"Tag der Lehre XXL" abgesagt, digitale Challenge soll Lehrstelleninteressierte ab Oktober spielerisch informieren

Veranstalter UNIDOS begründet die Entscheidung zur Absage Österreichs größter Lehrberufsmesse und präsentiert neuartiges Online-Konzept "talentastic.at". Im Bild GF Mag. Verena Kukacka, Unidos GmbH

Der "Tag der Lehre XXL" wurde seitens des Veranstalters Unidos GmbH abgesagt. Die Lehrberufsmesse fand 11 Jahre im Wiener MAK statt und sollte heuer im XXL-Format erstmals in der Marx Halle über die Bühne gehen. Dazu Geschäftsführerin Verena Kukacka: "Die Entscheidung reifte über Monate und fiel uns schwer zumal alle organisatorischen Voraussetzungen bereits im März mit einer Rekordzahl an Ausstellern gegeben waren. Erhebliche und kollektive gesundheitliche Risiken für Kunden, Aussteller, Gäste und Mitarbeiter können aber von UNIDOS nicht in Kauf genommen werden. Auch das Risiko allfällig notwendiger Quarantänemaßnahmen in Schulen und Unternehmen wäre zu hoch."

talentastic.at - Die Online-Challenge

Als mindestens gleichwertiger Ersatz wurde ein neues digitales Produkt vorgestellt, das ab Oktober jungen Menschen Orientierung bei der Suche nach einem typgerechten und zukunftssicheren Lehrberuf geben wird. "Es handelt sich bei talentastic.at nicht um einen Online-Event, nicht um eine Übertragung von Messeständen auf den Bildschirm oder das übliche Ersatzprogramm für abgesagte Messen. Vielmehr ist es eine Challenge, die Lehrstelleninteressierte dazu bringt, sich mit Zukunftsthemen und Partnerunternehmen auf spielerische Weise auseinander zu setzen", zeigt sich Verena Kukacka überzeugt.

Die Challenge soll unter talentastic.at von 14. bis 15. Oktober stattfinden und von Schülern quasi als "funny homework" absolviert werden. Lehrstelleninteressierte setzen sich mit den Inhalten und Lehrberufen der Partnerunternehmen auseinander, beantworten dazu Quizfragen, sammeln Bonuspunkte und erreichen immer höhere "Levels", die großartige Gewinnspielpreise versprechen. Am Ende gibt's auch ein Zertifikat als Erfolgsnachweis. Bereits seit April wird das neue Webprodukt vorsorglich entwickelt und programmiert.

"Somit ist garantiert, dass es bei talentastic.at zu einem mit der Messe vergleichbaren Informations- und Imagetransfer kommt und unsere Partnerunternehmen geeignete Lehrlinge finden. Umgekehrt ist es gerade jetzt wichtig, dass wir Schülerinnen und Schüler beim Finden einer typgerechten und zukunftssichernden Ausbildung unterstützen", betont Unidos-Geschäftsführerin Verena Kukacka unter Verweis auf die schwierige Lage am Arbeitsmarkt.

Quelle: GF Mag. Verena Kukacka UNIDOS GmbH / ots  //  Fotocredit: Margit Berger  //  Videocredit: Youtube/la7jdgFv0TQ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

NÖ Bauernbund ist reell und virtuell auf Wallfahrt nach Mariazell gegangen

21. 09. 2020 | Panorama

NÖ Bauernbund ist reell und virtuell auf Wallfahrt nach Mariazell gegangen

Die von Bauernbundobmann Stephan Pernkopf (4.v.l.) und Direktor Paul Nemecek (1. v.l.) begrüßten Ehrengäste und Hauser Subprior Pater Michael Staberl (3. v...

Drei streamt erstmals in 360 Grad live vom Dachstein-Gipfel

19. 09. 2020 | Panorama

Drei streamt erstmals in 360 Grad live vom Dachstein-Gipfel

Im Bild (v.l.n.r.): Olympiasportler Felix Gottwald, Christoph Stadler/Drei, Andreas Slama/AS markom, Drei CEO Jan Trionow, Sporthilfe-Chef Gernot Uhlir, Be...

ÖAMTC zu Tempoüberschreitungen - Rücksichtslosigkeit konsequent verfolgen

19. 09. 2020 | Panorama

ÖAMTC zu Tempoüberschreitungen - Rücksichtslosigkeit konsequent verfolgen

Keine überzogenen Maßnahmen bei ungefährlichen Versehen

Steht Linz vor der zweiten Corona-Welle?

18. 09. 2020 | Panorama

Steht Linz vor der zweiten Corona-Welle?

Bürgermeister Klaus Luger begrüßt Maßnahmen der Bundesregierung

Erfolgreicher ÖAMTC-Test des EYYES Abbiegeassistenten

18. 09. 2020 | Panorama

Erfolgreicher ÖAMTC-Test des EYYES Abbiegeassistenten

Der intelligente LKW-Abbiegeassistent Careye Safety Angle von EYYES erkennt Radfahrer in zweiter Spur und warnt den LKW-Fahrer nur dann, wenn beim Rechtsab...