheit

UNICEF warnt - Masernfälle nehmen zu

Mehr als 140.000 Menschen starben 2018 an Masern. Säuglinge und Kleinkinder sind am stärksten gefährdet, warnen die Gesundheitsbehörden

Schulärzte-Verordnung: Impfungen an Schulen klar geregelt

07. 12. 2019 | Gesundheit

Schulärzte-Verordnung: Impfungen an Schulen klar geregelt

Die heute kundgemachte Verordnung regelt wichtige Aufgaben der Schulärztinnen und Schulärzte über die schulischen Belange hinaus und stellt die Grundlage i...

Der Computer ist nur Gehilfe

06. 12. 2019 | Gesundheit

Der Computer ist nur Gehilfe

KI hält Einzug in Krankenhäuser – Ersetzt ÄrztInnen aber nicht

Stiefkind Vorhofflimmern - Unterversorgung in Österreich gefährdet Herzgesundheit

06. 12. 2019 | Gesundheit

Stiefkind Vorhofflimmern - Unterversorgung in Österreich gefährdet Herzgesundheit

OA Dr. Lukas Fiedler, Leiter der Arbeitsgruppe für Rhythmologie der ÖKG, Prim. Univ. Prof. Dr. Andrea Podczeck-Schweighofer, Abteilungsvorstand der 5. Medi...

Notdienstzentrum - Salzburger Zahnärzte bereit für Weihnachtszeit

06. 12. 2019 | Gesundheit

Notdienstzentrum - Salzburger Zahnärzte bereit für Weihnachtszeit

Bis Heilige Drei Könige ist das Notdienstzentrum jeden Tag geöffnet