Verband der Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt SOS-Kinderdorf

Verband der Biobäuerinnen und Biobauern unterstützt SOS-Kinderdorf

BIO AUSTRIA Obfrau Grabmann übergibt einen Spendenscheck an Sylvia Karl von SOS-Kinderdorf

Anlässlich des "Giving Tuesday", einem seit Jahren weltweit begangenen Tag des Gebens und der Großzügigkeit gegenüber benachteiligten Menschen, übergab BIO AUSTRIA Obfrau Gertraud Grabmann einen Scheck über 2.500 Euro an die Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf. Der Geldbetrag ist Teil eines Spenden-Pakets, das einem konkreten SOS Kinderdorf zu Gute kommt. Zusätzlich zur Geldsumme übernimmt BIO AUSTRIA die Kosten für die Versorgung der Kinder und Jugendlichen sowie der MitarbeiterInnen des SOS-Kinderdorfes Altmünster mit regionalem Bio-Gemüse und Bio-Obst für eine Woche. Außerdem wird die Patenfamilie von BIO AUSTRIA im Kinderdorf Altmünster zum Besuch eines BIO AUSTRIA Schaubauernhofes eingeladen. Das SOS-Kinderdorf Altmünster betreut und fördert Kinder in Not in SOS-Kinderdorf-Familien, Kinder- und Jugend-Wohngruppen sowie im Eltern-Kind-Wohnen.

"Jedes Kind, jeder junge Mensch sollte ein sicheres und liebevolles Zuhause haben. Da dies aber aus verschiedenen Gründen leider nicht immer selbstverständlich ist, sind Organisationen wie SOS-Kinderdorf und die dort engagierten Helferinnen und Helfer enorm wichtig und gesellschaftlich wertvoll. Es ist uns als Verband daher ein Anliegen, mit unserer Spende an SOS-Kinderdorf einen kleinen Beitrag zur Unterstützung dieser wichtigen Arbeit im Interesse von Kindern und Jugendlichen zu leisten. Wir wollen damit auch einen Teil zu einer guten Zukunft für diese jungen Menschen beitragen. So wie unsere Biobäuerinnen und Biobauern mit ihrer Arbeit täglich einen Beitrag für eine enkeltaugliche Umwelt und Zukunft leisten", betont BIO AUSTRIA Obfrau und Biobäuerin Gertraud Grabmann.

"SOS-Kinderdorf bedankt sich ganz herzlich bei BIO AUSTRIA für die wertvolle Unterstützung für das SOS-Kinderdorf Altmünster. Wir sind sehr froh, mit BIO AUSTRIA einen besonders engagierten Partner an unserer Seite zu haben, der sich für eine bessere Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen einsetzt", sagte Dr. Sylvia Karl, zuständig für den Bereich Unternehmenspartner bei SOS-Kinderdorf, anlässlich der Scheckübergabe.

Quelle: BIO AUSTRIA Markus Leithner, MSc. Pressesprecher / ots  //  Fotocredit: BIO AUSTRIA/Christoph Liebentritt

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

25. 01. 2022 | Panorama

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

Lässt sich das zu Fuß gehen auf der Fahrbahn nicht vermeiden, sollten folgende Verhaltenstipps berücksichtigt werden

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

22. 01. 2022 | Panorama

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

Anrainerpflichten bei Räumung und Streuung

225 Jahre Wallfahrts-Jubiläum der Marienerscheinung in Absam/Tirol

14. 01. 2022 | Panorama

225 Jahre Wallfahrts-Jubiläum der Marienerscheinung in Absam/Tirol

Marienbildnis im Seitenaltar der Absamer Marienbasilika

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

13. 01. 2022 | Panorama

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

Umwelt- und Klima-Landesrat eröffnet die Online-Ausbildung zum Thema Hangwassergefahren

Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

12. 01. 2022 | Panorama

Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

LR Steinkellner beim Ausbau der Park-and-Ride-& Bike-and-Ride-Anlage Gaumberg im Frühjahr 2021