Überlegener Sieg von Stephan Rabitsch beim letzten Rad-Bundesligarennen in Klein-Engersdorf

Überlegener Sieg von Stephan Rabitsch beim letzten Rad-Bundesligarennen in Klein-Engersdorf

Felbermayr-Fahrer gewinnt mit 1:12 Minuten Vorsprung und sichert sich Gesamtsieg der Rad-bundesliga 

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann sich über einen weiteren großen Erfolg freuen: Radprofi Stephan Rabitsch hat das letzte Rennen der Rad-Bundesliga in Klein-Engersdorf/NÖ. gewonnen. Der Steirer im Felbermayr-Dress gewann das Rundstreckenrennen über 77,5 Kilometer überlegen vor Max Kuen (Team Vorarlberg) und Daniel Auer (Team Maloja Pushbikers). 

Nach 2:00:33 Stunden (Schnitt 38,6 km/h) hatte der Jungpapa beim GP Korneuburg 1 Minute und 12 Sekunden Vorsprung vor seinem schärfsten Verfolger und unterstrich damit eindrucksvoll seine gute Form zum Saisonende. Schon vor dem letzten Rennen war Rabitsch als Gesamtsieger der Rad-Bundesliga 2019 festgestanden.

Mit dem Sieg beim GP Niederösterreich, 2. Plätzen bei der Österreichischen Meisterschaft Berg und dem GP Vorarlberg sowie dem 3. Platz beim Saisoneröffnungsrennen in Leonding und weiteren Spitzenplatzierungen war Rabitsch der stärkste Fahrer.

 

Quelle WPR / Bildtext: (Fotos honorarfrei, Fotocredit Eisenbauer)

Das könnte Sie interessieren!

Olympiaquali im Fokus für Österreichs Bahnfahrer bei EM in Apeldoorn

16. 10. 2019 | International

Olympiaquali im Fokus für Österreichs Bahnfahrer bei EM in Apeldoorn

Sechs Athleten werden die österreichischen Farben von Mittwoch bis Sonntag bei den Bahneuropameisterschaften in Apeldoorn vertreten. Angeführt vom erfahren...

Felbermayr-Express mit Spitzenleistung in Kroatien

07. 10. 2019 | International

Felbermayr-Express mit Spitzenleistung in Kroatien

Sensationeller 3. Platz von Florian Kierner auf der 6. Etappe des CRO Race 2019

Matthias Krizek starker Auftritt auf der 4. Etappe blieb unbelohnt

05. 10. 2019 | International

Matthias Krizek starker Auftritt auf der 4. Etappe blieb unbelohnt

Felbermayr-Express mit sensationeller Leistung in Kroatien: Andi Bajc bereits 6. der Gesamtwertung beim CRO Race 2019

Starker Auftritt des Felbermayr-Express beim CRO Race 2019

03. 10. 2019 | International

Starker Auftritt des Felbermayr-Express beim CRO Race 2019

Andi Bajc und Matthias Krizek unter den Top 15. Am 2. Oktober wurde beim CRO Race 2019 (UCI 2.1) die 2. Etappe von Slunj nach Zadar über 183 Kilometer abso...

IM PORTRAIT: Anna Kiesenhofer - Eine detailverliebte Tüftlerin vor ihrer Premiere

25. 09. 2019 | Portraits

IM PORTRAIT: Anna Kiesenhofer - Eine detailverliebte Tüftlerin vor ihrer Premiere

Eigentlich hatte Anna Kiesenhofer ihre Karriere schon beendet. Doch über den ein Jedermannrennen fand sie wieder zurück und wurde im Mai ein wenig überrasc...