Dienstag 23. Juli 2019
Suche

Vielen Dank, Elfriede Ott!

In Dankbarkeit an die große Darstellerin und den großartigen Menschen Elfriede Ott

 Allgemein ist Elfriede Ott als große Schauspielerin und überzeugende Menschendarstellerin bekannt. Vielen unbekannt ist die Facette ihres uneigennützigen sozialen Engagements in ihrer Persönlichkeit.

Dazu zählt, dass Elfriede Ott seit 30 Jahren an jedem Heiligen Abend den Nachmittag mit chronisch kranken Menschen im Haus der Barmherzigkeit verbracht hat. Sie schenkte ihnen, ihren Angehörigen und den diensthabenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wertschätzung und gestaltete mit ihren künstlerischen Freunden im Rahmen einer Weihnachtsfeier mit klug ausgewählten Texten und musikalischen Darbietungen einen besonderen Akzent. „Diese Stunde ist mein eigentliches Weihnachtsfest. Hier im Haus der Barmherzigkeit spüre ich die eigentliche Konzentration auf das Fest“, beschrieb Frau Ott einmal ihre Motivation dahinter, Zeit zu schenken.

Elfriede Ott hat sich auch in vielen anderen Belangen für das Haus der Barmherzigkeit eingesetzt. So haben wir mit ihr gemeinsam eine Weihnachts-CD herausgebracht, deren Erlös den chronisch kranken Menschen in unserem Haus zugutekam.

Wir denken voller Dankbarkeit an Frau Prof. Ott und freuen uns auf ein Wiedersehen in einem anderen Leben.

Christoph Gisinger
im Namen aller Menschen, die im Haus der Barmherzigkeit leben und arbeiten

Die Haus der Barmherzigkeit-Gruppe

Christoph Gisinger leitet das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit, das schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeitbetreuung mit Lebensqualität bietet. In sieben Pflegekrankenhäusern und -heimen in Wien und Niederösterreich betreuen wir laufend rund 1200 geriatrische BewohnerInnen. In unseren 15 Wohngemeinschaften, vier Basalen Tageszentren und im ZAB (Zentrum für Arbeit und Begegnung) begleiten wir rund 400 jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben bestmöglicher Pflege und medizinischer Versorgung legen wir besonderen Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag. www.hb.at

Quelle: OTS  Fotocredit: Haus der Barmherzigkeit/APA-Fotoservice/Schedl