Mittwoch 21. August 2019
Suche

„Takeover - Street Art & Skateboarding“ noch bis 1.9.19

Besucheransturm im Wien Museum: „Takeover - Street Art & Skateboarding“ übertrifft alle Erwartungen

Bereits über 27.000 Menschen haben „Takeover“ in den ersten vier Wochen besucht. „Wir sind überwältigt vom Rieseninteresse des Publikums und auch vom überaus positiven Feedback der Medien“, freut sich Direktor Matti Bunzl über den Erfolg des außergewöhnlichen Projekts, das die für den Um- und Ausbau leer geräumten Flächen des Wien Museums am Karlsplatz vom 5.7.-1.9. zur Spielfläche für Street Art und Skateboarding werden lässt.

Auch die zahlreichen Begleitveranstaltungen waren rasch ausgebucht. Aufgrund des großen Interesses gibt es nun zusätzliche Termine, wie etwa spezielle Skate-Sessions für Mädchen (4.8., 11.8., 25.8. und 1.9., jeweils 18-20 Uhr). Vom 3.-10.8. wird das Wien Museum am Karlsplatz zur Zentrale des Street Art-Festivals „Calle Libre“, im Zuge dessen das Künstlerkollektiv „Reskate“ ein weiteres Mural an der Rückseite des Museums gestalten wird. Danach präsentiert das Label „Blue-Tomato“ mit „Skate Off The Art“ (15.-18.8.) ein langes Skate-Wochenende samt DIY-Workshops, Skateboard-Coaching, Skate Yoga und vielem mehr. Und das alles bei freiem Eintritt, Donnerstag bis Sonntag, 14-22 Uhr.

Quelle: OTS  //  Fotocredit: c) Wien Museum/Kollektiv Kramar