Urlaub am Bauernhof Österreich feiert 30 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Urlaub am Bauernhof Österreich feiert 30 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

Vom Einmann-Betrieb zur größten touristischen Angebotsgruppe Österreichs. Bild: Picknick in der Sonne auf den Tiroler Almen

Vom Einmann-Betrieb zur größten touristischen Angebotsgruppe Österreichs mit dem größten Angebot an Almhütten und biologisch wirtschaftenden Vermietungsbetrieben in Europa: Innerhalb von 30 Jahren hat sich Urlaub am Bauernhof (UaB) in Österreich als ein essentieller Impulsgeber für modernen, wirtschaftlich wertvollen, ländlichen Tourismus positioniert. Professionelles Engagement der bäuerlichen Familien sowie eine konsequent verfolg­te Strategie der Organisation UaB verbunden mit flankierender Unterstützung durch die öffentliche Hand garantieren dabei für kontinuierliche Wertschöpfung.

Die Positionierung als eigenständiges und wertvolles Angebot ist das Resultat einer konsequenten Marken- und Qualitäts­strategie. Das spiegelt sich auch in der Wertschöpfung wider, liegen doch sowohl die erreichten Preise als auch die durchschnittliche Auslastung der Mitgliedsbetriebe erheblich über dem Branchenschnitt: der Durchschnittspreis wurde seit der Gründung 1991 um insgesamt +216 % auf nunmehr über € 40,-/Nacht für Zimmer/Frühstück angehoben - bei einer kumulierten Inflation von rund 78 %, wohlgemerkt. Es gab bisher kein Jahr, in dem der Preis nicht über der Inflationsrate angehoben wurde.

Der Onlineumsatz über die eigene Plattform konnte auch im schwierigen Jahr 2020 um + 14 % - auf € 3,5 Mio. - gesteigert werden. Zusätzlich verzeichnet jeder Mitgliedsbetrieb mit Webauftritt auf der UaB-Homepage laut Statistik im Schnitt 8 Besuche pro Tag.

Rund 10.000 UaB-Betriebe österreichweit beherbergen pro Jahr insgesamt rund zwei Mio. Gäste, ca. ein Viertel davon Kinder. Die jährlichen Tagesaus­gaben der UaB-Gäste in der Höhe von ca. € 1,0 Mrd. bedeuten für die ländlichen Regionen einen wesent­lichen wirtschaftlichen Impuls: Laut touristischem Mul­ti­plikator werden dadurch ca. 23.000 Arbeitsplätze - in erster Linie für Frauen - gesichert.

Gemeinsam mit dem UaB-Landesverband Kärnten werden nun am 22. Oktober im Stift Ossiach drei Jahrzehnte inspirierender und authentischer Urlaub am Bauernhof in Österreich in Form einer Festveranstaltung gefeiert.

Quelle: Bundesverband für Urlaub am Bauernhof Mag. Hans Embacher / ots  //  Fotocredit: Urlaub am Bauernhof/Daniel Gollner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Jetzt regional kaufen & konsumieren – und so oö. Betriebe unterstützen

25. 11. 2021 | Wirtschaft

Jetzt regional kaufen & konsumieren – und so oö. Betriebe unterstützen

Mit Slogans wie „Das Christkind kauft daheim“ oder „Frisch gebacken oder gekocht und schnell geholt“ appellieren Land OÖ und Wirtschaftskammer OÖ, beim Ein...

Letzter Einkaufssamstag - Handel zieht positive Bilanz

21. 11. 2021 | Wirtschaft

Letzter Einkaufssamstag - Handel zieht positive Bilanz

15% Umsatzplus - Positive Bilanz des Handels nach letztem Einkaufssamstag vor dem Lockdown

Neue Strategie für nachhaltigen Logistikstandort OÖ

19. 11. 2021 | Wirtschaft

Neue Strategie für nachhaltigen Logistikstandort OÖ

Logistiksymposium am Flughafen Linz noch vor den aktuellen Corona-Beschränkungen - v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit Staatssekretär Dr. Mag...

Gemüseland OÖ begrüßt Neuregelung der Stammsaisonierregelung

18. 11. 2021 | Wirtschaft

Gemüseland OÖ begrüßt Neuregelung der Stammsaisonierregelung

Der Gemüse-Anbau in Oberösterreich gewinnt stetig an Fläche und Bedeutung

Jeder zweite Wiener Betrieb investiert in Nachhaltigkeit

17. 11. 2021 | Wirtschaft

Jeder zweite Wiener Betrieb investiert in Nachhaltigkeit

Im Bild Alexander Biach, Standortanwalt in der Wirtschaftskammer Wien