Veranstaltungsbranche ist verunsichert

Veranstaltungsbranche ist verunsichert

 Der AEP, der Austria Event Pool, als interdisziplinäres Sprachrohr für die gesamte Veranstaltungsbranche will Klarheit. Im Bild Erik Kastner, Vorstandssprecher AEP

Sein Gründer und Vorstandssprecher Erik Kastner, ein Eventprofi mit fast 30-jähriger Berufserfahrung, möchte klare Antworten zur Lockerung von Veranstaltungen in Österreich. Die am Freitag verkündete Lockerung von Veranstaltungen, betrifft „nur“ Kulturevents:

  • Am 29. Mai sollen Indoor- und Outdoorveranstalungen im Kulturbereich für bis zu 100 Personen erlaubt werden.
  • Am 1. Juli sollen Indoor- und Outdoorveranstalungen im Kulturbereich für bis zu 250 Personen erlaubt werden. Außerdem sollen die Kinos wieder geöffnet werden.
  • Am 1. August sollen dann auch Indoor- und Outdoorveranstaltungen im Kulturbereich für bis zu 500 Personen erlaubt werden. Bis zu 1.000 Personen sollen es unter Einhaltung eines speziellen Sicherheitskonzeptes sein dürfen.

Der AEP und seine Mitglieder fordern nun einen klaren Stufenplan oder klare Richtlinien für die Lockerung von Veranstaltungen. Eine genaue Definition diesbezüglich ist unumgänglich für die Veranstaltungsbranche. Wie ist z.B. mit Mitarbeiter- oder Kundenevents, Business-Events, Messen, Hochzeiten, etc. umzugehen!

„Die Unsicherheit in unserer Branche ist so groß! Mehr als 12 Monate Stillstand hält kein Unternehmen aus und hier fordern wir rasches Handeln!“, so Erik Kastner. „Wir befinden uns derzeit im freien Fall und niemand fängt uns auf“, ist Kastner empört „Unsere Branche wird lange und hart arbeiten müssen, um die Folgen der Krise zu verarbeiten. Wenn die Politik nicht jetzt rasch handelt und Klarheit schafft, dann wird das vielen Event-Spezialisten die Existenz kosten“.

NEU: Auf der AEP-Homepage befinden sich aktuell die wichtigsten Rechtstexte im Auszug betreffend Veranstaltungen und Corona-Krise/Sondergesetzgebung. Aufgrund der Lockerungsmaßnahmen im vierzehntägigen Rhythmus können sich ständig Änderungen ergeben. Auch wird vieles politisch angekündigt, das erst wesentlich später legistisch umgesetzt wird. Ebenso wie Rechtstext bietet das AEP auch die Unterstützung von Wirtschaftstreuhändern und Steuerberatern an. Der AEP bietet hier schnelle und rasche Information für die gesamte Branche.

Quelle: Erik Kastner,  AEP / ots  //  Fotocredit: AEP/Andreas Hross

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

MSD übernimmt Themis und verstärkt seine Forschung und Entwicklung

27. 05. 2020 | Wirtschaft

MSD übernimmt Themis und verstärkt seine Forschung und Entwicklung

Ina Herzer, Managing Director, MSD Österreich: „Wir freuen uns sehr, die Präsenz der Humanmedizin von MSD in Österreich mit dieser Übernahme zu verstärken“

Europa kann sich nicht aus dieser Krise heraussparen, es muss herauswachsen

26. 05. 2020 | Wirtschaft

Europa kann sich nicht aus dieser Krise heraussparen, es muss herauswachsen

Im Bild: Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich)

Laudamotion - Personal unterstützt Gewerkschaft bei KV-Verhandlungen für Löhne, von denen man leben kann

26. 05. 2020 | Wirtschaft

Laudamotion - Personal unterstützt Gewerkschaft bei KV-Verhandlungen für Löhne, von denen man leben kann

Aus angekündigter Demo wurden konstruktive Gespräche 

Gin statt Desinfektionsmittel für die Hotellerie mit eigenem Branding

25. 05. 2020 | Wirtschaft

Gin statt Desinfektionsmittel für die Hotellerie mit eigenem Branding

Normalerweise produzieren die „2 Brüder“ von Deux Freres Gin. Jetzt stellen Sie Desinfektionsmittel her, speziell für die Gastronomie und Hotellerie

Feierlichkeiten mit bis zu 100 Personen sollen in Gaststätten gestattet werden

24. 05. 2020 | Wirtschaft

Feierlichkeiten mit bis zu 100 Personen sollen in Gaststätten gestattet werden

Wirtschaftsbund - Klare Regelungen und Planungssicherheit sollen große Veranstaltungen in Gastronomie und Hotellerie ermöglichen